Leben

AUSSENDER



pts - Presseinformation (A)
Ansprechpartner: DI Thomas Fleischanderl
Tel.: +43 (0)7735/7320-0
E-Mail: thomas@ecotechnic.at

FRüHERE MELDUNGEN

21.06.2006 - 12:45 | pts - Presseinformation (D)
21.06.2006 - 10:40 | pts - Presseinformation (A)
21.06.2006 - 10:10 | pts - Presseinformation (A)
20.06.2006 - 14:40 | mo'web GmbH
20.06.2006 - 12:30 | pts - Presseinformation (D)

Mediabox

pts20060622007 Bauen/Wohnen, Umwelt/Energie

Mit Regenwasser durch den heißen Sommer!

Wer macht sich schon Gedanken über das Trinkwasser, das man verbraucht?


Wien (pts007/22.06.2006/08:30) - Sommer, Sonne, Badefreuden - der Körper atmet auf. Das Lebensgefühl steht auf Hoch. Wer macht sich dabei schon Gedanken über das Trinkwasser, das man dabei verbraucht?

Durch den Einsatz von Regenwassernutzungsanlagen die den Kriterien modernster Technologie gerecht werden, kann der Trinkwasserverbrauch um bis zu 50 % gesenkt werden. Die Aufgabe der IG Regenwassernutzung ist, die ökologische Regenwassernutzung bekannt zu machen, zu fördern und auszubauen.

Steigender Wasserverbrauch. Besonders an heißen Sommertagen, wenn man täglich eine oder sogar mehrere erfrischende Duschen nimmt oder mit dem Schlauch seinen Garten großzügig wässert, steigt der Wasserverbrauch in Österreich enorm. Im Schnitt verbraucht ein Österreicher pro Tag mehr als 140 Liter Wasser! Dabei sind die Österreicher, im Vergleich zu den Amerikanern, noch harmlos beim Wasserverbrauch. In den USA benötigt jeder Bewohner durchschnittlich 465 Liter Trinkwasser pro Person und Tag - also mehr als das 3-fache unseres Verbrauchs. Dass unsere Wasservorräte begrenzt sind, merken wir oft erst in den heißen Sommermonaten. Wenn die ersten Sparappelle an die Bevölkerung gerichtet werden oder gar wie in Italien zu drastischen Maßnahmen gegriffen wird, ist auch im Garten Wasser sparen angesagt. Mit entsprechenden Regenwasservorräten kann dieser Zeitpunkt oft bis zum Ende der Knappheit hinausgezögert werden. Regenwasser bewässert bei Trockenheit Gärten und auch Autos lassen sich damit waschen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen aufkommen zu lassen.

Vorausschauend handeln. In vielen Ländern der Erde ist Wasser sparen keine Frage des ökologischen Bewusstseins - sondern schlicht eine Existenzfrage. Das dritte Jahr in Folge sind zB. weite Teile Europas einer Hitze- und dadurch hervorgerufenen Dürreperiode ausgesetzt. Zahlreichen Ländern droht nach Angaben von Experten eine ernste Wasserknappheit. Wasser sparen ist auch in Österreich nötig und möglich. Regenwasser rechtzeitig sammeln, hilft Trinkwasser sparen. In vielen Bereichen des täglichen Lebens, wo Trinkwasserqualität nicht erforderlich ist, lässt sich bereits mit geringem Aufwand große Wirkung erzielen. Hier kann das Trinkwasser durch eine Alternative, wie es das Regenwasser ist, ersetzt werden. Beim ersten heiß ersehnten Regenguss fängt die Regenwassernutzungsanlage das Wasser auf, füllt sich selbst an und verfügt somit über einen ansehnlichen Regenwasservorrat für die nächsten Tage. Zudem werden dadurch solch kritische Momente gelöst, in denen starker Regen - nach längeren Trockenperioden - die Ableitungskapazitäten überlasten würden.
Wer bereits jetzt beginnt, seine Behälter mit Regenwasser zu füllen, handelt klug und sorgt vorausschauend für die entsprechenden Wasserkapazitäten für Garten und Haus auch bei längeren Hitzeperioden.

Moderne Technologie macht es möglich. Dank unterirdischer Erdspeicher bzw. Tanks kann Regenwasser einfach gesammelt und nach Bedarf genutzt werden. Komplette und kompakte Regenwasser-Nutzungs-Systeme mit Tank, Filter, Entnahmestationen, Leitungen sowie Trinkwassernachspeisung sind heute Standard. Die Regenwassernutzung gilt als ausgereifte Technologie mit technischen Normen und hat einen festen Platz in der Haustechnik.

Zusätzlich dazu kann jeder von uns mit kleinen Tricks und Mitteln, die nicht zeitaufwändiger sind als die eingefahrenen Gewohnheiten, Wasser sparen und etwas für die Umwelt tun, denn Wasser ist die Grundbedingung für die Entwicklung allen Lebens.
Mehr dazu finden Sie unter http://www.ig-regenwassernutzung.at

Über IGRW. Die Interessengemeinschaft Regenwassernutzung hat zum Ziel, die Regenwassernutzung zur Einsparung von Trinkwasser sowie Reduzierung von Abwasser und damit die Entlastung und den Schutz des Wasserhaushaltes zu fördern. Die Qualitätsplattform IG Regenwassernutzung ist eine gemeinsame Aktion führender Top-Anbieter von Kunststoff- und Betontanks zur Speicherung von Regenwasser in Österreich.

Rückfragehinweis:
DI Thomas Fleischanderl
ecoTECHNIC GmbH & Co KG
IG Regenwassernutzung
Tel: +43 (0)7735/7320-0
Fax: +43 (0) 7735/7320-0-58
thomas@ecotechnic.at
www.ig-regenwassernutzung.at

(Ende)
Aussender: pts - Presseinformation (A)
Ansprechpartner: DI Thomas Fleischanderl
Tel.: +43 (0)7735/7320-0
E-Mail: thomas@ecotechnic.at
|
|
98.646 Abonnenten
|
199.843 Meldungen
|
82.552 Pressefotos

LEBEN

23.05.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
23.05.2022 - 10:00 | Hans Richard Hoffmann - HOFFMANN Medical Consulting & Coaching
23.05.2022 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
23.05.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
20.05.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
Top