IR-News

AUSSENDER



Deutsche Industrie REIT-AG
Ansprechpartner: René Bergmann
Tel.: +49 331 740 076 535
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
pta20210511022
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Deutsche Industrie REIT-AG: Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt drei Gewerbeobjekte in Wilnsdorf, Neustadt und Frickenhausen


Potsdam (pta022/11.05.2021/09:26) - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) erwirbt drei Gewerbeobjekte in Wilnsdorf, Neustadt und Frickenhausen für insgesamt rd. TEUR 10.201

Die in Wilnsdorf (Nordrhein-Westfalen) gelegene Produktions- und Logistikliegenschaft wurde im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back Transaktion erworben. Wilnsdorf liegt im Südwesten von Nordrhein-Westfalen. Die Liegenschaft stellt seit 1923 den Hauptsitz eines international tätigen Zulieferbetriebes für Spitzenprodukte der modernen Kaltumformung und der Herstellung von Werkzeugen im Kundenauftrag dar. Die Immobilie mit einer Grundstücksfläche von rd. 24.424. m² wurde im Rahmen der Transaktion durch den bisherigen Eigentümer und Nutzer über 15 Jahre zzgl. einer weiteren Verlängerungsoption um einmalig 5 Jahre zurück gemietet. Die Jahresnettokaltmiete wurde für die rd. 10.581 m² messenden Gesamtnutzfläche der Liegenschaft auf TEUR 300 vereinbart. Der Kaufpreis belief sich auf TEUR 2.500, was eine Bruttoanfangsrendite von rd. 12,0% ergibt.

Bei der Liegenschaft in Neustadt, Landkreis Region Hannover (Niedersachsen), handelt es sich um eine aktuell leerstehende Produktions- und Logistikimmobilie, die künftig in einen funktionierenden Gewerbepark umgewandelt werden soll. Das Objekt besteht aus einer Gesamtmietfläche von rd. 27.000 m² und einer Grundstücksfläche von rd. 89.900 m². Es befindet sich an den Bundesstraßen B442 sowie B6 und ist überregional gut durch die Bundesautobahnen A2 und A7 angebunden. Die Liegenschaft überzeugt insbesondere durch die Nähe zu Hannover, sowie durch die Aufteilbarkeit der einzelnen Gebäudeflächen und die direkte Lage an einer aktiven Bahntrasse, an die das Grundstück bei Bedarf angeschlossen werden kann. Erworben wurde die Immobilie zu einem Kaufpreis von TEUR 2.320.

Die Gemeinde Frickenhausen (Baden-Württemberg) liegt im dem vom deutschen Mittelstand stark geprägten Landkreis Esslingen südwestlich von Stuttgart. Die im Rahmen eines Teil-Sale-and-Lease-Back erworbene Produktionsliegenschaft verfügt über eine Gesamtmietfläche von ca. 10.270 m² bestehend aus mehreren Gebäudeteilen. Die Produktionshallen werden größtenteils von einen langjährig am Standort ansässigen Mieter aus dem Bereich der metallverarbeitenden Industrie genutzt, mit dem im Zuge der Transaktion ein Mietvertrag über 10 Jahre plus drei mal fünf Jahre Verlängerungsoption geschlossen wurde. Die Nebengebäude sind vollständig an ein Handelsunternehmen und einen Handwerksbetrieb vermietet. Die Jahresnettokaltmiete beträgt zukünftig insgesamt TEUR 530 bei einer gewichteten Restlaufzeit von 9,4 Jahren. Der Kaufpreis beläuft sich auf TEUR 5.381, womit sich eine Bruttoanfangsrendite von rd. 9,8% ergibt.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:

https://www.deutsche-industrie-reit.de/

(Ende)
Aussender: Deutsche Industrie REIT-AG
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner: René Bergmann
Tel.: +49 331 740 076 535
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Website: www.deutsche-industrie-reit.de
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt
ISIN(s): DE000A2G9LL1 (Aktie), DE000A2GS3T9 (Anleihe), DE000A2YNQU1 (Anleihe)
|
|
98.243 Abonnenten
|
190.596 Meldungen
|
78.057 Pressefotos

BUSINESS

16.06.2021 - 11:20 | ISM International School of Management
16.06.2021 - 10:00 | Heemann Vermögensverwaltung AG
16.06.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
15.06.2021 - 15:00 | Elena Appelt PR
15.06.2021 - 14:30 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
Top