Leben

AUSSENDER



DisMark Therapie-Center
Ansprechpartner: Abt. Beratungsservice
Tel.: 0041 / (0)43 366 06 66
E-Mail: info@dismark.ch

FRüHERE MELDUNGEN

04.12.2013 - 07:15 | DisMark Therapie-Center
29.11.2013 - 19:00 | DM-Pressestelle
28.11.2013 - 07:15 | DisMark Therapie-Center
20.11.2013 - 07:15 | DisMark Tinnitus-Hilfe
20.11.2013 - 07:15 | DisMark Tinnitus-Hilfe

Mediabox

ptp20140319004 Medizin/Wellness, Produkte/Innovationen

Ohrensausen? Tinnitus-Therapie-Center

Wenn es im Ohr pfeift, brummt oder zischt


Zürich (ptp004/19.03.2014/07:15) - Susanne Godli, führt in Zürich-Nord eine Gesundheitspraxis. Vom DisMark Tinnitus-Center wurde sie als Tinnitus-Therapeutin mit dem TinniTool-Therapiesystem ausgebildet, welches zur Zeit als das erfolgreichste Therapiesystem gegen Tinnitus gilt.

Was ist Tinnitus und wie kann man ihn behandeln?

Jahr für Jahr leiden immer mehr Menschen an Ohrensausen. Der Tinnitus ist keine Krankheit im klassischen Sinne. Es ist ein Symptom, welches eine Funktionsstörung im Hörsystem und in den Gehirnzentren auslöst. Das Ohrensausen führt den Betroffenen meist zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt und endet spätestens nach der Verordnung eines durchblutungsfördernden Medikaments. In gewissen Fällen hilft dies; und wenn nicht, stehen die Betroffenen danach meist alleine mit ihrem Problem da. Was die Behandlung von Tinnitus so schwierig macht ist die Tatsache, dass kein Tinnitus gleich wie der andere ist. Eine einheitliche Behandlung ist daher nicht möglich.

Es gibt aber Abhilfe!

Das DisMark Therapie-Center (http://www.tinnitus-therapie-center.ch ) beteiligt sich seit über 15 Jahre an der Forschung gegen Tinnitus und verfügt somit über das Wissen aller heute anerkannten Behandlungsformen. Die diversen Tinnitus-Praxen, welche vom DisMark Therapie-Center betreut werden, verfügen ebenfalls über dieses Fachwissen und über die nötige Gerätschaft.

Wie funktioniert die Behandlung?

Im ersten Schritt ist es wichtig die individuellen Wirkungsmechanismen des Tinnitus eines jeweiligen Betroffenen zu verstehen und zu evaluieren. Im Weiteren hilft eine ausführliche Aufklärung der Behandlungsmöglichkeiten dem Betroffenen sich nicht mehr so orientierungslos und mit seinem Problem allein gelassen zu fühlen. Die Erstberatung beinhaltet auch eine ausführliche Analyse, bei welcher die Vorgeschichte und die aktuelle Situation des Tinnitus analysiert werden. Danach wird ein individueller Therapieplan erstellt. Eine Therapie dauert meist drei Monate, und kann zum grössten Teil selber von zuhause durchgeführt werden. Interessant dabei ist, dass die Behandlung und die Übungen mit minimaler Umstellung in den normalen Alltag des Betroffenen integriert werden kann. In regelmässigen Abständen werden dann in der Praxis Kontrollen und falls nötig Anpassungen in der Behandlungsform durchgeführt.

Fazit

Mit ein wenig Eigenverantwortung, Ausdauer und mit der fachgerechten Therapie-Begleitung, kann eine deutliche Verbesserung des Tinnitus erzielt werden. In gewissen Fällen kann er sogar komplett verschwinden. Bestimmt kann vor allem die Lebensqualität verbessert werden.
Die Kosten für eine 3-monatige Behandlung liegen zirka zwischen Fr. 300.- und 600.-.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Susanne Godli, Viva Gesundheitspraxis
In Böden 174, 8046 Zürich
079 247 60 35, info@godli.ch

(Ende)
Aussender: DisMark Therapie-Center
Ansprechpartner: Abt. Beratungsservice
Tel.: 0041 / (0)43 366 06 66
E-Mail: info@dismark.ch
Website: www.tinnitus-therapie-center.ch
|
|
98.496 Abonnenten
|
196.308 Meldungen
|
81.130 Pressefotos

LEBEN

24.01.2022 - 14:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
24.01.2022 - 14:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
24.01.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
24.01.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
24.01.2022 - 10:00 | Hans Richard Hoffmann - HOFFMANN Medical Consulting & Coaching
Top