Business

HIGHTECH

MEDIEN

26.06.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion
26.06.2019 - 06:15 | pressetext.redaktion
25.06.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

pte20190607011 Unternehmen/Finanzen, Bildung/Karriere

Mitbestimmte Unternehmen meistern Krisen

Gute operative Rendite, Kapitalmarktbewertung, Beschäftigungsentwicklung und Investitionen


Gemeinsam entscheiden zahlt sich aus (Foto: pixabay.com, 089photoshootings)
Gemeinsam entscheiden zahlt sich aus (Foto: pixabay.com, 089photoshootings)

Düsseldorf/Marburg/Göttingen (pte011/07.06.2019/10:30) - Unternehmen, bei denen Arbeitnehmer im Aufsichtsrat mitbestimmen, haben sich während der großen Finanz- und Wirtschaftskrise sowie in den Jahren danach wirtschaftlich signifikant besser entwickelt als Firmen ohne Mitbestimmung. Mitbestimmung ist somit ein Element moderner Corporate Governance. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universitäten Marburg http://uni-marburg.de und Göttingen http://uni-goettingen.de in ihrer neuen, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Untersuchung.

Schnelles Switchen auf Wachstum

Mitbestimmung zahlt sich insbesondere für die operative Rendite, die Bewertung am Kapitalmarkt, die Beschäftigungsentwicklung und Investitionen, sowohl in Anlagen als auch in Forschung und Entwicklung, aus. So lag zum Beispiel die kumulierte Aktienrendite mitbestimmter Unternehmen zwischen 2006 und 2011 um 25 bis 28 Prozentpunkte höher als bei vergleichbaren Firmen ohne Arbeitnehmerbeteiligung.

Laut der Studie hat die interne Mitbestimmung in der Krise "kurzfristiges Verhalten von Unternehmen verhindert" und danach ein "schnelleres Umschalten in den Wachstumsmodus ermöglicht". Nach Ansicht der Experten sind diese Befunde angesichts fortschreitender Digitalisierung und Globalisierung auch künftig bedeutsam. Insgesamt wurden 560 börsennotierte europäische Unternehmen untersucht. Darunter finden sich 280 deutsche Gesellschaften, unter anderem die in Dax 30, MDAX, TecDAX und SDAX notierten Firmen.

Mitbestimmung als Chance begreifen

"Die unternehmerische Mitbestimmung kann die Möglichkeit bieten, Risiken in Hinblick auf die Unternehmenssituation als auch auf die individuelle Situation von Arbeitnehmern besser abzufangen und damit auch die Volkswirtschaft als Ganzes zu schützen", so die Fachleute. Sie ermutigen zu einem positiven Blick auf die Mitbestimmung: "Letztlich sollte die Partizipation von Mitarbeitern im Aufsichtsrat im Rahmen von zukünftigen Transformationsprozessen damit durchschnittlich nicht als Hindernis, sondern als Chance verstanden werden."

PDF-Download der Studie "Mitbestimmung im Aufsichtsrat und ihre Wirkung auf die Unternehmensführung - Eine empirische Analyse vor dem Hintergrund der Finanz- und Wirtschaftskrise": http://boeckler.de/pdf/p_study_hbs_424.pdf

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.208 Abonnenten
|
172.240 Meldungen
|
69.102 Pressefotos
Top