Business

AUSSENDER



Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de

Mediabox

pts20191211006 Tourismus/Reisen, Bauen/Wohnen

Bereits fünftes Neubau-Projekt der pantera AG für Serviced Apartments in München

90 neue Apartments entstehen im Stadtteil Moosach - Seit 2013 in München 840 Einheiten konzipiert


München/Köln (pts006/11.12.2019/07:30) - Die pantera AG kann in München erneut die Entwicklung weiterer Serviced Apartments starten. Insgesamt 90 neue Einheiten dieser jungen Immobilienklasse entstehen in Moosach, nur wenige Straßen vom Olympia-Einkaufszentrum entfernt. Sie sind konzipiert als ideales Angebot für Reisende oder Trainees, die nur vorübergehend Wohnraum für einige oder mehrere Wochen in der Stadt suchen. "Preislich liegen sie etwa ein Drittel günstiger als Hotels", weiß Michael Ries, Vorstand des Immobilienhauses pantera AG. "Zugleich bieten sie aber die Atmosphäre einer Privatwohnung inklusive möglicher Dienstleistungen wie etwa Einkaufsdienste sowie Wäsche- oder Reinigungsservices." Auch um ausgefallene Wünsche wie begehrte Tickets für Konzerte oder andere Events kümmert sich ein Concierge-Team.

Der neue Immobilientyp, der den Herausforderungen steigender beruflicher Mobilität entspricht, wird insbesondere in München stark nachgefragt. Die pantera AG wird daher in der Gärtnerstraße in Moosach ihr bereits fünftes Projekt innerhalb von nur sieben Jahren in Bayerns Landeshauptstadt konzeptionieren. Insgesamt sind es 840 Serviced Apartments. Die weiteren Standorte sind Bogenhausen, Schatzbogen, Dornach und Berg am Laim. "Wir zählen in München damit zu einem der führenden Anbieter", freut sich Michael Ries: "Bundesweit haben wir inzwischen mehr als 2.500 Serviced Apartments in der Entwicklung."

Perfekte Infrastruktur in Moosach

Besonders gut funktionieren Serviced Apartments in einem urbanen Umfeld. So ist das knapp 2.000 Quadratmeter große Grundstück in Moosach umgeben von Büros, Einzelhandelsgeschäften, Restaurants und Dienstleistungsangeboten. Nur wenige Straßen entfernt liegt mit dem Olympia-Einkaufszentrum das größte Shoppingcenter Bayerns. Mit fünf U-Bahn-Stationen, einer S-Bahn-Station, zwei Tram- und neun Buslinien ist Moosach einer der am besten mit ÖPNV ausgebauten Bezirke in ganz München. Die Attraktivität zeigt sich auch an der Entwicklung der Einwohnerzahl: Allein seit Anfang des Jahrtausends stieg die Zahl der Bewohner um rund 10.000 auf mehr als 54.000.

Zur guten Lage tragen nicht zuletzt auch die reizvollen Angebote in der Umgebung bei. Die Landschaftsschutzgebiete Kapuzinerhölzl und Hartmannshofer Wald bieten herrliche Wald- und Grünflächen zum Erholen und Entspannen. "Für Langzeit-Gäste, die auch arbeitsfreie Tage im Serviced Apartment verbringen, ist das eine hervorragende Sache", betont Ries. Genutzt werden soll auch die Nähe des Projektes in Moosach zu den 85 pantera-Apartments in Berg am Laim. So erhalten beide pantera-Projekte die gleichen Zuschnitte und Ausstattungen - sowie voraussichtlich den gleichen Betreiber. Ries: "Dann können wir bei Übernachtungsanfragen der Gäste gegebenenfalls auch auf die Kapazitäten beider Häuser zurückgreifen."

Positiver Bauvorbescheid

In der Gärtnerstraße 39 entsteht ein vierstöckiges Gebäude mit rund 90 Apartments und ca. 2.800 Quadratmeter Bruttogrundfläche. Hinzu kommen auf dem ca. rund 2.000 Quadratmeter großen Grundstück 40 Stellplätze. Ein positiver Bauvorbescheid der Stadt liegt bereits vor, das bisherige Bestandsgebäude wird abgerissen.

Obwohl inzwischen schon etwa jede zehnte der jährlich mehr als 17 Millionen Übernachtungen in München in Serviced Apartments stattfindet, reicht das Angebot bei weitem noch nicht aus. Michael Ries: "Die Nachfrage nimmt in München immer weiter und deutlich zu." So suchen besonders Großunternehmen verstärkt nach Wohnraum für Mitarbeiter, die in München nur für einige Wochen, etwa als Expertenteams oder zur Fortbildung untergebracht werden. Ebenso können Berufsstarter in Serviced Apartments in Ruhe nach einer dauerhaften Bleibe suchen. "Das ist angesichts der hohen Preise fürs Wohnen in München inzwischen immer wichtiger, um Bewerber für einen Jobwechsel motivieren zu können", so Ries.

Nach der erteilten Baugenehmigung soll die Immobilie in Moosach an einen institutionellen Investor gehen, möglichst im Share Deal. Bei Bedarf erfolgt der Verkauf auch inklusive Betreiber-Konzept für die Serviced Apartments.

Über die pantera AG
Die pantera AG mit Hauptsitz in Köln entwickelt und vermarktet Immobilien. Neben Objekten für private Kapitalanleger und Selbstnutzer bietet die pantera AG auch speziell für institutionelle Investoren wie Fonds, Pensionskassen oder Versicherungen konzipierte Development-Projekte an. Die Marken-Architektur der pantera AG umfasst die vier Bereiche Classic (revitalisierte Denkmalschutz-Objekte), Design, Premium und Rendite. Zum letzteren Bereich gehören voll eingerichtete Serviced Apartments für Studenten, Manager oder Senioren sowie Hotels. Damit bietet die pantera AG bundesweit Objekte für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten. Besonderes Merkmal der pantera AG ist auch das Angebot von Objekten, die unter Denkmalschutz oder in Sanierungsgebieten stehen. Solche Objekte konzipiert und vermarktet bundesweit die pantera Monument, eine Tochtergesellschaft der pantera AG. Vorstand des Unternehmens ist Michael Ries.

Für weitere Informationen und Bildmaterial:
HermesMedien
Wolfgang Ludwig
Tel. + 49 (0)221 - 29219282
Fax: + 49 (0)221 - 29219283
E-Mail: wolfgang.ludwig@hermesmedien.de

pantera AG
Salierring 32
50677 Köln
Tel. + 49 (0)221 - 9977300
Fax: + 49 (0)221 - 9977333
Internet: http://www.pantera.de

(Ende)
Aussender: Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de
Website: www.pantera.de
|
|
98.288 Abonnenten
|
177.090 Meldungen
|
71.946 Pressefotos

BUSINESS

28.01.2020 - 13:46 | pressetext.redaktion
28.01.2020 - 13:30 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
28.01.2020 - 13:00 | TPA Steuerberatung GmbH
28.01.2020 - 08:55 | G Deutsche Gold AG
28.01.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top