Business

AUSSENDER



niceshops GmbH
Ansprechpartner: Lisa Dobler
Tel.: +43 664 5435968
E-Mail: lisa.dobler@niceshops.com

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20190404028 Handel/Dienstleistungen, Unternehmen/Finanzen

niceshops eröffnet in Saaz Zubau um 8,5 Mio. Euro

Die bisherigen Raumkapazitäten in Paldau wurden von niceshops verdreifacht


Paldau (pts028/04.04.2019/14:05) - Der rund 11.000 m2 große Zubau wird in erster Linie neue Lagerflächen, aber auch Räumlichkeiten für Büro und Produktion bieten. Im Zuge der Expansion ist bis zum Jahr 2020 eine Aufstockung des Personalstandes auf insgesamt rund 300 Mitarbeiter geplant.

Mehr als 1,8 Million Kunden - Wertschöpfung bleibt großteils in der Region

Die niceshops Gruppe ist ein führendes österreichisches Unternehmen im Bereich Online-Handel und Logistik. Von Saaz aus werden derzeit täglich weit mehr als 7.000 Pakete nach Europa und in die Welt versandt. Die IT-Spezialisten und Support-Mitarbeiter in Graz (72 Mitarbeiter) und in Saaz (133 Mitarbeiter) betreiben in 15 Sprachen mehr als 30 eigene und externe Onlineshops wie ECCO VERDE, VITALABO, GEERO oder PICCANTINO mit insgesamt mehr als 1,8 Million Kunden. In den vergangenen Jahren stiegen die Umsätze kontinuierlich zwischen 30 % und 70 % pro Jahr. Die Exportquote beträgt weit mehr als 80 %. Die Wertschöpfung bleibt großteils in der Region. Aufgrund der hervorragenden Geschäftsentwicklung hat die niceshops Gruppe die Erweiterung des Standortes in Saaz um ein Jahr vorgezogen.

Josef Herk, Präsident WKO Steiermark, gratuliert zur Eröffnung: "Mehr als sieben Milliarden Euro werden mittlerweile pro Jahr von den Österreicherinnen und Österreichern im Internet-Einzelhandel ausgegeben, davon bleiben allerdings nur 3,2 Milliarden Euro im heimischen Onlinehandel. Man sieht also, wir haben hier Wachstumsmöglichkeiten. Möglichkeiten, die von Onlinepionieren und Vorreitern wie 'niceshops' bereits eindrucksvoll genutzt werden. Ich kann den Verantwortlichen für ihr unternehmerisches Engagement hier in der Region nur gratulieren und im Namen der steirischen Wirtschaft danken."

niceshops-Geschäftsführer Roland Fink ist nicht nur die dynamische, wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens wichtig sondern auch das nachhaltige Agieren: "Wir legen großen Wert darauf, dass sich unsere Mitarbeiter wohl bei uns fühlen und wir auch unserer ökologischen Verantwortung gerecht werden."

So beheizt niceshops die Zentrale in Saaz mit Abwärme der Biogasanlage des benachbarten Landwirtes. Auf dem Dach wurden zwei Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 400 kWpeak installiert. Ihren CO2-Überschuss will das Unternehmen in Zukunft durch das Humus-Aufbauprogramm der Ökoregion Kaindorf vor allem mit den Bauern in der Umgebung kompensieren. Die Mitarbeiter können sich über ein breites Angebot an Zusatzleistungen wie gratis Mittagessen mit regionalen Produkten, Kinderbetreuungszuschuss, freie Zeiteinteilung oder etwa vergünstigte Massagen freuen.

Fakten zum Zubau
- Investition: 8,5 Millionen Euro
- Baudauer: 9 Monate
- Gesamtfläche nach dem Zubau: Lager: ca. 13.000 m^2
- Produktionsfläche: ca. 1000 m^2
- Büro: ca. 1.600 m^2

Konstruktion

Die Fundierung erfolgte über Tiefgründungen mit Betonrüttelsäulen und Stahlbetonstützen, die Obergeschosse wurden mit Stahlbetonträgern in Querrichtung ausgeführt, die Zwischendecke wurde aus Hohlkörperdielendecken mit Aufbeton hergestellt. Die Dachbinder verlaufen in Längsrichtung und sind aus Leimholzbindern hergestellt.

Die äußeren Wandabschlüsse wurden mit konstruktiven Leimholzplatten als Ausfachung hergestellt und außenseitig mit einem Wärmeverbundsystem mit Steinwolle verkleidet. Die Holzplatten bleiben dabei innenseitig sichtbar.

Zahlreiche Fenster sorgen für helle Räume und ein optimales Arbeitsumfeld für die MitarbeiterInnen.

Elektroinstallationen

Das Konzept der flexiblen Installationen sowohl im Büro- als auch im Lagerbereich wird weitergeführt. Damit wird das rasche Wachstum optimal unterstützt. Neue MitarbeiterInnen im Büro können rasch einen neuen Arbeitsplatz nutzen, ohne dass dabei zusätzliche Installationen durchgeführt werden müssen.

Im Lagerbereich ist die Implementierung neuer E-Commerce-Shops in verschiedenen Größen durch flexible Regal-und Palettenflächen sowie Verpackungsplätze unkompliziert und schnell möglich.

Das Beleuchtungskonzept ist energiesparend ausgeführt und ebenfalls für höchste Flexibilität optimiert. Damit wird es möglich, dieselbe Fläche für verschiedene Zwecke zu verwenden, falls das durch Nutzungsänderungen nötig wird.

Im Außenbereich gibt es nun außerdem elf Ladestationen für Elektromobilität.

Heizungs-, Kälte- und Lüftungsinstallationen

Die Versorgung des Gebäudes durch Fernwärme wird wie bisher von der nahegelegenen Biogasanlage und dem Hackschnitzelheizwerk bewerkstelligt. Durch die Abwärme der Anlage im Sommer wird auch die Kühlung mit Hilfe der Absorptionskältemaschine gewährleistet. Sowohl die Wärme und Warmwasserbereitung, als auch die Kühlung werden dadurch nachhaltig und energiesparend umgesetzt.

Die bestehende Absorptionskältemaschine wird durch eine weitere Absorptionskältemaschine ergänzt, um sämtliche Lagerflächen auch im Sommer temperieren zu können. Durch den Einsatz dieser Technologie können im Vergleich zu herkömmlichen Klimageräten rund zwei Drittel des Energieaufwandes eingespart werden. Die Kühlung ist notwendig, um beispielsweise sowohl Lebensmittel, Kosmetik als auch Nahrungsergänzungsmittel optimal lagern und somit stets optimale Produktqualität für die KundInnen gewährleisten zu können.

Photovoltaikanlage

Gemeinsam mit der lokalen Energie Agentur wurden sämtliche Dachflächen für eine Photovoltaikanlage adaptiert und diese auch nach Förderzusage umgesetzt. Damit wird ein hoher Anteil des Stromeigenbedarfs durch nachhaltig erzeugten Strom gedeckt. Die Photovoltaikanlage mit 200 kwp wird zu ca. 80 % selbst genutzt, der restliche Strom ist zu 100 % Ökostrom aus Österreich und wird ins Stromnetz eingespeist.

Umsetzung durch regionale Betriebe

Mit der Umsetzung des Bauvorhabens wurden in erster Linie Betriebe aus der näheren Umgebung beauftragt. So bleibt die Wertschöpfung des Zubaus zum überwiegenden Teil in der Region.

Zahlen und Fakten zur niceshops GmbH
- Artikel im Lager: 1.090.000 +
- Verschickte Pakete pro Tag: 7.400 +
- Kunden weltweit: 1.800.000 +
- Umsatz 2018: rund 37,5 Millionen Euro
- Wachstum Bestellumsatz im Jahr 2018 (verglichen mit 2017): + 36 %
- Wachstum 2019 (extrapoliert): rund 40 %
- MitarbeiterInnenanzahl: Saaz: 133; Graz: 72

Das niceshops-Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell der niceshops GmbH basiert auf drei Ertragssäulen:

Klassisches E-Commerce
Die klassische E-Commerce-Aktivität von niceshops ist die älteste und zugleich umsatzstärkste Ertragssäule. Durch die effiziente Steuerung von Lagerprozessen und Produkteinkäufen ist im Unternehmen eine weitgehend optimierte Warenwirtschaft vorhanden. Zudem fließt der Cashflow von KundInnen direkt an niceshops. Alle Onlineshops des Unternehmens nutzen die gleichen Prozesse, eine Optimierung wirkt sich somit immer auf alle Shops aus. Resultierend daraus entsteht ein enormes Skalierungspotential mit weiteren Onlineshops.

Eigenmarken inklusive Produktion
Die zweite Ertragssäule stellen die niceshops-Eigenmarken - inklusive Produktion - dar. Beispiele für Eigenmarken sind z. B. Hands on Veggies, Pure Skin Food, Don Piccantoni, Geero, 3DJake. Der erfolgreiche Naturkosmetik-Onlineshop Ecco Verde wurde bereits um einen Offline-Concept-Store in Graz erweitert, um E-Commerce und stationären Handel optimal zu verbinden. Der Vertrieb der Eigenmarken im stationären Handel stellt zudem eine Verlängerung der Wertschöpfungskette dar.

Dienstleistungen (E-Commerce as a Service)
Die dritte Säule besteht aus Dienstleistungen, wie z. B. die Übernahme aller B2C E-Commerce Agenden von bestehenden Lieferanten sowie Partnern aus der Industrie sowie deren vollständige Integration in niceshops-Prozesse.

Pressefotos:
Unter folgenden Links finden Sie unsere Pressefotos (frei zur redaktionellen Verwendung): http://bit.ly/nice-pressefotos

(Ende)
Aussender: niceshops GmbH
Ansprechpartner: Lisa Dobler
Tel.: +43 664 5435968
E-Mail: lisa.dobler@niceshops.com
Website: www.niceshops.com
|
|
98.202 Abonnenten
|
174.944 Meldungen
|
70.807 Pressefotos

BUSINESS

18.10.2019 - 20:40 | BürgschaftsBank Berlin
18.10.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 10:30 | EXPERTISEROCKS SL
18.10.2019 - 09:15 | G Deutsche Gold AG
18.10.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top