Business

AUSSENDER



frontworx AG
Ansprechpartner: Iris Weiland / Public Relations
Tel.: +43(1) 218 5124-115
E-Mail: iris.weiland@frontworx.com

FRüHERE MELDUNGEN

20.11.2006 - 09:00 | imposult
20.11.2006 - 09:00 | frontworx AG
13.10.2006 - 09:00 | H. Aigner, Presseservice Powerserv Austria

Mediabox

pts20070214010 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

INVEST AG / RLB OÖ verdreifacht Beteiligung an frontworx AG

Österreichs größter Private Equity-Fonds erhöht Beteiligung auf 16 Prozent


Wien (pts010/14.02.2007/09:00) - Die Invest Unternehmensbeteiligungs Aktiengesellschaft (INVEST AG) hat ihre Beteiligung am österreichischen Consulting Unternehmen frontworx AG - http://www.frontworx.com - mehr als verdreifacht und auf 16 Prozent aufgestockt. Die INVEST AG - http://www.investag.at - ist der Private Equity-Fonds der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft (RLB OÖ). "Eine echte Partnerschaft setzt ihren gemeinsamen Weg erfolgreich fort", hebt Volker Knotz, Vorstand der frontworx AG, die jüngste Investitionserhöhung hervor.

Die Erhöhung der Beteiligung ergänzt die Expansionspläne der frontworx AG für 2007. Das Unternehmen mit Hauptsitz Wien ist Spezialist für SAP Consulting und Entwicklung. frontworx fokussiert auf drei Kernbereiche seines umfassenden Portfolios: SAP CRM (Customer Relationship Management), SAP BI (Business Intelligence) und SAP NetWeaver. frontworx hat sich durch zahlreiche Integrationsprojekte, insbesondere im Bereich SAP NetWeaver, als XI-Spezialist in Österreich an führender Stelle positioniert.

frontworx AG langjähriger Partner im RLB OÖ-Netzwerk
Mit einem Eigenkapital von rd. 150 Millionen Euro ist die RLB OÖ-Tochter INVEST AG in Linz der größte Private Equity-Einzelfonds Österreichs und managt als Mittelstandsfinanzierungsgesellschaft ein aktives Portfolio von 58 Unternehmen.

Die RLB OÖ / INVEST AG und frontworx AG verbindet eine langjährige Partnerschaft. Bereits 2002 stieg die INVEST AG mit Mezzaninkapital als stiller Teilhaber ein, ehe sie 2004 mit fünf Prozent Beteiligung strategischer Partner des erfolgreichen IT & SAP-Spezialisten wurde.

"Wir sprechen schon lange nicht mehr von Kreditvergabe, sondern von Finanzierungsleistungen durch unser modernes Financial Engineering und unterstützen dynamische Unternehmen insbesondere auch mit Chancenkapital und setzen dementsprechend alle Formen von Eigenkapital ein", so Dr. Ludwig Scharinger, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank OÖ. 1,25 Milliarden Euro hat die Raiffeisenlandesbank OÖ bisher an Chancen- und Partnerkapital über die INVEST AG, drei Privatstiftungen und 398 Beteiligungen (davon 134 Tochtergesellschaften) zur Verfügung gestellt.
Angesichts der ausgewählten Beteiligungspolitik beim strategischen Portfolio des Private Equity-Fonds unterstreicht die erneute Beteiligungsaufstockung den Erfolgskurs von frontworx. Volker Knotz über die Partnerschaft: "Die INVEST AG hat sich stets als aktiver und engagierter Partner an den Geschäften der frontworx eingebracht, nie als reiner Finanzinvestor. Und selbst in branchenschwachen Zeiten war die INVEST AG immer ein loyaler Partner."

frontworx AG auf konsequentem Erfolgskurs
Gegründet wurde die frontworx AG im Jahr 2001 durch ein Spin of der Plaut AG. Die insgesamt 30 Mitarbeiter und Consultants von frontworx sind österreichweit im Einsatz und betreuen Kunden in den Branchenschwerpunkten Öffentlicher Bereich (Public Sector), Telekommunikation und Finanzdienstleistung. Die frontworx AG stellte ihre Kompetenz seit vielen Jahren in zahlreichen Integrationsprojekten im SAP-Umfeld unter Beweis. Auf der Kundenliste des SAP NetWeaver XI-Spezialisten stehen Top 100-Unternehmen wie die Telekom Austria, Austrian Airlines oder das Bundesrechenzentrum. Gemeinsame Projekte und Kooperationen mit SAP und Siemens runden die Tätigkeitsfelder ab. Die frontworx AG befindet sich auf konsequentem Erfolgskurs: Der Umsatz betrug im Jahr 2005 rund 2,2 Millionen Euro, um 460.000 Euro mehr, als im Vorjahr. Das Geschäftsjahr 2006 bringt frontworx eine weitere Steigerung auf 3,3 Millionen Euro. Für 2007 kündigen sich kräftige Expansionsschübe des IT-Unternehmens in viele Richtungen an. Die frontworx AG befindet sich in österreichischem Privatbesitz und notiert nicht an der Börse.

KONTAKT:
frontworx
Iris Weiland / Public Relations
Lassallestrasse 7b / 1020 Wien
Tel.: +43(1) 218 5124-115
Fax: +43(1) 218 5124-444
eMail: iris.weiland@frontworx.com
http://www.frontworx.com

PRESSE-BETREUUNG:
agentur hai.at - Kommunikation mit Biss
Herbert Aigner, PR-Service
Lange Gasse 11 / 1080 Wien
Tel.: +43(1) 405 50 52-11
Fax: +43(1) 405 50 52-20
eMail: h.aigner@agentur-hai.at
http://www.agentur-hai.at

RÜCKFRAGEN RLB OÖ:
Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft
A-4020 Linz, Europaplatz 1a
Harald Wetzelsberger / Public Relations & Medienservice
Tel: +43 732 6596 2009/+43 676 8141 2009
Fax: +43 732 6596 2088
eMail: wetzelsberger@rlbooe.at
http://www.rlbooe.at

(Ende)
Aussender: frontworx AG
Ansprechpartner: Iris Weiland / Public Relations
Tel.: +43(1) 218 5124-115
E-Mail: iris.weiland@frontworx.com
|
|
98.756 Abonnenten
|
203.041 Meldungen
|
83.888 Pressefotos

BUSINESS

26.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
23.09.2022 - 12:05 | Pressestelle Salzburg Wohnbau c/o JAGER PR
23.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
22.09.2022 - 15:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
22.09.2022 - 14:50 | Photovoltaic Austria Bundesverband
Top