Hightech

AUSSENDER



WAGNER VISUELL AG
Ansprechpartner: Beat Wittwer
Tel.: +41 (0)44 864 40 80
E-Mail: info@wagner-visuell.ch

Mediabox

pts20110927037 Medizin/Wellness, Technologie/Digitalisierung

Digitaler Visitenwagen - elektronische Datenerfassung am Spitalbett

PC/Notebookwagen - mobiler Arbeitsplatz für innovative KIS-Systeme


Zürich/Bachenbülach, 28. September 2011 (pts037/27.09.2011/18:00) - Die elektronische Erfassung, resp. das Abrufen der Daten unmittelbar beim Patienten, beim Point of Care, ist ein wichtiger Bestandteil des gesamten e-Health-Workflow. Dem Arzt sowie der Pflege stehen Daten zum Patienten während der Visite zur Verfügung. So können Entscheidungen zur Behandlung schnell und umfassend getroffen werden. Andererseits werden medizinische Befunde und Handlungen unmittelbar erfasst, ein nachträgliches Nachführen handschriftlich notierter Daten entfällt und entlastet das Pflegepersonal, Übertragungsfehler fallen weg.

An den mobilen Arbeitsplatz im Spital werden viele Anforderungen gestellt. So soll er vor allem leicht und wendig sein, denn er ist der ständige Begleiter des wechselnden Pflegepersonals. Dieses will beim Patienten gleichzeitig auch Pflegehandlungen vornehmen. Das bedingt, dass entsprechende Utensilien mitgeführt werden können, wie Infusionsbeutel, Spritzen, Kanülenabwurfbehälter, Desinfektionsflaschen Medikamente usw. Deshalb braucht es diverse Halterungen für Körbe, Schalen, Schubladen etc., ganz nach Bedarf. Zudem sollen Geräte für Blutdruckmessung, Barcode- oder RFID-Leser, Vitalfunktionserfassung etc. direkt angeschlossen werden, damit entsprechende Werte direkt in die Patienten-Datei einfliessen können.

Der amerikanische Hersteller Rubbermaid trifft mit seinem Medical Cart genau diese Bedürfnisse des Klinik-Alltags und berücksichtigt, dass er von Schicht zu Schicht von anderen Pflegenden bedient wird. So kann er leicht geschoben oder gezogen und mit einem Klick stufenlos höhenverstellt werden. Die Tastatur- und Maus-Ablage lässt sich individuell in Neigung, Höhe und für Links- und Rechts-Händer anpassen. Zudem ist sein Tastatur-Tablett schwenkbar und lässt einen persönlichen Blick-Kontakt zwischen dem Patienten und der Bedienperson auch während der Dateneingabe zu.

Alle Kabel sind in der stabilen Säule sauber versorgt, eine grosszügige Arbeitsplatte mit Dokumentenablage erlaubt speditives Arbeiten. Je nach Bedürfnis stehen zwei Energie-Systeme zur Verfügung: Der Blei-Gel-Akku ermöglicht bis zu 16 Stunden netzunabhängiges Arbeiten. Nach 6 Stunden Aufladen ist er wieder betriebsbereit. Der Akku erträgt bis zu 350 Ladungen. Dagegen lädt sich die etwas teurere Lithium-Phosphat Akkutechnologie in nur 2,5 Stunden vollständig auf und hält über 2500 Ladezyklen aus. Die TCO-Kosten dieses Modells sind dank dem qualitativ hochstehenden Energie-Management, den langen Betriebszeiten und der hohen Anzahl Ladezyklen sehr gering. So spart man echte Betriebskosten. Der PC-Wagen Rubbermaid M38 kann vor Ort mit der Lithium-Akkutechnik aufgerüstet werden.

Bei einem grossen Wagenpark kann der Technische Dienst mit der Car Tracking Software die einzelnen Stationen verwalten und überwachen. Über ein sogenanntes Dashboard erhält er z.B. Angaben über die Akkutemperatur, die Ladezyklenanzahl sowie das Ladeverhalten der letzten 500 Ladezyklen. Ein Servicefall wird mittels Ampelfarben sofort signalisiert und verhindert so einen plötzlichen Ausfall.

Rubbermaid lässt sich mit allen gängigen IT-Komponenten bestücken (ThinClient, Mini-PC, Notebook, verschiedene Monitorgrössen). Trotz seiner Leichtbauweise ist er robust und lässt sich leicht reinigen und desinfizieren.

Neben der Marke Rubbermaid führt WAGNER VISUELL auch andere Visiten-Wagen- und Organisations-Systeme sowie audiovisuelle Lösungen für RIS/PACS, Sitzungszimmer und Konferenzräume, multimediale Anzeigen an Empfangstheken (Digital Signage), Besucherzählsysteme und visuelle Darstellungen von Planungen im Angebot. Exzellenter Service - individuelle Beratung, umfassende Planung, ökologische Logistik, sorgfältige Montage und Installation, individuelle Schulung, Wartung und Support - sind für uns selbstverständlich. WAGNER VISUELL beschäftigt rund 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in Bachenbülach (Nähe Flughafen Zürich-Kloten) domiziliert.

(Ende)
Aussender: WAGNER VISUELL AG
Ansprechpartner: Beat Wittwer
Tel.: +41 (0)44 864 40 80
E-Mail: info@wagner-visuell.ch
Website: www.wagner-visuell.ch
|
|
98.763 Abonnenten
|
203.130 Meldungen
|
83.939 Pressefotos

HIGHTECH

28.09.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 16:00 | retarus GmbH
27.09.2022 - 13:30 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.09.2022 - 14:00 | BellEquip GmbH
Top