Leben

AUSSENDER



ART Kunstmesse GmbH
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 (0)512 567101
E-Mail: johanna.penz@art-innsbruck.at

FRüHERE MELDUNGEN

23.10.2013 - 13:45 | artroom21
04.10.2013 - 15:25 | ART Kunstmesse GmbH
17.05.2013 - 11:35 | ART Kunstmesse GmbH
01.03.2013 - 12:20 | ART Kunstmesse GmbH
13.02.2013 - 08:45 | ART Kunstmesse GmbH
ptp20131105031 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

ART Innsbruck wird "volljährig"

Die 18. Auflage der Kunstmesse findet vom 20. bis 23. Februar 2014 statt


Innsbruck (ptp031/05.11.2013/13:05) - "Ja, in dieser Zeit zieht man ein Kind groß", schmunzelt ART-Innsbruck-Gründerin Johanna Penz, die neben der ART Innsbruck tatsächlich noch Mutter eines mittlerweile fast zwölfjährigen Sohnes ist. Sie weiß also um die Herausforderung und reale Doppelbelastung, die eigene kleine Familie mit einem so anspruchsvollen Projekt wie der ART Innsbruck unter einen Hut zu bringen.

"Da wird gerade in den hektischen Wochen und Monaten vor der Messe häufig die Nacht zum Tag", erzählt die notorische Vielarbeiterin. Die 18. Auflage der von ihr gegründeten ART Innsbruck, die vom 20. bis 23. Februar 2014 in der Innsbrucker Messehalle D+E über die Bühne gehen wird, ist bereits auf Schiene. Die meisten der zahlreichen Stammaussteller, die der ART Innsbruck und dem Tiroler Publikum schon seit vielen Jahren die Treue halten, haben ihre Stände bereits reserviert, so Penz. Sie selbst arbeitet indes mit Hochdruck daran, die ART Innsbruck vermehrt auch als Plattform für internationale Sammlungen zu etablieren. Den Grundstein dafür hat die engagierte Messemacherin bereits mit der ART Innsbruck 2013 gelegt.

Neben dem Ausstellungs-Sequel "Österreich in den Augen russischer Meister", einer Sammlung der in Wien und Moskau beheimateten Allrus Gallery, ist es Penz noch gelungen, die erst im Vorjahr auf der "Viennafair - The New Contemporary" gegründete Kunstsammlung "The Border Collection" nach Innsbruck zu holen - eine Premiere, die sowohl von den Medien wie vom Messepublikum mit großem Interesse aufgenommen wurde. Darüber hinaus werde auch die erfolgreiche Ausstellungsreihe "Junge Kunst auf der ART Innsbruck" ebenso wie das Konzept der Sonderschauen fortgesetzt, so Penz. Kontinuität ist ihr wichtig, "allerdings sind wir natürlich gefordert, unsere festen Programmpunkte immer wieder mit neuen Ideen aufzufrischen".

Fast schon nebenbei hat die passionierte Unternehmerin vor wenigen Monaten mit dem artroom21 nunmehr auch eine Ganzjahres-Dependance der ART Innsbruck geöffnet und mit diesem kleinen feinen Schauraum in der Innsbrucker Gutenbergstraße, der übrigens räumlich an das Organisationsbüro der ART Innsbruck anschließt, einen regelrechten Hype ausgelöst. "Der unglaubliche Zuspruch bei unserem Publikum wie auch bei unseren langjährigen Partnern hat uns selber überrascht", freut sich Penz. "Es ist uns ganz offenbar gelungen, in diesen achtzehn Jahren, eine sehr lebendige ART-Innsbruck-Community zu etablieren. Und diesen Freunden der ART Innsbruck können wir mit dem artroom21 nun auch übers Jahr einen lebendigen Treffpunkt bieten."

Jährlich im Frühjahr wird auf der ART Innsbruck internationale Kunst des 20./21. Jahrhunderts - schwerpunktmäßig nach 1960 - präsentiert.



(Ende)
Aussender: ART Kunstmesse GmbH
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 (0)512 567101
E-Mail: johanna.penz@art-innsbruck.at
Website: www.art-innsbruck.at
|
|
98.379 Abonnenten
|
181.031 Meldungen
|
73.748 Pressefotos

LEBEN

02.07.2020 - 13:25 | danberg&danberg.
02.07.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.07.2020 - 10:15 | CLARK GmbH
02.07.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.07.2020 - 15:45 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
Top