Leben

AUSSENDER



gumpelmedia - digital media agentur
Ansprechpartner: Wolfgang Gumpelmaier-Mach
E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net

FRüHERE MELDUNGEN

20.01.2022 - 15:15 | gumpelmedia - digital media agentur
02.12.2021 - 13:05 | gumpelmedia - digital media agentur
01.10.2021 - 12:45 | gumpelmedia - digital media agentur
15.07.2021 - 15:15 | gumpelmedia - digital media agentur
08.07.2021 - 08:00 | gumpelmedia - digital media agentur

Mediabox

pts20220127007 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Jo Strauss mit neuem Album "Das Schöne am Ende"

Das neue Werk des preisgekrönten Musikkabarettisten erscheint am 25.2.2022


Linz (pts007/27.01.2022/08:45) -

Dem Kabarettisten und Sänger Jo Strauss gelingt es, gleichermaßen zu überraschen und überzeugen: Als humoristischer Philosoph, eleganter Lyriker und Liedermacher mit reibendem Timbre und poppigem Gespür für schöne Klänge. Am 28. Februar 2022 veröffentlicht Jo Strauss sein neues Album "Das Schöne am Ende" bei Problembär Records. Das Album nimmt jede Person mit auf eine Reise in die Abgründe der menschlichen Seele, aber nach dem Hören werden wir alle das Gleiche sehen: Das Schöne am Ende.

Vom Scheitern und der Vergänglichkeit

Mit seinem vierten Studioalbum "Das Schöne am Ende" haben Jo Strauss und seine Band eine berührende Liebeserklärung an die Vergänglichkeit geschaffen. Zwischen gescheiterten Beziehungen, Selbstmorden, Moritaten und Kulturdystopien kreist das Album um dieses übergeordnete Thema. Dabei sucht Strauss in seinen Geschichten nicht das Ausweglose und das Deprimierende, sondern das Schöne am Ende.

Mit schwarzem Humor, der an Helmut Qualtinger erinnert, lässt er abgeranzte Kommissare durch den Wiener Stadtpark spazieren. Mit feinster Beobachtungsgabe, die an Ludwig Hirsch erinnert, entlässt er gescheiterte Existenzen in den Selbstmord. Und mit stimmlicher Gewalt, die an Tom Waits erinnert, werden gescheiterte Beziehungen romantisch bis zum Tode überhöht. Wer hier an die blaue Blume der Romantik denkt, hat nicht ganz unrecht. Die Sehnsucht nach Liebe und Schönheit im Grässlichen zieht sich durch das gesamte Album.

Musikalische Reduktion als Stilmittel

Begleitet wird Jo Strauss von seiner hochkarätigen Band, die ihre Fähigkeiten ganz in den Dienst der Lieder stellt. Mit musikalischer Reduktion und feiner, unaufdringlicher Klinge versehen sie seine Lieder mit den perfekten Begleitungen. Wer sich bombastische, virtuose Arrangements nach dem Motto "The more the better" erwartet, wird bitterlich enttäuscht. Hier regiert die Maxime des "Less is more". Bei aller Reduktion schafft es seine Band trotzdem durchblitzen zu lassen, wie hochkarätig sie Musik machen können. Die Texte von Jo Strauss verbinden sich nahtlos mit der Musik seiner Band zu Kleinoden der Sensibilität.

Neben seinen langjährigen Musikerkollegen David Sonntagbauer (Klavier), Lukas Höfler (Gitarre), Felipe Ramos (Bass) und Tobias Wagner (Schlagzeug), holte er sich außerdem hochkarätige Gastmusiker*innen für sein Album. Neben Michael Dumfart, der perfekte Kontrapunkte an der Klarinette zu der Stimme von Strauss setzt, finden sich diffizile Trompeten, gespielt von Gerd Rastorfer, Stimmen von Ricarda Maria Oberneder und Streicherarrangements, gespielt von Angelika Silber, Cornelia Ilk, Leo Harringer und Rainer Gutternig und arrangiert von Lukas Höfler.

Produziert wurde das Album von David Eibl, ein kongenialer Partner, der die Ideen von Jo Strauss mit höchster Finesse in die Tat umzusetzen wusste. Aufgenommen wurde das Album in den Goon Studios in Linz von Manu Mitterhuber, mit dem Jo Strauss eine langjährige Bekanntschaft verbindet.

Das Album nimmt jede Person mit auf eine Reise in die Abgründe der menschlichen Seele, aber nach dem Hören werden wir alle das Gleiche sehen: Das Schöne am Ende

Über Jo Strauss
Jo Strauss und seine Band bestehen in dieser Formation seit 2013.
* Gesang und Akustikgitarre: Jo Strauss
* Klavier, Toypiano und Akkordeon: David Sonntagbauer
* E-Gitarre und Akustikgitarre: Lukas Höfler
* Bass: Felipe Ramos
* Schlagzeug: Tobias Wagner

2014 wurden die Band mit dem deutschen Kabarettpreis des Scharfrichterbeils ausgezeichnet, 2016 folgte der Tiroler Kleinkunstpreis "das Salzfassl". Bereits 3 Alben wurden in dieser Zeit aufgenommen und durchwegs von Kritiker*innen gelobt.

2022 erscheint das vierte Album: Das Schöne am Ende

Kontakt:
JO STRAUSS BOOKING/BÜRO
Zollamtstrasse 7B/21
4020 A-Linz
E-Mail: booking@jo-strauss.at
Tel.: +43 650 444 0191
https://www.jo-strauss.at">https://www.jo-strauss.at



(Ende)
Aussender: gumpelmedia - digital media agentur
Ansprechpartner: Wolfgang Gumpelmaier-Mach
E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net
Website: www.gumpelmaier.net
|
|
98.657 Abonnenten
|
199.958 Meldungen
|
82.590 Pressefotos

LEBEN

27.05.2022 - 16:20 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
27.05.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.05.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.05.2022 - 12:30 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
25.05.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
Top