Medien

AUSSENDER



Büro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
Ansprechpartner: Heiko Schulze
Tel.: +49 30 726262701
E-Mail: heiko.schulze.bpk@gmail.com

FRüHERE MELDUNGEN

12.09.2021 - 11:50 | Pressebüro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
11.09.2021 - 18:00 | Die Basis- das Betreuungsnetzwerk e.V.
03.09.2021 - 15:15 | BürgschaftsBank Berlin
16.05.2021 - 09:00 | Pressebüro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
31.03.2021 - 16:45 | Pressebüro Heiko Schulze im Haus der Bundespressekonferenz
pts20211027032 Politik/Recht, Medien/Kommunikation

Merkels Crashkurs in Krisenmanagement

Buch über Anfänge ihrer politischen Karriere - Korrespondent Ewald König kennt Merkel seit der Wende


Berlin (pts032/27.10.2021/15:00) - 18 Jahre Parteivorsitzende, 16 Jahre Kanzlerin: Die Ära Merkel ist zu Ende. Wie sie angefangen hat, wie die junge DDR-Wissenschaftlerin in die Politik gestolpert ist, wie sie sich ohne Hausmacht, Netzwerk und Charisma Respekt erarbeitet hat, wie sie ein Fiasko nach dem anderen erlebt und viele Probleme zu lösen hatte: Es war ein veritabler Crashkurs in Krisenmanagement, von dem Angela Merkel eine Karriere lang zehren konnte.

Der österreichische Journalist Ewald König lernte Angela Merkel, beide Jahrgang 1954, unmittelbar nach der Volkskammerwahl vom März 1990 in Ostberlin kennen. In seinem Buch "Merkels Welt zur Wendezeit - Weitere deutsch-deutsche Notizen eines Wiener Korrespondenten" beschreibt er ihre Anfänge mit Insider-Blick - wie sie zunächst mit der CDU nichts zu tun haben wollte; wie sie ohne formalen Beitritt in die Parteimitgliedschaft hineinrutschte; wie abschreckend ihre ersten Kontakte in die SPD waren; wie ihr im ersten Wahlkampfauftritt niemand zugehört hat; wie ihr Aussehen westtauglich gestaltet werden musste; wie die damaligen Einschätzungen von "Aus der wird mal nichts" bis hin zu "Aus der Frau wird noch mal was" reichten; warum sie - damals nur stellvertretende Regierungssprecherin unter Ministerpräsident Lothar de Maizière - später Regierungschefin wurde und nicht de Maizière selbst; das und viele andere Zeitzeugenberichte verraten, wer diese Angela Merkel eigentlich ist.

Ewald König arbeitete damals für die österreichische Zeitung "Die Presse" und war der einzige Korrespondent, dem es gelungen war, sowohl in der Bundesrepublik als auch in der DDR akkreditiert zu sein. Mit seinen Büros in Bonn und Ostberlin war er Pendler zwischen zwei Welten.

Das Buch "Merkels Welt der Wendezeit" ist Teil einer vierteiligen Ausgabe. Die anderen Bücher sind: "Menschen, Mauer, Mythen - Deutsch-deutsche Notizen eines Wiener Korrespondenten", "Kohls Einheit unter drei - Weitere deutsch-deutsche Notizen eines Wiener Korrespondenten" sowie "Die DDR und der Rest der Welt - Außenbeziehungen zur Wendezeit. Notizen eines Wiener Korrespondenten".

Das Merkel-Buch (15 Euro) bzw. alle vier Bände zusammen (60 Euro) sind im Direktbezug zu bestellen. Per E-Mail: buecher@korrespondenten.com oder telefonisch: +49 30 4000 4630

(Ende)
Aussender: Büro Heiko Schulze, Haus der Bundespressekonferenz
Ansprechpartner: Heiko Schulze
Tel.: +49 30 726262701
E-Mail: heiko.schulze.bpk@gmail.com
|
|
98.422 Abonnenten
|
195.101 Meldungen
|
80.672 Pressefotos

MEDIEN

01.12.2021 - 12:50 | ORWO Net GmbH
01.12.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
01.12.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
30.11.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
30.11.2021 - 09:40 | FH St. Pölten
Top