Leben

AUSSENDER



Mass Response Service GmbH
Ansprechpartner: Stephan Zangerle
Tel.: +431 270 28 25 55
E-Mail: presse@spusu.at

FRüHERE MELDUNGEN

16.03.2020 - 07:05 | Mass Response Service GmbH
28.02.2020 - 12:45 | Mass Response Service GmbH
10.02.2020 - 10:30 | HELP mobile
10.01.2020 - 15:30 | HELP mobile
06.11.2019 - 08:00 | Mass Response Service GmbH

Mediabox

pts20200401014 Produkte/Innovationen, Unternehmen/Wirtschaft

Corona: spusu schenkt Kunden 5 GB Daten extra


Wien (pts014/01.04.2020/10:00) - Um die Zeit in der Heimquarantäne besser überbrücken zu können, stellt der Mobilfunkanbieter spusu seinen Bestandskunden im April zusätzlich fünf Gigabyte zur Verfügung.

"Gemeinsam schaffen wir das", lautet das Motto der vorherrschenden Ausnahmesituation in Österreich und auch der am schnellsten wachsende Mobilfunkanbieter Österreichs leistet seit Beginn der Krise seinen Beitrag.

Aktuell verrichten rund 98 Prozent der spusu-Mitarbeiter ihre Aufgaben von zu Hause aus, ganz ohne Einbußen für den Kunden, wie Geschäftsführer Franz Pichler erklärt: "Unsere Serviceline steht für unsere Kunden zu den entsprechenden Zeiten in der gewohnten Qualität zur Verfügung." Bestellungen über die Webseite werden ebenso schnell bearbeitet und versendet wie vor der Corona-Krise, versichert Pichler.

Fünf Gigabyte zusätzlich im April

Der Appell der Regierung - zu Hause zu bleiben - hat folglich auch zu einem erhöhten Nutzungsverhalten bei Telefonie und der Datennutzung geführt. Zu diesem Zweck hat spusu vorsorglich die Kapazitäten in diesen Bereichen aufgestockt und ist damit bestens für die Mehrbelastung gerüstet.

Gleichzeitig zeigt spusu-Geschäftsführer Franz Pichler großes Verständnis für diese Ausnahmesituation und reagiert darauf mit zusätzlichem Datenvolumen für alle Bestandskunden: "Wir befinden uns in einer ungewöhnlichen Zeit. Als einfacher, menschlicher und fairer Mobilfunkanbieter wollen wir unseren Beitrag leisten und stellen unseren Kunden deshalb zusätzliche fünf Gigabyte Daten zur zusätzlichen Nutzung zur Verfügung - selbstverständlich ohne Mehrkosten. Damit hoffen wir, die erforderliche Zeit zu Hause für unsere Kunden zumindest etwas angenehmer gestalten zu können", so Pichler und weiter: "Wir wissen natürlich, dass es bei einigen Wenigen in dieser Krise zu finanziellen Engpässen kommen kann. Auch hier werden wir uns dem Kunden gegenüber - entsprechend unserer Philosophie - 'einfach, menschlich, fair' verhalten."

Telefonie und Datenverbrauch stark gestiegen

Im Bereich Telefonie hat sich die Anzahl der Verbindungen bei spusu um über 100 Prozent gesteigert. Ebenso ist die Gesprächsdauer von durchschnittlich zwei auf über vier Minuten angestiegen.

Beim Datenverbrauch ist eine Zunahme von rund 25 Prozent zu erkennen. Dieser "Peak" ist vor allem in der Früh zu verzeichnen, wie Pichler analysiert: "Vor und nach Pressekonferenzen sind die größten Ausschwankungen zu erkennen. Angesichts der vorherrschenden Situation ist dieses Verhalten also nicht verwunderlich. Jeder will wissen, wie es weitergeht."

Mittlerweile, meint Pichler, hat sich das Verkehrsaufkommen auf diesem neuen Niveau eingependelt. Weitere "Ausreißer" seien nicht zu erwarten.

Verkaufsanstieg bei spusu - Kurzarbeit ist kein Thema

Das Interesse an den Angeboten von spusu ist nach wie vor ungebrochen und zuletzt weiter angestiegen, informiert Pichler abschließend: "Es freut uns natürlich, dass die Nachfrage bei spusu nach wie vor sehr hoch ist. Unter anderem ist das deshalb eine sehr positive Nachricht, weil dadurch jeder einzelne Mitarbeiter gut ausgelastet ist. In anderen Worten: Kurzarbeit ist bei spusu kein Thema."

(Ende)
Aussender: Mass Response Service GmbH
Ansprechpartner: Stephan Zangerle
Tel.: +431 270 28 25 55
E-Mail: presse@spusu.at
Website: www.spusu.at
|
|
97.992 Abonnenten
|
185.311 Meldungen
|
75.903 Pressefotos

LEBEN

02.12.2020 - 15:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
02.12.2020 - 13:53 | pressetext.redaktion
02.12.2020 - 08:45 | Johannes Trüstedt: Leben - Natur - Raum
02.12.2020 - 07:00 | Easy-Life Perchtold GmbH
02.12.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top