Business

AUSSENDER



CON.ECT Eventmanagement GmbH
Ansprechpartner: Mag. Bettina Hainschink
Tel.: +43/1/522 36 36-0
E-Mail: office@conect.at

FRüHERE MELDUNGEN

20.09.2011 - 12:45 | CON.ECT Event Management GmbH
15.09.2011 - 14:00 | IT Service Management Forum Austria
15.09.2011 - 12:00 | Future Network
04.07.2011 - 10:45 | CON.ECT Event Management GmbH
09.06.2011 - 08:30 | Future Network

Mediabox

pts20110921010 Technologie/Digitalisierung, Bildung/Karriere

Dialogforum "Future of Work & Future of Learning"

Fallbeispiele der Bank Austria und der Donau Universität Krems


Wien (pts010/21.09.2011/10:30) - CON.ECT Eventmanagement lädt in Kooperation mit dem Future Network und der Plattform Wissensmanagement zum Dialogforum "Future of Work & Future of Learning - Kollaboratives Arbeiten" am 13. Oktober 2011 in Wien ein.

Communities und soziale Netzwerke formen die neue virtuelle alternative Organisationsstruktur eines Unternehmens. Sie errichten eine soziale Struktur, die auch als Kommunikations- und Supportstruktur dienen kann. Diverse Kollaborationsmodalitäten in eine gemeinsame Benutzeroberfläche zusammen zu führen stellt den nächsten Schritt der Zusammenarbeit dar, der auch Personal, Arbeit und Cloud, sowie serverbasierte Entwicklung vermischt. Der Fokus liegt dabei auf einer breiten Partizipation des Kollektivs.

Der Einsatz der neuen Kommunikations- und Informationstechnologien ermöglicht komplett neue Formen des Zusammenarbeitens - unabhängig von Ort und Zeit. "Borderless Enterprise"- Strukturen entstehen: Aber nicht nur innerhalb eines Unternehmensverbundes, sondern auch zwischen Kunden, Lieferanten und Kooperationspartner. Der aus Nordamerika stammende Begriff "Workshifting" beschreibt die Möglichkeiten der Flexibilisierung dieser Arbeitsprozesse. Dadurch ergeben sich neue Wertschöpfungsketten mit gesellschaftspolitischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen.

"Der zentrale Bestandteil einer Workshifting-Initiative ist eine nachhaltig verankerte Online-Meeting-Kultur im Unternehmen. Manager und Mitarbeiter müssen umdenken und die neuen Möglichkeiten - die der Arbeitsplatz der Zukunft bietet - offen gegenüberstehen und Online-Meetings in den täglichen Arbeits- und Kommunikationsprozess integrieren. Erst dadurch wird es möglich, die Produktivität zu steigern, Kosten zu sparen und gleichzeitig CO2 Emissionen zu reduzieren.", erklärt Daniel Holzinger, Managing Director von Colited.

Folgende Beispiele geben den Besuchern einen Einblick in innovative Kommunikationskonzepte:

Modernes Banking: Bank Austria geht innovative Wege mit Citrix GoToMeeting
Österreichs größtes Kreditinstitut bietet Online-Beratung von Angesicht zu Angesicht in HD-Qualität. Bank Austria, Mitglied der UniCredit Group und Österreichs größtes Kreditinstitut berät ihre Kunden dank der Webkonferenzlösung Citrix GoToMeeting HDfaces und der Chatlösung Citrix GoToAssist FastChat in Kürze auch online. Damit geht die Bank innovative Wege, indem sie ihren Kunden alle gängigen Kommunikationskanäle zur Kontaktaufnahme zur Verfügung stellt. Mit Online-Meetings bietet sie den Kunden die Möglichkeit, zu sagen, "Ich möchte eine gute Beratung, aber wann und wo ich will."
Die Citrix Online Lösungen erweitern das Beratungsangebot von Privatkunden im Rahmen des SmartBanking Konzeptes. Nicht nur in der Anlageberatung bildet Vertrauen die Basis für Produktabschlüsse. Deshalb wird eine Lösung mit integriertem Video eingesetzt, die dem Kunden das Gefühl gibt, seinem Berater direkt gegenüberzusitzen. So können die Kundenwünsche mit modernen Arbeitsmethoden schnell und vertrauensvoll umgesetzt werden.
(Alexander Pexider, Leiter SmartBanking, UniCredit Bank Austria AG)

Die Zukunft der Unternehmenskommunikation
Die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien haben "The Future of Work" bereits eingeläutet, setzten aber gleichzeitig eine Transformation der Organisationsstrukturen und des Führungsstils in einem Unternehmen voraus. "Coordinate-and-Cultivate" rücken an die Stelle von "Command-and-Control" und sind die neuen Management Skills in der Welt des Enterprise 2.0 Unternehmens. Neben diesen spannenden Themen veranschaulicht dieser Vortrag auch, wie integrierte Kommunikationslösungen einen nachhaltigen Beitrag zur Optimierung der Kommunikationsprozesse und der Effizienzsteigerung in der Zusammenarbeit leisten können.
(Peter Rass, A1 Telekom)

Zukunft des Lernens: Innovations- und Wissensmanagement als integrierte Konzepte der Lernenden Organisation
Innovation und Lernen stellen unabdingbare Bedingungen für nachhaltig erfolgreiche Unternehmen dar. Lern-, Wissens- und Innovationsmanagement müssen künftig zunehmend integriert werden, um die inhärenten Synergiepotentiale realisieren zu können. Ebenso ermöglicht die Verknüpfung von Arbeits- mit Lernprozessen das "Just-in-Time-Learning" mit einem hohen Wissenszuwachs, andererseits stellt es aber auch die bevorzugte Lernform für die Lernenden dar. In diesem Kontext betrachtet bedürfen Organisationen einer strategischen Ausrichtung ihrer Lernaktivitäten, die systematisch auf allen Ebenen geplant und umgesetzt werden müssen: Individuum, Team, Gesamtorganisation und Communities über die Organisationsgrenzen hinweg.
(Prof. Dr. Josef Herget, Donau Universität Krems)

Begrenzte Teilnehmerzahl! Verbindliche Anmeldungen sind unter registration@conect.at erbeten. Die Teilnahme ist für angemeldete Personen kostenfrei.

Detailprogramm unter: http://www.conect.at

Kontakt:
CON.ECT Eventmanagement
Mag. Bettina Hainschink
1070 Wien, Kaiserstraße 14/2
Tel:++43/1/522 36 36 - 11
Fax: ++43/1/522 36 36 - 10
E-Mail: hainschink@conect.at
http://www.conect.at

CON.ECT Eventmanagement , die IT- Trend- Eventagentur hat bereits über 1.000
Veranstaltungen im IT- und Business Bereich mit rund 30.000 Teilnehmern
realisiert. Zu den zufriedenen Kunden und Kooperationspartner gehören z.B.
Plattformen wie Future Network, KDZ, Austrian IT Security Management Network
oder Unternehmen wie Siemens Business Services, A1 Telekom Austria , IBM,
Kapsch, u.v.m.

Das Dialogforum ist eine Plattform zur Unterstützung des Dialogs und innovativer Projekte zwischen Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. Das Dialogforum, das mit Unterstützung der Wirtschaft stattfindet stellt den Beginn eines vierteljährlichen Veranstaltungszyklus zu aktuellen Themen der Verwaltungsmodernisierung und Informationstechnologie dar.

Das Future Network versteht sich als unabhängige Dialog- und Diskussionsplattform, wo Experten von Anbieter und Anwenderseite, Consultants und Wissenschaftler ihr Wissen und ihre Erfahrungen zur Verfügung stellen. Dieser Prozess zeigt Unternehmen Wege auf, die Performance zu verbessern und Wettbewerbsvorteile zu generieren. Infos unter www.future-network.at

Die Plattform Wissensmanagement (PWM) ist die führende Community zum Thema Wissensmanagement. Sie ist unabhängig, interdisziplinär und nicht-kommerziell. Ihre Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, das Thema Wissensmanagement zu fördern, Interessierten einen Überblick zu bieten und Impulse zu setzen. Die PWM ist ein Raum für Interaktion, Inhalte und Lösungen. Die Mitglieder gestalten die PWM und vermehren ihr Wissen durch Teilen.

(Ende)
Aussender: CON.ECT Eventmanagement GmbH
Ansprechpartner: Mag. Bettina Hainschink
Tel.: +43/1/522 36 36-0
E-Mail: office@conect.at
Website: www.conect.at
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.698 Meldungen
|
84.632 Pressefotos

BUSINESS

28.11.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.11.2022 - 16:20 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
25.11.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 11:30 | Martschin & Partner
Top