Business

AUSSENDER



niceshops GmbH
Ansprechpartner: Gerald Niederl
Tel.: +43 720 303050 1023
E-Mail: gerald.niederl@niceshops.com

FRüHERE MELDUNGEN

06.08.2020 - 08:00 | niceshops GmbH
09.07.2020 - 17:00 | NICESHOPS GmbH
18.12.2019 - 15:30 | niceshops GmbH
28.11.2019 - 14:05 | niceshops GmbH
07.11.2019 - 09:15 | niceshops GmbH

Mediabox

pts20201008014 Umwelt/Energie, Bildung/Karriere

niceshops ist umweltfreundlichstes Unternehmen im deutschsprachigen Raum

Nachhaltigkeit als wichtiges Kriterium bei der Jobwahl


Paldau (pts014/08.10.2020/10:30) - Das steirische E-Commerce Unternehmen niceshops wurde von kununu, Europas größter Arbeitgeber-Bewertungsplattform, als die Nummer 1 der umweltfreundlichsten Unternehmen der DACH-Region ausgezeichnet. Der seit 2018 klimaneutrale Betrieb setzt unter anderem im Versand plastikfreie Materialien ein, produziert über eine riesige Photovoltaikanlage grünen Strom und wird durch eine Biogasanlage des benachbarten Landwirtes in Saaz beheizt. Firmengründer Roland Fink freut sich, dass dieser konsequent nachhaltige Weg offenbar von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr geschätzt wird.

niceshops lebt Klimaschutz

Ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen - das sind die tragenden Pfeiler der niceshops-Firmenphilosophie. Im kununu-Ranking schnitt das Unternehmen mit einem stolzen Score von 4,75 von 5 Sternen ab.

"Das Umweltbewusstsein im Unternehmen ist sehr hoch. Wir haben Solaranlagen auf den Dächern, Elektroautos als Firmenfahrzeuge und auch die Klimaanlage wird durch die Abwärme einer benachbarten Biogasanlage betrieben. Durch diese und noch einige andere Maßnahmen arbeiten wir CO2-neutral", so und so ähnlich beschreiben die MitarbeiterInnen den Umweltgedanken der niceshops auf kununu.

Seit 2018 arbeitet der E-Commerce-Pionier offiziell klimaneutral. Zudem wird laufend versucht, weitere Bereiche zu optimieren. Auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen setzt das Unternehmen schon längst. Ein Hauptanteil stammt aus den großen Photovoltaikanlagen auf den Firmendächern, womit auch die kontinuierlich wachsende E-Auto-Flotte gespeist wird.

Zusätzlich werden nun Windturbinen am Dach getestet. Eine interne Arbeitsgruppe widmet sich außerdem dem Thema Mobilität und versucht mit innovativen Ansätzen die MitarbeiterInnen dazu zu animieren, autofrei in die Firma zu kommen oder Fahrgemeinschaften zu gründen.

Vor allem durch die eingesetzten Versandmaterialien, allesamt plastikfrei wohlgemerkt, und die leider noch benzinbetriebene Transporterflotte fallen dennoch Emissionen an, die jährlich kompensiert werden. Die Suche nach weiteren nachhaltigen Lösungen hält weiter an.

Kompensation als Chance und Beitrag

Kompensiert werden die anfallenden Emissionen über sehr genau selektierte Projekte. Die Wahl fiel auf die Zusammenarbeit mit der Wiener Organisation Helioz, die mit ihrem Projekt in Bangladesch einen maßgeblichen Beitrag zur langfristigen Emissionsvermeidung leistet. In den Projekten geht es nicht einzig und allein um die Vermeidung von Emissionen, sondern genauso um soziale und gesundheitliche Aspekte.

Sozial- und Umweltbewusstsein als Employer Branding

Während viele große Unternehmen langfristige Strategien planen, um in der oft nicht ganz so absehbaren Zukunft klimaneutral zu arbeiten, setzt niceshops dies sofort in die Tat um. "Unseren Erfolg haben wir nicht trotz unserer Bemühungen für den Umwelt- und Klimaschutz, sondern gerade deswegen", so Fink.

Umwelt- und Sozialbewusstsein spielen in der Arbeitswelt eine zunehmend wichtige Rolle. Immer mehr Jobsuchende sehen Nachhaltigkeit und den Umweltaspekt als essentielles Kriterium, wenn es um die Bewerbung bei Unternehmen bzw. der Auswahl von Jobs geht. Arbeitgeber können es sich heutzutage schlicht nicht mehr leisten, das Umwelt- und Sozialbewusstsein zu vernachlässigen und nur auf Profit aus zu sein.

Kununu-Link: https://news.kununu.com/beste-arbeitgeber-umweltbewusstsein-deutschland-oesterreich-schweiz/

Über die niceshops GmbH
Die niceshops GmbH ist ein sehr erfolgreiches steirisches Unternehmen mit Sitz in Saaz bei Feldbach und zwei Niederlassungen in Graz. Aktuell werden von Saaz aus von rund 220 MitarbeiterInnen täglich rund 11.000 Pakete nach Europa und in die Welt versandt. Zudem wurden in Graz zwei Büros mit rund 85 ÜbersetzerInnen, IT- und MarketingexpertInnen aufgebaut. In den vergangenen Jahren stiegen die Umsätze kontinuierlich um mehr als 40 % pro Jahr. Insgesamt zählt man mehr als drei Millionen Kunden aus über 150 Ländern, die in 14 Sprachen serviciert werden. Die Exportquote beträgt 80 %; die Wertschöpfung bleibt großteils in der Region. 2019 wurden rund 55 Mio. Euro umgesetzt, 2020 werden es voraussichtlich etwas über 90 Mio. Euro sein.

(Ende)
Aussender: niceshops GmbH
Ansprechpartner: Gerald Niederl
Tel.: +43 720 303050 1023
E-Mail: gerald.niederl@niceshops.com
Website: www.niceshops.com
|
|
98.138 Abonnenten
|
188.900 Meldungen
|
77.381 Pressefotos
Top