Leben

BUSINESS

13.11.2019 - 13:12 | pressetext.redaktion
13.11.2019 - 13:00 | IKEA Austria GmbH
13.11.2019 - 11:30 | Brainloop Austria GmbH

MEDIEN

13.11.2019 - 13:55 | pressetext.redaktion
13.11.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
12.11.2019 - 13:50 | pressetext.redaktion

LEBEN

13.11.2019 - 14:00 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
13.11.2019 - 14:00 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
13.11.2019 - 14:00 | ARTBOX GROUPS GmbH

Mediabox

pte20190626013 Medizin/Wellness, Sport/Events

Health & Spa Award feiert zehnjähriges Jubiläum

Neue Kategorie bei Innovationen eingeführt - Für 2020 erstmals "Premium-Klasse" angekündigt


Wien (pte013/26.06.2019/10:30) - Die "Beste Spa ManagerIn" 2019 heißt Claudia Köllemann (Luxury Dolce Vita Hotel Preidlhof), das "Best Destination Spa" ist das Lefay Resort & SPA Lago di Garda. Und der Preis für das "Best Hotel (Resort) Spa" geht an das Alpenresort Schwarz, während das "Best Day Spa" die Terme di Sirmione ist. Der European Health & Spa Award, auch bekannt als der "Oscar der Wellness-Branche", fand am Dienstagabend im Grand Hotel Wien statt.

Zehn Jahre Innovationen

"Ich sehe die Branche auf einem guten Weg, man sieht das immer wieder daran, was für großartige Innovationen für die Gäste erdacht werden. Das beeindruckt mich auch nach zehn Jahren noch immer", schwärmt Norbert Hintermayer, Organisator des Events und Chef der Agentur für Gesundheit und Wellness http://health-spa-award.com , im Interview mit pressetext.

Die Nominierten wurden im Vorfeld von einer Jury aus Experten aus dem Wellness-Bereich überprüft und in einem Punktesystem bewertet. Acht Kriterien waren dabei ausschlaggebend, unter anderem Design und Kreativität, sowie ein Mystery-Check. Ein wichtiges Qualitätskriterium ist für Hintermayer Social Corporate Responsibility, also soziales Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit. "Es gibt viele Betriebe, bei denen es in dieser Hinsicht noch mangelt. Wir legen beim Health & Spa Award aber großen Wert darauf, die Gewinner sind auf diesem Gebiet absolute Vorreiter, sie blicken über den Tellerrand hinaus", so Hintermayer.

Glücksgefühl als Wissenschaft

Eine neue Kategorie war 2019 die "Best Spa & Product Innovation". Diesen Preis nahm das italienische Luxushotel Borgo Egnazia für sein "Vair Spa"-Konzept mit nach Hause. Es besteht darin, Glücksgefühle als Wissenschaft zu verstehen. Ziel ist es, bei Gästen Glücksempfinden durch sensorische Eindrücke wie Gerüche auszulösen, die bei jedem Besucher individuell angewendet werden. Für das preisgekrönte Konzept arbeitet das Borgo Egnazia mit neurowissenschaftlichen Daten.

Eine weitere Kategorie war "Best Medical Spa", in der der Spitzenreiter Lanserhof zum zehnten Mal in Folge gewinnen konnte, "Best Signature Treatment" ging an das Lefay Resort & SPA Lago di Garda für seine "The Colours of a Man"-Behandlung, bei der durch individualisierte Massagen die Energien des Körpers in Einklang gebracht werden. Die "Best Product Innovation" im technischen Bereich war die "Leichter Leben Coach APP" des CURHAUS Marienschwestern, die Gäste auch nach ihrem Aufenthalt begleitet und Tipps für ein leichteres, gesünderes Leben gibt. "Best Product Innovation" im kosmetischen Bereich wurde die "Power Peptid Cream Maske" von Gertraud Gruber Kosmetik. Als "Best Thermal Resort" wurde die St. Martins Therme & Lodge ausgezeichnet.

Ab 2020 neue "Premium-Klasse"

Hintermayer gibt gegenüber pressetext zu bedenken, dass die Qualität von Spa-Betrieben noch stark auseinanderklafft. Es gebe einen guten Durchschnitt, der wie durch ein schwer zu überwindendes Loch von den Spitzenbetrieben getrennt ist. Deswegen müsse es eine eigene Klasse für die ewigen Spitzenreiter geben, um auch anderen Bewerbern eine Chance zu geben.

"Es ist für die mittleren Betriebe natürlich frustrierend, wenn die Top-Anbieter jedes Jahr einsam an der Spitze stehen. Deswegen werden wir im nächsten Jahr eine 'Premium-Klasse' einführen, die nur Nominierte erreichen, die sich in der Bewertung über längere Zeit bei etwa 43 Punkten oder mehr halten können. Dadurch sollen auch mittlere Betriebe die Chance haben, Preise zu gewinnen", kündigt Hintermayer an.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.206 Abonnenten
|
175.561 Meldungen
|
71.196 Pressefotos
Top