Medien

HIGHTECH

03.02.2023 - 16:05 | FH St. Pölten
03.02.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
03.02.2023 - 10:25 | xSuite Group

MEDIEN

03.02.2023 - 06:10 | pressetext.redaktion
02.02.2023 - 06:10 | pressetext.redaktion
01.02.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
pte20220908004 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

WhatsApp setzt auf Feedback im Chat-Stil

Online-Umfrage auf Einladung in Vorbereitung - User können Vorschlage und Anmerkungen machen


WhatsApp: Dienst will wissen, wie neue Funktionen ankommen (Foto: antonbe, pixabay.com)
WhatsApp: Dienst will wissen, wie neue Funktionen ankommen (Foto: antonbe, pixabay.com)

Menlo Park (pte004/08.09.2022/06:15) -

Mit einer In-App-Umfrage im Chat-Stil will der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp http://whatsapp.com künftig Feedback von Nutzern sammeln, um vorhandene Features zu verbessern und neue zu entwickeln, wie "Android Police" berichtet. WhatsApp macht bereits Gruppenumfragen zu bestimmten Themen und ist auch dabei, Pläne zur Verbesserung des Fehlerberichts zu realisieren. Doch die neue Chat-Funktion soll weit darüber hinausgehen.

Annehmen oder nicht

Nutzer des Dienstes, die gebeten werden, an diesen Umfragen teilzunehmen, sehen eine Einladung, die den Zweck der Umfrage angibt und die Möglichkeit bietet, sie anzunehmen oder abzulehnen. Wer ausschließt, jemals an einer Teilnahme interessiert zu sein, kann das Umfrage-Konto wie jeden anderen Kontakt sperren, um allen künftigen Einladungen auszuweichen.

"Erwarten Sie nicht, dass dieses Feedback-Tool Sie in die Lage versetzt, große neue Funktionen oder andere radikale Änderungen an der Struktur des Dienstes anzufordern", heißt es auf "Android Police", die Informationen rund um Googles Betriebssystem Android bietet. Stattdessen sehe es eher wie ein System aus, das sich bei A/B-Tests und anderen Phasen der Beta-Entwicklung als nützlich erweisen könnte.

Besser als lange E-Mails

Für alle, die eingeladen sind, Feedback zu geben, sei der Chat für neue Geschäftskonten jedoch besser als das Schreiben langer E-Mails und das Verfassen von Fehlerberichten, die an den WhatsApp-Support und seine Entwickler gerichtet sind. Die Funktion wurde zuerst in der Entwicklung der iOS-App entdeckt, aber angesichts der Notwendigkeit von Feedback über Plattformen hinweg ist es wahrscheinlich, dass es auch eine Implementierung auf Android geben wird, heißt es.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.803 Abonnenten
|
206.175 Meldungen
|
85.141 Pressefotos

IR-NEWS

03.02.2023 - 21:55 | DO & CO Aktiengesellschaft
03.02.2023 - 19:45 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
03.02.2023 - 17:47 | Kontron AG

TERMINE

15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top