IR-News

AUSSENDER



KFM Deutsche Mittelstand AG
Ansprechpartner: Hans-Jürgen Friedrich
Tel.: +49 211 21073741
E-Mail: hj.friedrich@kfmag.de

Mediabox

pta20201221018
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

KFM Deutsche Mittelstand AG: KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die "TEMPTON-Anleihe mit variabler Verzinsung (aktuell 6,00% p.a.)" (Update)

TEMPTON-Anleihe wird weiterhin als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" eingeschätzt


Düsseldorf (pta018/21.12.2020/10:00) - In ihrem aktuellen KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer zu der Anleihe mit variabler Verzinsung (aktuell 6,00% p.a.) der TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH (WKN A2YPE8) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von möglichen 5 Sternen) einzuschätzen.

Die TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH ist eine 100%ige Tochter der TEMPTON Group GmbH und bildet mit einem Umsatzanteil von über 90% das Kerngeschäft der Gruppe1. Die TEMPTON Gruppe gehört mit in der Jahresspitze über 8.000 Mitarbeitern zu den zehn größten Personaldienstleistern Deutschlands2. Geographisch ist TEMPTON in allen 16 Bundesländern mit über 130 Niederlassungen vertreten3. Zu den Kunden der durch überwiegend kurzfristige und damit margenstarken Einsätze geprägten Personalüberlassung zählen über 10.000 Unternehmen unterschiedlicher Größen aus nahezu allen Branchen3. TEMPTON bietet hierbei ein breites Leistungsspektrum, wozu neben der klassischen Arbeitnehmerüberlassung unter anderem auch die Personalrekrutierung, die Direktvermittlung, die Übernahme von Personal, die Gestellung von Experten auf Zeit und C-Level-Services (Besetzung von Managementfunktionen) gehören; das Kerngeschäft der Arbeitnehmerüberlassung ist in der TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH gebündelt. TEMPTON ist hierbei bewusst weder auf Branchen noch Berufsgruppen fokussiert und somit maximal konjunkturunabhängig1. Die TEMPTON Gruppe kann ihren Kunden so ein breites Spektrum an Dienstleistungen zur Verfügung stellen1.

Einer der Gründe zur Emission der Anleihe 19/23 lag für TEMPTON im anorganischen Unternehmenswachstum4. Hierfür nutzte die TEMPTON Gruppe auch die Covid-19 bedingte Schwäche des Martkes, um Akquisitionen ab dem Ende des zweiten Quartals 2020 zu tätigen2. So konnte im zweiten Halbjahr 2020 erfolgreich die Übernahme verschiedener Gesellschaften der TRIA Gruppe vollzogen werden, womit TEMPTON von Platz 15 der größten deutschen Personaldienstleistungsunternehmen in die TOP 10 aufsteigen konnte2. Hier zeigt sich die Strategie der TEMPTON Gruppe, neben einem stetigen organischen Wachstum und einer umfassenden Digitalisierungsstrategie auch mit Übernahmen ein aktive Rolle in der anstehenden Konsolidierung des Markts der Personaldienstleister zu spielen1.

Umsatzentwicklung positiver als der Gesamtmarkt
Bereits im Jahr 2019 konnte unter anderem durch diese Strategie der Umsatz um 6,2% gesteigert werden1. So erzielte TEMPTON 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 222,3 Mio. Euro nach 209,4 Mio. Euro aus dem Vorjahr1, was unter dem Aspekt, dass die 25 führenden Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland 2019 im Schnitt einen Umsatzrückgang von 8% zu verkraften hatten5, unserer Meinung nach sehr positiv zu betrachten ist. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) entwickelte sich im Berichtszeitraum mit 9,4 Mio. Euro nach 10,4 Mio. Euro im Vorjahr rückläufig, wobei zu beachten ist, dass Einmalkosten durch die Begebung der Anleihe (1,0 Mio. Euro) sowie Sonderkosten im Rahmen der Akquisition von Teilzeit Thiele (0,2 Mio. Euro) auftraten1. Durch leicht gestiegene planmäßige Abschreibungen, Zinsen und Steuern weist die TEMPTON Gruppe in 2019 einen Konzernjahresüberschuss in Höhe von 4,3 Mio. Euro nach 6,4 Mio. Euro im Vorjahr aus1.

Covid-19 Pandemie beeinflusst aktuelle Geschäftsentwicklung
Das Geschäftsjahr 2020 ist auch für die TEMPTON Gruppe durch die Covid-19-Pandemie beeinflusst2. Trotz der Pandemie erreichte TEMPTON nach drei Quartalen 2020 einen Umsatz in Höhe von 152,7 Mio. Euro nach 169,2 Mio. Euro zum Vorjahreszeitraum, was im Vergleich zur Segmentkonkurrenz nur ein verhältnismäßig geringer Rückgang ist6. Die Umsätze konnten sich zudem im dritten Quartal bereits wieder deutlich erholen: im direkten Vergleich zum Vorjahr sank der Umsatz zwar um 2,6 Mio. Euro, im Vergleich zum Vorquartal stieg er aber wieder um 17,4 Mio. Euro6. Durch frühzeitige Maßnahmen zur Anpassung der Kostenstruktur an die rückläufigen Umsatzerlöse konnte das EBITDA in den ersten neun Monaten 2020 mit 3,5 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 8,1 Mio. Euro) positiv gestaltet werden6.

Für das Gesamtjahr 2020 erwarten wir, auch bedingt durch die TRIA-Übernahme, einen Gesamtumsatz leicht unter dem Vorjahresniveau. Unserer Meinung nach sollte das EBITDA das Niveau vom Vorjahr Covid-bedingt zwar nicht erreichen, aber dennoch deutlich im positiven Bereich liegen.

Das Eigenkapital zum 30.09.2020 beträgt 8,7 Mio. Euro6. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 11,3%, was für ein Dienstleistungsunternehmen unser Meinung nach durchaus als üblich angesehen werden kann. Auch im durch die Covid-19-Pandemie geprägten Jahr 2020 hat die TEMPTON Gruppe sämtliche Verbindlichkeiten laut Aussagen des TEMPTON Managements stets bei Fälligkeit, vielfach sogar vorfällig, bezahlt. In Verbindung mit liquiden Mitteln in Höhe von 20,2 Mio. Euro zum 30.09.20206 bildet das unseres Erachtens eine ausgezeichnete Basis, um in der anstehenden Konsolidierung des Marktes der Personaldienstleister weiteres anorganisches Wachstum zu generieren.

Variabel verzinste TEMPTON-Anleihe mit Laufzeit bis 2023
Die im September 2019 emittierte Unternehmensanleihe der TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH ist mit einem variablen Zinskupon (3-Monats-Euribor + 6,00% p.a.; Euribor floor at 0%; Zinszahlung vierteljährlich am 09.01., 09.04., 09.07. und 09.10.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 09.10.2019 bis zum 09.10.20234. Das Emissionsvolumen beträgt 30 Mio. Euro4. Vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab 09.10.2021 zu 103%, ab 09.04.2022 zu 101,50% und ab 09.10.2023 zu 100% des Nennwertes vorgesehen4. Der Emissionserlös dient neben allgemeinen Unternehmenszwecken auch der Finanzierung von Investitionen und Akquisitionen von Unternehmen sowie der Rückführung bestehender Finanzierungen4. Die Anleihe ist durch Verpfändungen von Aktien und Bankguthaben sowie Forderungsabtretungen besichert4. TEMPTON verpflichtet sich freiwillig zu umfassender Transparenz. Darüber hinaus gilt eine Ausschüttungssperre4.

Fazit: Weiterhin durchschnittlich attraktive Bewertung mit positivem Ausblick
Zusammenfassend lautet unsere Einschätzung wie folgt: In den letzten Jahren ist es der TEMPTON Gruppe stets gelungen, anorganische Zuwächse profitabel in ihr eigenes Geschäftsmodell zu integrieren. In einem aktuell anspruchsvollen und durch Regulatorik geprägten Markt hat es TEMPTON geschafft, kontinuirlich Marktanteile zu gewinnen. Auch die aktuelle Covid-19 Pandemie wusste TEMPTON mit günstigen Zukäufen zu nutzen. Wie die letzten Unternehmenszahlen zeigten, konnte die TEMPTON Gruppe diese Krise bisher auch wirtschaftlich solide bewältigen. In Verbindung mit einer Rendite von 6,97% p.a. (auf Kursbasis 98,00% an der Börse Frankfurt am 18.12.2020 bei Berechnung bis zur Fälligkeit am 09.10.2023) bewerten wir die Unternehmensanleihe der TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH (WKN A2YPE8) weiterhin als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen).

Über dieses KFM-Barometer
Analysten: Alexander Rütz, Unternehmensanalyst und Sabine Knee, Wertpapieranalystin im Auftrag der KFM Deutsche Mittelstand AG. Erstellt am 21.12.2020, 08.20 Uhr auf Basis einer Analyse der Fundamentaldaten auf Grundlage des Jahresabschlusses 2019, der Quartalsberichte 2020 und des Termsheets vom 27.09.2019 der TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH. Die Bewertung des KFM-Barometers beruht auf dem von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten Analyseverfahren KFM-Scoring, das neben den unternehmensspezifischen Bilanz-Kennzahlen auch die Eigenarten der Anleihebedingungen für verzinsliche Wertpapiere mittelständischer Unternehmen berücksichtigt.

Dieses KFM-Barometer ist eine Aktualisierung des KFM-Barometers vom 10.10.2019, in dem die Anleihe ebenfalls mit 3,5 von 5 möglichen Sternen eingeschätzt wurde. Alle in diesem KFM-Barometer getroffenen Aussagen beziehen sich auf den Zeitpunkt der Erstellung. Obwohl eine Aktualisierung des KFM-Barometers bezüglich der hier analysierten Anleihe grundsätzlich in den kommenden zwölf Monaten geplant ist, steht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht fest, ob eine Aktualisierung im angegebenen Zeitraum oder überhaupt stattfindet.

Quellenangaben : 1Geschäftsbericht 2019 2Zwischenbericht Q2 2020, 3 https://www.tempton.de, 4Termsheet zur TEMPTON Anleihe vom 27.09.2019, 5Lünendonk®-Studie 2020 "Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland", 6Zwischenbericht Q3 2020,

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG
Die KFM Deutsche Mittelstand AG mit Sitz in Düsseldorf ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2) sowie des europäischen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A2PF0P). Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring ausgezeichnet. Für ihre anlegergerechte Transparenz- und Informationspolitik wurde die KFM Deutsche Mittelstand AG von Rödl & Partner und dem Finanzen Verlag mit dem Transparenten Bullen 2020 ausgezeichnet.

Rechtliche Hinweise und Offenlegung
Diese Veröffentlichung der KFM Deutsche Mittelstand AG stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots noch einen Rat oder eine persönliche Empfehlung bezüglich des Haltens, des Erwerbs oder der Veräußerung eines Finanzinstruments dar. Vielmehr dient die Veröffentlichung allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen sind unverbindlich und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Die KFM Deutsche Mittelstand AG empfiehlt, sich vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts kunden- und produktgerecht beraten zu lassen. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Veröffentlichung stützen. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hält das in dem im Artikel genannte Wertpapier zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels in seinem Portfolio. Der Europäische Mittelstandsanleihen FONDS, den die KFM Deutsche Mittelstand AG berät, hält das in dem im Artikel genannte Wertpapier zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels nicht in seinem Portfolio. Es ist Mitarbeitern der KFM Deutsche Mittelstand AG untersagt, Wertpapiere zu halten, die auch im Portfolio eines der von der KFM Deutsche Mittelstand AG initiierten Fonds enthalten sind. Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist weder in Wertpapieren, die im Portfolio eines der von der KFM Deutsche Mittelstand AG initiierten Fonds enthalten sind, noch in den von ihr initiierten Fonds selbst investiert. Die KFM Deutsche Mittelstand AG und der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS profitieren von steigenden Anleihekursen. Aufgrund der Bekanntheit und Verbreitung des KFM-Barometers hat die darin zum Ausdruck gebrachte Bewertung möglicherweise einen Einfluss auf den Kurs der analysierten Anleihe. Mit dem KFM-Scoring wird analysiert, ob die Qualität des Finanzinstruments und die Bonität des Emittenten ein Investment im Rahmen des Portfolio-Managements für die initiierten Fonds zulassen. Schließt diese Prüfung für die Fonds positiv ab und veröffentlicht die KFM Deutsche Mittelstand AG ein KFM-Barometer, hat der Emittent durch Abschluss eines Vertrags mit der KFM Deutsche Mittelstand AG die Möglichkeit, ein KFM-Barometer-Siegel entgeltlich zu erwerben und werblich zu nutzen. Ausführliche produktspezifische Informationen zum Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (FINEXIS S.A., 25A, boulevard Royal L-2449 Luxemburg) sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Niederlassung Luxemburg, 46, Place Guillaume II, L-1648 Luxemburg oder Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Neuer Jungfernstieg 20, 20354 Hamburg oder bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A-1010 Wien) und über die Homepage des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS http://www.dma-fonds.de erhältlich. Ausführliche produktspezifische Informationen zum Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (Monega KAG, Stolkgasse 25-45, 50667 Köln, www.monega.de) sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Platz der Republik, 60325 Frankfurt am Main) und über die Homepage des Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS http://www.ema-fonds.de erhältlich. Die Zuverlässigkeit der zur Analyse herangezogenen Informationsquellen wurde nicht überprüft, so dass letztlich Zweifel an der Zuverlässigkeit aller erwähnten Informationsquellen nicht ausgeräumt werden konnten. Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verbreitung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernehmen die Verwaltungsgesellschaften und die KFM Deutsche Mittelstand AG keine Haftung.

Pressekontakt
KFM Deutsche Mittelstand AG
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf
Tel: + 49 (0) 211 21073741
Mail: info@kfmag.de
Web: www.kfmag.de
www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de
www.europaeischer-mittelstandsanleihen-fonds.de

(Ende)
Aussender: KFM Deutsche Mittelstand AG
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner: Hans-Jürgen Friedrich
Tel.: +49 211 21073741
E-Mail: hj.friedrich@kfmag.de
Website: www.kfmag.de
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE000A2PF0P7 (Fonds), LU0974225590 (Fonds)
|
|
98.170 Abonnenten
|
189.687 Meldungen
|
77.667 Pressefotos

BUSINESS

12.05.2021 - 08:55 | Himmelhoch - Text, PR & Event
12.05.2021 - 08:40 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
12.05.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
11.05.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
11.05.2021 - 09:15 | Der Pressetherapeut
Top