Leben

AUSSENDER



pressetext.tv
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com

FRüHERE MELDUNGEN

06.06.2012 - 10:10 | pressetext.tv
18.05.2012 - 12:50 | pressetext corporate news
11.05.2012 - 12:30 | pressetext.tv
10.05.2012 - 17:40 | pressetext.tv
04.05.2012 - 09:00 | AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG
pts20120608018 Umwelt/Energie, Forschung/Entwicklung

AVISO Video: Science Brunch 3.6 zeigt Energie-Trends

Branchenexperten für ausgeklügelte Systemoptimierung in der Industrie


Werner Pamminger, Clusterland Oberösterreich (Foto: pressetext.tv)
Werner Pamminger, Clusterland Oberösterreich (Foto: pressetext.tv)

Linz (pts018/08.06.2012/17:00) - Unter dem Motto "Integrierte Energiesysteme der Zukunft: Ergebnisse innovativer, anwendungsnaher und lösungsorientierter Forschung" fand der Science Brunch 3.6 am 6. Juni 2012 im Sky Loft des Ars Electronica Center in Linz statt. Die vom Klima- und Energiefonds http://klimafonds.gv.at mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie sowie der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft organisierte Veranstaltung konzentrierte sich auf Lösungsansätze für die energiewirtschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Ein Videobeitrag ist unter http://pressetext.tv abrufbar.

Ob Systemoptimierung in Industrie und Energieversorgung, Lastmanagement, ausgeklügelte Energiespeicherung oder die Integration von erneuerbaren Energien: Fachleute aus Industrie, Energiewirtschaft und Forschung haben im Rahmen der drei Themenblöcke "Systemoptimierung in der Industrie", "Energiesystem im Wandel" und "Flexibilisierung des Energiesystems" Chancen und Risiken neuer Technologien ausgelotet. Die zwölf Vorträge des Linzer Science Brunch beinhalten Ergebnisse aus den vom Klima- und Energiefonds geförderten Forschungsaktivitäten.

Standort Österreich nachhaltig sichern

Im Rahmen des Events sprachen sich die Branchenkenner für Projekte aus, die Innovationen voranbringen, Energie einsparen, die Umwelt schonen und den Wirtschaftsstandort Österreich wettbewerbsfähig machen. "Innovationen sind der Grund für Wettbewerbsvorteile und Wohlstand. Forschung und Entwicklung, Kooperationen und Zusammenarbeit sind ein Grundelement, um Neues hervorzubringen. Aber auch regionaler, intensiver Wettbewerb führt zur Differenzierung vom Wettbewerb", sagt Werner Pamminger von Clusterland Oberösterreich http://clusterland.at im pressetext-Interview.

In der Podiumsdiskussion zum Thema "Integration und kaskadische Nutzung - Geheimrezept der Energiezukunft" stellte unter anderem Brigitte Bach, Head of Energy Department im Austrian Institute of Technology, innovative technische Lösungen vor. Rupert Puntigam, Strategische Forschung - Technologie und Energie bei voestalpine, erklärte die Rolle von Exergie am VÖEST-Standort Linz.



(Ende)
Aussender: pressetext.tv
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.tv
|
|
98.731 Abonnenten
|
202.049 Meldungen
|
83.582 Pressefotos
Top