Hightech

AUSSENDER



NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
Ansprechpartner: Clemens Gasser
Tel.: +43 316 232 400 0
E-Mail: clemens.gasser@nextsense.at

FRüHERE MELDUNGEN

29.11.2010 - 14:10 | NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
27.10.2010 - 10:00 | NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
27.04.2010 - 09:00 | NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
25.01.2010 - 10:00 | NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH

Mediabox

pts20110705004 Forschung/Entwicklung, Unternehmen/Wirtschaft

Deutsche Bahn macht Bahnfahren noch sicherer

Rahmenvertrag mit Hightech-Lieferanten NextSense zur Verschleißmessung


Graz, Austria (pts004/05.07.2011/09:00) - Unzählige zurückgelegte Kilometer von Schienenfahrzeugen führen unweigerlich zum Verschleiß von Rädern und Bremsen. Ohne laufende Kontrolle könnte es schlimmstenfalls zur Entgleisung des Zuges kommen. Eines der innovativsten Geräte zur Vermessung von sicherheitstechnisch relevanten Verschleißparametern, der Calipri-Wheel, wurde vom österreichischen Messtechnik-Unternehmen NextSense http://www.nextsense.at entwickelt. Das Messgerät zeichnet sich durch seine sehr hohe Messgenauigkeit bei einfachster Bedienung aus. So überzeugte der Calipri-Wheel die Deutsche Bahn (DB AG), die mit 1. Juli 2011 einen Rahmenvertrag mit NextSense für dieses Gerät abgeschlossen hat. Einem flächendeckenden Einsatz in Deutschland ist nun Tür und Tor geöffnet.

Das akkreditierte Kalibrierlabor der DB in Chemnitz hat zuvor das auf Lasertechnik basierende Messsystem auf "Herz und Nieren" geprüft. Für das weltweit einzigartige, komplett berührungslos arbeitende Handmessgerät wurden die Messgenauigkeit und diverse Einflussfaktoren systematisch erhoben und bewertet. Gegenüber den abtastenden Methoden herkömmlicher Messverfahren liefert der Calipri-Wheel deutlich besser reproduzierbare Messwerte - auch bei beengten Platzverhältnissen unter dem Fahrzeug in der Servicewerk-stätte. Die intelligente Software des Messgerätes reduziert den Einfluss des Anwenders auf ein Minimum - eine essentielle Anforderung bei der Messung von sicherheitsrelevanten Komponenten in der Eisenbahntechnik.

Durch den Rahmenvertrag können nun alle DB - Gesellschaften (S-Bahn, Fernverkehr, Werkstätten, ...) unkompliziert die zugelassenen Module beschaffen. Neben dem Messmodul Radprofil sind das auch die Module für die Messung der Bremsscheibe, des Radinnenabstands, der Radreifendicke und des Raddurchmessers. Sämtliche Messungen werden dabei praktischerweise mit ein- und demselben Gerät durchgeführt. Erste erfolgreiche Einsätze konnte der Calipri-Wheel bereits bei der S-Bahn Berlin und bei einigen DB Regio Werkstätten verbuchen.

NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
NextSense ist ein Hightech-Unternehmen, das im rasant wachsenden Markt der optischen Sensorik innovative Lösungen für die Mess- und Prüftechnik anbietet. NextSense entwickelt, produziert und vermarktet mobile, laserbasierte Profilmessgeräte sowie individuelle Systemlösungen für Kunden aus unterschiedlichen Branchen. Neben vielen namhaften Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahnzulieferunternehmen (DB, ÖBB, SBB, Siemens, Stadler, Bombardier, Alstom ...) zählen auch Automotive- und Stahl-Unternehmen wie Daimler, Magna-Steyr oder voestalpine zum Kundenkreis der NextSense. Das ISO-9001:2008 zertifizierte Unternehmen ist ein Spin-Off der österreichischen Forschungsgesellschaft Joanneum Research und beschäftigt am Standort in Graz derzeit 19 MitarbeiterInnen.

Rückfragekontakt: Clemens Gasser
NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH,
Reininghausstraße 13a,
8020 Graz, AUSTRIA
T: +43 699 12324010
M: clemens.gasser@nextsense.at
W: http://www.nextsense.at

(Ende)
Aussender: NextSense Mess- und Prüfsysteme GmbH
Ansprechpartner: Clemens Gasser
Tel.: +43 316 232 400 0
E-Mail: clemens.gasser@nextsense.at
|
|
97.992 Abonnenten
|
185.319 Meldungen
|
75.905 Pressefotos

HIGHTECH

02.12.2020 - 13:45 | ESET Deutschland GmbH
02.12.2020 - 13:00 | Schneider Electric GmbH
02.12.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.12.2020 - 09:30 | OHB SE
02.12.2020 - 08:15 | Innovation Network Austria GmbH
Top