Leben

AUSSENDER



pts - Presseinformation (D)
Ansprechpartner: Katharina Regenstein
Tel.: +49 (0) 40. 39 80 69 70
E-Mail: kontakt@stamp-festival.de

FRüHERE MELDUNGEN

16.08.2010 - 10:00 | pts - Presseinformation (A)
06.08.2010 - 16:00 | pressetext.schweiz
17.07.2010 - 10:35 | pressetext corporate news
15.07.2010 - 09:00 | pts - Presseinformation (A)
14.07.2010 - 12:05 | pts - Presseinformation (A)

Mediabox

pts20100816028 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Große Straßenkunst für Auge und Ohr

Europa-Auftakt für STAMP-Festival vom 3. bis 5. September in Hamburg


Hamburg (pts028/16.08.2010/19:45) - Das internationale Festival der Straßenkünste STAMP (The Street Arts Melting Point - http://www.stamp-festival.de/) findet vom 3. bis 5. September 2010 erstmals in Hamburg statt und präsentiert Straßenkunst vom Feinsten.

Künstler aus Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, Dänemark, England, Australien, Nordamerika, Afrika, natürlich Deutschland und vielen weiteren Ländern verwandeln den Hamburger Stadtteil Altona ein ganzes Wochenende in einen Schmelztiegel der Kulturen.

Eröffnet wird das Spektakel am Freitag dem 3. September mit einer eindrucksvollen Straßentheater-Inszenierung des Performance Theatre antagon theaterAKTion, ein Live-Erlebniss der ganz besonderen Art.

Performance Theatre, Buskers Ville, STAMP Parade und Night Parade, das durch Elbcoast präsentierte HipHop Culture und Urban Art treffen auf der Straße zusammen. Internationale "Urban Art" Sprayer, organisiert von Graffitikünstler Mirko Reisser alias DAIM treffen auf "Buskers", Kostümkünstler der STAMP Parade und der Night Parade lassen sich von "HipHop Culture" inspirieren. Luft- und Feuerkünstler, Stelzen-Art und Clownerie, Akrobatik und Tanzperformance, Musik und Pantomime finden zusammen und bilden ein spektakuläres, farbenfrohes Hamburger Ereignis, das jetzt erstmals in Deutschland stattfindet.

STAMP ist eine nicht-kommerzielle Großveranstaltung mit internationaler Ausstrahlung. Das Festival wird zugleich vielfältiger Showplatz, Begegnungsort und Messe. Die Zuschauer, die sich auf Augenhöhe mit den Künstlern bewegen oder auf Tribünen sitzen statt vor Bühnen zu stehen sind aufgerufen, Ihre Wertschätzung für die künstlerischen Leistungen durch angemessene Geldspenden in die Hüte der Künstler auszudrücken. Auch für das gesamte Festival sind Sponsoren und Spender noch willkommen.

Über STAMP: Das internationale Festival der Straßenkünste STAMP (The Street Arts Melting Point) präsentiert in Hamburg Straßenkunst vom Feinsten. Künstler aus Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, Dänemark, England, Australien, Nordamerika, Afrika, natürlich Deutschland und vielen weiteren Ländern verwandeln einen ganzen Stadtteil in einen Schmelztiegel der Kulturen.

STAMP ist eine nicht-kommerzielle Großveranstaltung mit internationaler Ausstrahlung. Das Festival ist zugleich vielfältiger Showplatz, Begegnungsort und Messe. Die Zuschauer, die sich auf Augenhöhe mit den Künstlern bewegen oder auf Tribünen sitzen statt vor Bühnen zu stehen, sind aufgerufen Ihre Wertschätzung für die künstlerischen Leistungen durch angemessene Geldspenden in die Hüte der Künstler auszudrücken.

Pressekontakt STAMP: altonale GmbH, Katharina Regenstein | kontakt@stamp-festival.de | +49 (0) 40. 39 80 69 70

(Ende)
Aussender: pts - Presseinformation (D)
Ansprechpartner: Katharina Regenstein
Tel.: +49 (0) 40. 39 80 69 70
E-Mail: kontakt@stamp-festival.de
|
|
98.246 Abonnenten
|
190.668 Meldungen
|
78.097 Pressefotos

LEBEN

Top