Hightech

AUSSENDER



NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
Ansprechpartner: Clemens Gasser
Tel.: +43 699 12324010
E-Mail: clemens.gasser@nextsense.at

FRüHERE MELDUNGEN

27.04.2010 - 09:00 | NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
25.01.2010 - 10:00 | NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH

Mediabox

pts20101027008 Produkte/Innovationen, Unternehmen/Wirtschaft

Heller als die Sonne - Optische Prüfung mit modernster LED-Technik

NextSense erleuchtet weltweit die Stahlwerke


Graz (pts008/27.10.2010/10:00) - Mehr als 1100 strahlende LEDs (Light Emitting Diode) in Rot und Blau machen selbst die kleinsten Fehler einer Schienenoberfläche sichtbar. Was dem Auge des Beobachters bisher verborgen blieb, wird durch das optische Oberflächeninspektionssystem DIRIS mit modernster LED Beleuchtungstechnik nun doch sichtbar.
Die immer höher werdenden Qualitätsansprüche an die Eisenbahnschiene verlangen eine 100%ige Prüfung auf Fehler und Maßhaltigkeit. NextSense hat dafür die notwendigen Technologien und Verfahren entwickelt. Vor Kurzem wurde die bereits zweite auf der neuartigen Technik basierenden Anlage für den weltweit größten Stahlproduzenten ArcelorMittal ausgeliefert und in Betrieb genommen.

Führende Schienenhersteller bauen auf Prüfsysteme von NextSense
Das Besondere des Systems ist das vollautomatische Aufspüren von Fehlerstellen auf der Schiene. Dazu wird die gesamte Schienenoberfläche rundum mit einer Auflösung von wenigen 1/10mm gescannt und digital verarbeitet. Pro Schiene fallen dabei riesige Datenmengen von mehreren Gigabytes an Bilddaten an, die dann binnen weniger Sekunden in einem Rechen-Cluster ausgewertet werden. Schwerwiegende Materialfehler, wie Risse oder Ausbrüche, können so schnell und zuverlässig gefunden werden. Zusätzlich können auch eingestanzte oder eingewalzte Zeichen auf der Oberfläche als solche entdeckt und mittels spezieller OCR - Zeichenerkennungs-Software auf Korrektheit überprüft werden.

Neben der Oberflächenprüfung bietet NextSense Anlagen zur vollautomatischen geometrischen Vermessung des Querprofil und der Ebenheit von Schienen und anderen Walzprodukten an. Dafür stehen dem Kunden neben stationären Anlagen auch das innovative und weltweit einzigartige mobile Messgerät Calipri zur Auswahl.

NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
NextSense ist ein Hightech Startup-Unternehmen, das im rasant wachsenden Markt der optischen Sensorik innovative Lösungen für die Mess- und Prüftechnik anbietet. NextSense entwickelt, produziert und vermarktet mobile, laserbasierte Profilmessgeräte sowie kundenspezifische System-lösungen für Kunden aus unterschiedlichen Branchen. Neben vielen namhaften Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahnzulieferunternehmen (DB, ÖBB, SBB, NedTrain, TrenItalia, Siemens, Stadler, Bombardier, ...) zählen auch Automotive- und Stahl-Unternehmen wie Magna-Steyr, Daimler, voestalpine oder Mittal-Steel zum Kundenkreis der NextSense. Das ISO-9001:2008 zertifizierte Unternehmen ist ein Spin-Off einer bekannten, großen österreichischen Forschungsgesellschaft und beschäftigt am Standort in Graz derzeit 15 MitarbeiterInnen.

Rückfragekontakt:
Clemens Gasser
NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH,
Reininghausstraße 13a,
8020 Graz, AUSTRIA
T: +43 699 12324010
M: clemens.gasser@nextsense.at
W: http://www.nextsense.at

(Ende)
Aussender: NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
Ansprechpartner: Clemens Gasser
Tel.: +43 699 12324010
E-Mail: clemens.gasser@nextsense.at
|
|
98.333 Abonnenten
|
193.227 Meldungen
|
79.640 Pressefotos

HIGHTECH

24.09.2021 - 19:00 | Schneider Electric GmbH
24.09.2021 - 19:00 | Schneider Electric GmbH
24.09.2021 - 12:39 | pressetext.redaktion
24.09.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
23.09.2021 - 12:00 | pressetext.redaktion
Top