IR-News

AUSSENDER



CropEnergies AG
Ansprechpartner: Heike Baumbach
Tel.: +49 621 71 41 90-30
E-Mail: ir@cropenergies.de

FRüHERE MELDUNGEN

15.12.2021 - 10:55 | CropEnergies AG
15.12.2021 - 09:50 | CropEnergies AG
15.12.2021 - 09:50 | CropEnergies AG
13.12.2021 - 11:05 | CropEnergies AG
13.12.2021 - 11:05 | CropEnergies AG

WEITERE IR-NEWS

pta20220112004
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

CropEnergies AG: CropEnergies auf Erfolgskurs

Rekordergebnis im 3. Quartal


Mannheim (pta004/12.01.2022/07:00) - Die CropEnergies AG, Mannheim, hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2021/22 (1. März 2021 – 28. Februar 2022) einen Umsatz von 781 (Vorjahr: 625) Millionen Euro erwirtschaftet. Der Hauptgrund hierfür waren höhere Absatzmengen und Erlöse nahezu aller Produkte. Entsprechend verbesserte sich auch das Ergebnis trotz deutlich gestiegener Rohstoff- und Energiepreise. Das EBITDA stieg auf 125 (Vorjahr: 109) Millionen Euro, während das operative Ergebnis 94 (Vorjahr: 79) Millionen Euro erreichte.

Im 3. Quartal erwirtschaftete CropEnergies den bislang höchsten Quartalsumsatz der Unternehmensgeschichte und übertraf dabei erstmals die Marke von 300 Millionen Euro. Dies war insbesondere auf die für Ethanol erzielten Absatzpreise zurückzuführen, die im Verlauf des Quartals ein historisches Rekordniveau erreichten. Da auch die Erlöse für proteinhaltige Lebens- und Futtermittel gesteigert werden konnten, wurden die hohen Rohstoff- und Energiekosten mehr als kompensiert. In der Folge verbesserte sich das EBITDA auf 66 (Vorjahr: 39) Millionen Euro. Das operative Ergebnis verdoppelte sich nahezu auf 56 (Vorjahr: 29) Millionen Euro.

Die Ethanolproduktion lag in den ersten drei Quartalen 2021/22 mit 778.000 (Vorjahr: 735.000) Kubikmetern über dem Vorjahr. Die Produktion von Lebens- und Futtermitteln stieg im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls.

Für das Gesamtjahr erwartet CropEnergies weiterhin einen Umsatz in einer Bandbreite von 1.070 bis 1.110 (Vorjahr: 833) Millionen Euro, ein operatives Ergebnis von 110 bis 140 (Vorjahr: 107) Millionen Euro und ein EBITDA von 150 bis 185 (Vorjahr: 148) Millionen Euro. Diese Erwartung basiert auf der Annahme, dass es trotz der zunehmenden Ausbreitung der Omikron-Variante und möglicher weiterer Corona-Varianten in Europa nicht zu erheblichen Mobilitätseinschränkungen kommt.

Der vollständige Bericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2021/22 steht auf der CropEnergies-Webseite zum Download zur Verfügung.

Die CropEnergies AG

Nachhaltige, erneuerbare Produkte aus Biomasse - dafür steht CropEnergies. Unsere Produkte tragen zu einer klimafreundlichen Welt bei und sorgen dafür, dass fossile Kohlenstoffe dauerhaft im Boden bleiben und den Klimawandel nicht weiter antreiben.

Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von erneuerbarem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Mio. m3 Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Neutralalkohol sowie technischen Alkohol (Ethanol) für eine breite Palette von Anwendungen: Nachhaltig produziertes Ethanol als Benzinersatz ist eine Antwort auf die zukünftigen Herausforderungen der klimafreundlichen Energieversorgung im Transportsektor. Dank hocheffizienter Produktionsanlagen reduziert unser Ethanol den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 % im Vergleich zu fossilem Kraftstoff. Unser qualitativ hochwertiger Alkohol wird auch verwendet in der Getränkeherstellung, Kosmetika, pharmazeutischen Anwendungen, beispielsweise als Grundlage für Desinfektionsmittel, oder als Ausgangsstoff innovativer Biochemikalien.

Ebenso wichtig sind die entstehenden eiweißhaltigen Lebens- und Futtermittel als nachhaltige regionale Alternative zu emissionsintensiven Proteinimporten aus Übersee sowie biogenes Kohlendioxid. Dies wird unter anderem in der Getränkeherstellung genutzt und wird zukünftig ein wertvoller Ausgangsstoff für vielfältige Anwendungen im Verkehr und in der Industrie sein. So werden in unserer Kreislaufwirtschaft alle Rohstoffbestandteile verwertet.

Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

Kontakt

Heike Baumbach

Investor Relations

Tel.: +49 (621) 71 41 90-30

Fax: +49 (621) 71 41 90-03

ir@cropenergies.de

Nadine Dejung-Custance

Öffentlichkeitsarbeit / Marketing

Tel.: +49 (621) 71 41 90-65

Fax: +49 (621) 71 41 90-05

presse@cropenergies.de

(Ende)
Aussender: CropEnergies AG
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Deutschland
Ansprechpartner: Heike Baumbach
Tel.: +49 621 71 41 90-30
E-Mail: ir@cropenergies.de
Website: www.cropenergies.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE000A0LAUP1 (Aktie)
|
|
98.494 Abonnenten
|
196.267 Meldungen
|
81.116 Pressefotos

BUSINESS

Top