Hightech

HIGHTECH

27.01.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 15:00 | Österreichische Vereinigung für Raumenergie

MEDIEN

27.01.2023 - 12:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 18:30 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur

LEBEN

28.01.2023 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
28.01.2023 - 09:00 | Mag. Hintermüller Carmen Maria
27.01.2023 - 11:45 | FH St. Pölten
pte20221128032 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

Einfacherer Zugriff für bessere "Data Culture"

Neue BARC-Umfrage unter 384 Unternehmen zeigt auch oftmals Wissenslücken bei Mitarbeitern


Daten nutzen: Viele Unternehmen treffen noch immer Bauchentscheidungen (Bild: pixabay.com, geralt)
Daten nutzen: Viele Unternehmen treffen noch immer Bauchentscheidungen (Bild: pixabay.com, geralt)

Würzburg (pte032/28.11.2022/13:55) -

Die meisten Unternehmen verankern ihre Datenkultur in der Datenstrategie, um langfristig erfolgreich zu sein. Die am häufigsten umgesetzten Initiativen für "Data Culture" sind laut "Data Culture Survey 23" des Business Application Research Center (BARC) "Datenstrategie" (34 Prozent), Data Governance (33 Prozent) und "Datenzugriff" (32 Prozent). Für seine neue Studie hat das Unternehmen 384 Personen befragt.

Daten und Bauchgefühl

"Datenzugang" sehen die meisten Befragten als die wichtigste Initiative zur positiven Beeinflussung der Datenkultur. Die größten Herausforderungen bei der Liberalisierung des Datenzugangs sind demnach das mangelnde Wissen der Nutzer und die Ermöglichung einfacher Zugangsmethoden. Viele der Voraussetzungen für einen besseren Datenzugang müssten daher erst geschaffen werden. Mehr als die Hälfte wünscht sich eine größere Transparenz über die Unternehmensdaten und möchte leichter auf sie zugreifen können.

Die Mehrheit verlässt sich bei der Entscheidungsfindung auf Daten und Bauchgefühl (51 Prozent). Der Anteil der Unternehmen, die das Bauchgefühl ausblenden und hauptsächlich datengestützte Entscheidungen treffen, ist 2022 mit rund einem Drittel stabil geblieben (32 Prozent). Dabei geben fast die Hälfte der befragten Unternehmen an, dass eine verbesserte Entscheidungsfindung zu den Zielen zählt, die sie erreicht haben. Mehr als ein Drittel hat Prozessverbesserungen und Kostensenkungen durch den Einsatz von Daten erreicht.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.801 Abonnenten
|
205.974 Meldungen
|
85.090 Pressefotos

IR-NEWS

29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
27.01.2023 - 20:10 | SCI AG

TERMINE

15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top