Hightech

AUSSENDER



GASCAD 3D Technologie GmbH
Ansprechpartner: Jörg Thaler
Tel.: 0043 / 7674 / 217 - 770
E-Mail: joerg.thaler@gascad.at

FRüHERE MELDUNGEN

16.04.2015 - 14:50 | GASCAD 3D Technologie GmbH
09.04.2015 - 12:00 | GASCAD 3D Technologie GmbH
19.03.2015 - 15:15 | GASCAD 3D Technologie GmbH
12.03.2015 - 11:30 | GASCAD 3D Technologie GmbH
06.03.2015 - 11:35 | GASCAD 3D Technologie GmbH

Mediabox

ptp20150610028 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Manch spektakuläre Solar-Innovationen findet man "ganz bewusst nicht" auf der Intersolar 2015

Der Besuch einer Fachmesse informiert nicht über alle Neuerungen in Solarbranche


Attnang-Puchheim (ptp028/10.06.2015/16:35) - Ganz bewusst hat sich in diesem Jahr das oberösterreichische PV-Technologie-Unternehmen G.A.S.CAD http://www.gascad.at gegen eine Teilnahme an der Intersolar in München entschieden. Der Grund erklärt sich für Geschäftsführer Jörg Thaler ganz von selbst: "Der weltweite Release unserer neuen plan4solar®PV V4.4 ist erst in der Woche nach der Messe - also Mitte Juni 2015. Das hat sich leider terminlich so ergeben. Wir wollten aber auch nicht - husch husch - eine Promoversion unserer Planungssoftware für PV-Anlagen für die Messe basteln. Unsere Kunden sind Profis und erwarten zu Recht 100%, und die bekommen sie auch in der neuen Version V4.4 - aber eben erst nach der Messe." G.A.S.CAD absolvierte in diesem Frühjahr eine sehr erfolgreiche Info-Roadshow in Kooperation mit Bossard Solar durch die Schweiz, bei der auch die Tools und Erweiterungen (Dachflächen-Editor, Generatorfeldmanager) der Version V4.4 und das brandneue PVToolKit vorgestellt wurden.

Die wichtigste Neuerung, die vor allem für die Solateurbranche oder die Anlagenbauer von Photovoltaikanlagen wichtig ist, erklärt Geschäftsführer und Entwickler der Software, Franz Schernberger: "Der neue Dachflächen Editor, der eine extrem einfache, CAD-basierte Erfassung individueller Kundendächer ermöglicht, die auf Knopfdruck in die Berechnungen der PV-Anlage einbezogen werden: Basierend auf dem gewählten Dachtyp im Erfassungsbogen können die Dachflächen vom PV-Anlagenbauer individuell editiert und mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Tools im Dachflächen Editor bearbeitet werden. Auf Wunsch kann der Dachflächen Editor auch für Nebengebäude freigeschalten werden. Ab Version V4.5 müssen die Mauern dafür auch nicht an die neu erstellten Dachflächen angepasst werden." Laut Auskunft von Franz Schernberger wird hierfür zusätzlich ein Wall Edit Feature in der Version V4.5 verfügbar sein, die ab Mitte Juli 2015 veröffentlicht wird. Eine weitere wichtige Neuerung in plan4solar®PV ist die Erweiterung des Generatorfeldmanagers, der nun die Anzeige der Modulanzahl und Leistung in kWp je Generatorfeld ermöglicht.

Kurz gesagt: Der Besuch der Intersolar-Messe ist gut - ein Blick über den Tellerrand ist aber immer noch besser!

Technische Innovationen, wie die minutenschnelle, technisch-korrekte 3D-Planung von PV-Anlagen (und auch von Biomasseheizanlagen) direkt beim Kunden, inklusive aller notwendigen materialwirtschaftlicher Parameter, wie Erstellung von exakten Stücklisten, machen die Software plan4solar®PV V4.4 zu einem echten Geldspar-Tool für seine Anwender. Und das braucht die Solarbranche nach den letzten Einbrüchen des Marktes durch den Wegfall vieler Förderungen mehr als alles andere. Infos unter http://www.gascad.at

G.A.S.CAD 3D Technologie GmbH
Steinhüblstraße 1 in 4800 Attnang-Puchheim / Österreich

(Ende)
Aussender: GASCAD 3D Technologie GmbH
Ansprechpartner: Jörg Thaler
Tel.: 0043 / 7674 / 217 - 770
E-Mail: joerg.thaler@gascad.at
Website: www.gascad.at
|
|
98.376 Abonnenten
|
193.916 Meldungen
|
80.057 Pressefotos

HIGHTECH

22.10.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
22.10.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
21.10.2021 - 16:00 | AICHELIN Holding GmbH
21.10.2021 - 12:00 | TrackSystems e.U.
21.10.2021 - 11:37 | pressetext.redaktion
Top