Business

AUSSENDER



FH St. Pölten
Ansprechpartner: Mark Hammer
Tel.: +43 2742 313 228 269
E-Mail: mark.hammer@fhstp.ac.at

FRüHERE MELDUNGEN

29.06.2022 - 09:20 | FH St. Pölten
23.06.2022 - 11:30 | FH St. Pölten
15.06.2022 - 12:30 | FH St. Pölten
14.06.2022 - 14:45 | FH St. Pölten
10.06.2022 - 15:40 | FH St. Pölten

Mediabox

pts20220630009 Forschung/Entwicklung, Unternehmen/Wirtschaft

Auszeichnung als unternehmerische FH

FH St. Pölten bei den Triple E Awards ausgezeichnet


St. Pölten/Florenz (pts009/30.06.2022/09:15) -

Die Fachhochschule St. Pölten wurde bei den Triple E Awards in der Kategorie "Young Entrepreneurial University" mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Die Triple E Awards sind eine weltweite Anerkennung für Aktivitäten um Unternehmertum und Engagement in der Hochschulbildung. Die Preise wurden gestern Abend in Florenz vergeben.

Das weitreichende Engagement der FH St. Pölten in den Bereichen Forschung, Wissenstransfer und Lehre hat ein zentrales Ziel: Die Ergebnisse der Hochschulbildung und der intensiven Forschung mit Gesellschaft und Wirtschaft zu teilen. Gleichzeitig profitiert die FH St. Pölten im Austausch von den wertvollen Inputs durch Studierende, externe Partner und Institutionen.

"Unsere FH St. Pölten setzt seit Jahren umfangreiche Aktivitäten als unternehmerische und engagierte Hochschule. Es freut uns, dass die langjährigen Bemühungen mittlerweile auch in hochrangigen Kontexten auf europäischer Ebene immer stärker sichtbar und als Good Practice anerkannt werden. Die Auszeichnung bei den European Triple E Awards ist nicht nur eine wichtige Bestätigung unseres erfolgreichen Wegs, sondern vor allem auch eine große zusätzliche Motivation für unsere nächsten Schritte", sagt Hannes Raffaseder, Chief Research and Innovation Officer der FH St. Pölten.

Im Folgenden einige Projekte und Aktivitäten, die die FH St. Pölten als unternehmerische und engagierte Hochschule auszeichnen.

Europäisches Hochschulnetzwerk

Die FH St. Pölten koordiniert das europäische Hochschulnetzwerk "E3UDRES2 - Engaged - European - Entrepreneurial University as Driver for European Smart and Sustainable Regions".

E3UDRES2, die Engaged and Entrepreneurial European University as Driver for European Smart and Sustainable Regions, ist eine europäische Hochschulallianz, die von der Fachhochschule St. Pölten gemeinsam mit fünf weiteren Hochschulen aus Portugal, Lettland, Belgien, Ungarn und Rumänien im Rahmen des ERASMUS+ Programms gegründet wurde. Das übergreifende Ziel dieses Projekts ist es, die Entwicklung kleiner bis mittelgroßer Städte und ihrer ländlichen Umgebung zu intelligenten und nachhaltigen europäischen Regionen zu fördern sowie ein Modell für die "Hochschule der Zukunft" zu entwerfen.

Innovation Hubs

Die FH St. Pölten ist an drei österreichischen Innovation Hubs beteiligt. Sie sollen für Unternehmen Information bereitstellen, MitarbeiterInnen weiterbilden und digitale Innovationen entwickeln. Der von der FH St. Pölten koordinierte Digital Makers Hub etabliert eine Plattform, die eine intensive Interaktion zwischen verschiedenen Digital Makers sicherstellt, einen effizienten Erfahrungsaustausch vorantreibt und eine bundesweite Koordination der vielfältigen Aktivitäten ermöglicht. Beim Digital Innovation Hub Ostösterreich der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus ist die FH St. Pölten stark involviert. Beteiligt ist sie zudem am Digital Innovation Hub Work in Linz.

Regionales Haus der Digitalisierung

In der Digitalisierungsstrategie des Landes Niederösterreich sind konkrete Maßnahmen definiert, um Land und Leute fit für die Digitalisierung zu machen. Ein zentrales Projekt ist das "Haus der Digitalisierung". Es versteht sich als digitales und physisches Ökosystem aus Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung.

Das Haus der Digitalisierung erleichtert Unternehmen den Zugang zu wissenschaftlichen Einrichtungen, ermöglicht gemeinsame Forschung und setzt Leit- und Demonstrationsprojekte um. Beim Haus der Digitalisierung stellen mehrere Knotenpunkte in St. Pölten Krems, Wieselburg, Wiener Neustadt und Klosterneuburg ihr Know-how für Unternehmen zur Verfügung. Die FH St. Pölten koordiniert den Knotenpunkt St. Pölten.

Europäisches Netzwerk für Innovation

Die von der Fachhochschule St. Pölten koordinierte European University E3UDRES2 hat gemeinsam mit dem University Industry Interaction Network (UIIN) das Entrepreneurship and Innovation Network for Smart and Sustainable European Regions (E.I.N.S.) ins Leben gerufen.

Während globale Innovationskapazitäten in einigen wenigen urbanen Ballungsräumen konzentriert sind und große Universitäten in forschungsorientierten globalen Rankings konkurrieren, zielt E.I.N.S. auf die Weiterentwicklung von "Smart & Sustainable European Regions" ab. Es bündelt dafür die Kräfte des international erfolgreich agierenden University Industry Interaction Networks (UIIN) mit der European University E3UDRES2.

Start-up-Programm und Initiativen

Mit dem Programm "Creative Pre-Incubator" bietet die FH St. Pölten ihren Studierenden ein eigenes Start-up-Programm: Es unterstützt Studierende von der Ideenfindung bis zur praktischen Beratung in Gründungsfragen. Mehrere Teams von Studierenden und Absolvent*innen haben dadurch bereits erfolgreiche Unternehmen gegründet.

Die FH St. Pölten hat auch die Innovationsinitiative SMARTUP mitgegründet. Sie fördert Innovationen, Start-ups und Unternehmertum in der Region St. Pölten. Die Stadt St. Pölten hat die FH St. Pölten mit der Entwicklung des Konzepts und der Koordination der Initiative beauftragt.

Links:

Triple E Awards
https://europe.triple-e-awards.com/index/index

Geschäftsbericht 2019 der FH St. Pölten zum Thema "Engaged University"
https://www.fhstp.ac.at/de/newsroom/dossiers/geschaeftsbericht-2019#!/

E3UDRES2
https://eudres.eu

Digital Innovation Hubs
https://www.digitalmakershub.at - https://dih-ost.at - https://dih.work
Der Digital Makers Hub, der Digital Innovation Hub Ostösterreich und er Digital Innovation Hub Work werden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Rahmen des Programms "Digital Innovation Hubs in Österreich" gefördert.

Haus der Digitalisierung
https://www.virtuelleshaus.at

Creative Pre-Incubator
https://www.fhstp.ac.at/de/campus/von-der-idee-zum-start-up/von-der-idee-zum-start-up

SMARTUP
https://www.stp-smartup.at

Über die Fachhochschule St. Pölten
Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung zu den Themen Medien, Kommunikation, Innovation, Digitale Technologien, Informatik, Security, Bahntechnologie, Gesundheit und Soziales. 26 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge bieten circa 3700 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

Informationen und Rückfragen:
Mag. Mark Hammer
Fachverantwortlicher Presse
Marketing und Unternehmenskommunikation
T: +43/2742/313 228 269
M: +43/676/847 228 269
E: mark.hammer@fhstp.ac.at
I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse

Pressetext und Fotos zum Download verfügbar unter: https://www.fhstp.ac.at/de/presse

Allgemeine Pressefotos zum Download verfügbar unter: https://www.fhstp.ac.at/de/presse/pressefotos-logos

Die FH St. Pölten hält ausdrücklich fest, dass sie Inhaberin aller Nutzungsrechte der mitgesendeten Fotografien ist. Der Empfänger/die Empfängerin dieser Nachricht darf die mitgesendeten Fotografien nur im Zusammenhang mit der Presseaussendung unter Nennung der FH St. Pölten und des Urhebers/der Urheberin nutzen. Jede weitere Nutzung der mitgesendeten Fotografien ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung (Mail reicht aus) durch die FH St. Pölten erlaubt.

Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/fhstp und https://twitter.com/FH_StPoelten

(Ende)
Aussender: FH St. Pölten
Ansprechpartner: Mark Hammer
Tel.: +43 2742 313 228 269
E-Mail: mark.hammer@fhstp.ac.at
Website: www.fhstp.ac.at
|
|
98.756 Abonnenten
|
203.067 Meldungen
|
83.909 Pressefotos

BUSINESS

26.09.2022 - 14:40 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
26.09.2022 - 14:10 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
26.09.2022 - 13:30 | pressetext.redaktion
26.09.2022 - 12:55 | SRH AlsterResearch AG
26.09.2022 - 11:25 | SRH AlsterResearch AG
Top