IR-News

AUSSENDER



iQ International AG
Ansprechpartner: Eva Reuter
Tel.: +41 41 768 03 63
E-Mail: ereuter@dr-reuter.eu

WEITERE IR-NEWS

pta20201229011
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

iQ International AG: iQ International unterzeichnet Aktienkaufvertrag für die Akquisition von Tecnova S.A.


Zug / Schweiz - 29. Dezember 2020 (pta011/29.12.2020/11:20) - Die iQ International AG (ISIN CH0451424300 / WKN A2PAA5 / Symbol IQL), ein multinationales, am General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse öffentlich gehandeltes Unternehmen für nachhaltige Technologien mit globalem Hauptsitz in Zug (Schweiz) und nordamerikanischen Hauptsitz in Scottsdale (Arizona/USA), gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Aktienkaufvereinbarung zum Erwerb der Firma Tecnova S.A. unterzeichnet hat. Die Transaktion muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

Am 28. Dezember 2020 unterzeichneten die iQ International AG und die Aktionäre von Tecnova S.A. einen Aktienkaufvertrag, wonach iQ International alle Aktien von Tecnova S.A. erwerben wird. Der Südamerikanische Batteriehersteller Tecnova S.A. mit Hauptsitz in Guayaquil, Ecuador, wurde 1962 gegründet (www.boschecuador.com). iQ International erwirbt Tecnova S.A als Teil seiner Strategie, seine Technologien vertikal in etablierte Produktionsstätten zu integrieren und seinen Kunden eine globale Lieferplattform anzubieten.

iQ International sieht in der Infrastruktur der Blei-Säure-Batterie eine einzigartige Fähigkeit, nahezu 100% der in dieser Batterieart hergestellten Energiespeicherprodukte auch wieder zu recyceln, was sie ideal für die Kommerzialisierung zukünftiger Technologien macht. iQ International hat eine führende Position bei Patenten und geistigem Eigentum (IP) in Sachen Technologien für die Batterieindustrie, wodurch sich die Leistungsfähigkeit von Batterien drastisch verbessern und zugleich der CO2-Fußabdruck von bestehenden Produktions- und Recyclinganlagen erheblich verbessern lässt.

Das IP-Portfolio und die Technologien von iQ International lassen sich mit den bestehenden Branchen-Infrastrukturen verbinden, wodurch das Unternehmen die vorhandene Infrastrukturen nutzen und die historisch bedingten Ineffizienzen in der Lieferkette beseitigen und die Prozesse deutlich verbessern kann. Nach Genehmigung der erforderlichen staatlichen Unterlagen und dem Abschluss der aktuell laufenden Finanzierung durch institutionelle Investoren seitens iQ International wird die Akquisition voraussichtlich im Februar 2021 abgeschlossen sein.

"Tecnova ist eine bemerkenswerte Organisation mit einer großartigen Führung und langjährigen Beziehungen zu Unternehmen wie Bosch und General Motors. Wir haben das Glück, mit dem Erbe der zweiten Generation dieses hoch angesehenen Unternehmens betraut zu werden, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Familie Von Campe, wenn wir deren Erfolgsmethode an unseren verschiedenen Produktionsstandorten anwenden", sagte Kevin T. Loman, CEO der iQ International AG.

Tecnova ist in Ecuador und anderen Ländern Südamerikas bekannt als Batteriehersteller und Vertreiber von Batterien der Marke Bosch sowie von Bosch-Ersatzteilen für die Automobilbranche. Es wird erwartet, dass die Produktionsleistung von Tecnova unter dem Dach von iQ International und mit Hilfe der iQ-Technologien erheblich zunehmen wird.

Clemens von Campe, Sohn des Gründers von Tecnova und derzeitiger Vorsitzender des Unternehmens, betont: "Ich freue mich sehr, Tecnova an iQ International zu verkaufen, da dies das Erbe meiner Familie bewahren und verbessern wird. Mit der Expansion von Tecnova werden in Guayaquil und Quito zahlreiche neue Arbeitsplätze entstehen."

"Wir freuen uns sehr, Tecnova und dessen gesamtes Management-Team in unser globales Geschäft zu integrieren. Tecnova stellt die ideale Situation dar, in der wir die einzigartige Wertschöpfung von iQ in ein gut etabliertes Unternehmen einbringen können", sagte Kevin T. Loman, CEO der iQ International AG

Tecnova S.A. wurde von Versailles Group, Ltd. vertreten, einer in Boston ansässigen Investmentbank, spezialisiert auf internationale Fusionen, Übernahmen und Veräußerungen. Die Firma wurde 1987 gegründet (www.versaillesgroup.com).

iQ International AG
Die iQ International AG ist ein multinationales Unternehmen für nachhaltige Technologien, das am General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist. Das Unternehmen lizenziert Teile seines IP-Portfolios und produziert und vertreibt hocheffiziente Blei-Säure-Batterien, die den gestiegenen Anforderungen an die Lebensdauer in den heutigen globalen Automobil- und Energie-Speichermärkten gerecht werden. Seine Advanced Battery Factory (ABF) Technologien in Verbindung mit seiner preisgekrönten, innovativen Technologie der 360°-Elektrolytdurchmischung werden verwendet, um überlegene, langlebige und vom OEM zugelassene SLI-Batterien (Starting-Lighting-Ignition) in einer kostengünstigeren, zeitsparenderen und saubereren Art und Weise herzustellen als es derzeit bei den führenden Unternehmen der Branche geschieht. Batterien mit der Technologie von iQ International wurden entwickelt, um in den heutigen hochelektrifizierten Fahrzeugen, insbesondere in Fahrzeugen mit Start-Stopp-Anwendungen, eine bessere Leistung und Zuverlässigkeit zu erzielen. Die Technologien des Unternehmens haben das Potenzial, den CO2-Fußabdruck der Transportbranche zu verringern und den Automobilherstellern dabei zu helfen, die Verpflichtungen bei der Emissionsreduktion zu erfüllen, ebenso wie Batterien bei wesentlich geringeren Emissionen zu produzieren und zu recyclen als es bei den derzeitigen Branchenführer geschieht. - Weitere Informationen unter www.iqint.com

(Ende)
Aussender: iQ International AG
Landis + Gyr Strasse 1
6300 Zug
Schweiz
Ansprechpartner: Eva Reuter
Tel.: +41 41 768 03 63
E-Mail: ereuter@dr-reuter.eu
Website: www.iqinternational.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): CH0451424300 (Aktie)
|
|
98.167 Abonnenten
|
189.574 Meldungen
|
77.630 Pressefotos
Top