Leben

AUSSENDER



DATARECOVERY
Ansprechpartner: Christine Schröder
Tel.: +49 341 392 817 89
E-Mail: presse@datarecovery-datenrettung.de

FRüHERE MELDUNGEN

09.12.2020 - 01:05 | TS Treppenlift Braunschweig - Treppenlift Anbieter
24.10.2020 - 16:00 | EmailChef.de - Bindig Media GmbH
04.08.2020 - 13:30 | TS Treppenlifte Köln - Treppenlift-Anbieter
27.07.2020 - 12:30 | DATARECOVERY
07.07.2020 - 11:25 | TS Treppenlifte Braunschweig - Treppenlift Anbieter
ptp20210319028 Handel/Dienstleistungen, Politik/Recht

DATARECOVERY® Datenrettung: Sind Ausgaben für Datenwiederherstellung steuerlich absetzbar?


Expertentalk zu IT-Themen (Foto: kiwiko eG)
Expertentalk zu IT-Themen (Foto: kiwiko eG)

Leipzig (ptp028/19.03.2021/18:10) - Datenrettungen sind selten günstig und oft eine finanzielle Belastung für Betroffene. Wenn es sich um betriebsbezogene Daten im Unternehmen handelt, ist das Geltend machen als Betriebsausgabe meist unproblematisch. Anders bei Privatpersonen über die Einkommenssteuer.

Wirtschaftsprüfer Guido Große, CT & Lloyd http://www.ct-lloyd.de , fasst die Situation folgend zusammen:

Auf die Frage, ob Datenrettungen steuerlich absetzbar sind, können wir die im Steuerrecht fast schon universal geltende Antwort geben: Es kommt darauf an.

Das Bundesfinanzministerium hat in der Anlage 1 zu seinem Schreiben vom 9.11.2016 - I V C 8 unter den Stichwörtern "Reparatur, Wartung und Pflege von Gegenständen im Haushalt des Steuerpflichtigen" zu dieser Frage Stellung genommen. Soweit die Reparatur im Haushalt des Steuerpflichtigen stattfindet, können die Kosten als sog. Handwerkerleistungen im Rahmen der Steuerermäßigungen des § 35a EStG berücksichtigt werden. Abzugsfähig sind 20 Prozent der Arbeitskosten (Lohnanteil) und maximal 1200 Euro.

Im Umkehrschluss bedeutet dies also, dass Reparaturen, die nicht vor Ort (im Haushalt) durchgeführt werden, sondern im Betrieb des Dienstleisters, nicht als Steuerermäßigung berücksichtigt werden können.

In diesem Fall kann jedoch ein Ansatz als Werbungskosten oder Betriebsausgaben möglich sein, wenn der Computer (oder anderes Gerät) beruflich oder betrieblich genutzt wird und es sich nicht um ein rein privates Gerät handelt.

Was genau das nun für die Kosten einer Datenwiederherstellung bedeutet und welche Umstände gegeben sein müssen, um diese geltend zu machen, wurde in einer Zusammenfassung auf https://www.recoverylab.de/datenrettung-von-der-steuer-absetzen-geht-das/ bereitgestellt.

(Ende)
Aussender: DATARECOVERY
Ansprechpartner: Christine Schröder
Tel.: +49 341 392 817 89
E-Mail: presse@datarecovery-datenrettung.de
Website: www.datarecovery-datenrettung.de
|
|
98.178 Abonnenten
|
189.832 Meldungen
|
77.743 Pressefotos

LEBEN

18.05.2021 - 18:45 | Verein "Spielerhilfe"
18.05.2021 - 13:11 | pressetext.redaktion
18.05.2021 - 12:30 | Verein "Spielerhilfe"
18.05.2021 - 11:55 | PHYTOEFFEKT UG
18.05.2021 - 10:10 | Denk.Raum.Fresach
Top