Hightech

AUSSENDER



eyeson Gmbh
Ansprechpartner: Thomas Stenitzer
Tel.: +43 316 33 99 31
E-Mail: thomas.stenitzer@eyeson.com

Mediabox

pts20200916012 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Sichere Videokonferenzen für Europa


Graz (pts012/16.09.2020/12:30) - Amazon wählt einen Ex-NSA-Chief in den Aufsichtsrat, Microsoft entwickelt die Cloud für das Pentagon und nach US-Gesetzen (Cloud Act) können US-Geheimdienste ohne Angabe von Gründen die Herausgabe von persönlichen Daten von amerikanischen Unternehmen und deren Tochterunternehmen verlangen oder einfach darauf zugreifen.

Der EuGH hat den "Privacy-Shield", die Hauptgrundlage für Datentransfers zwischen der EU und den USA für unwirksam erklärt (EuGH, 16.7.2020 - C-311/18 "Schrems II", Pressemitteilung). Zugleich erklärt das Urteil das Gros des Datenverkehrs zwischen der EU und den USA für unwirksam.

Praktisch betrachtet dürfen damit die meisten US-Dienstleister nicht eingesetzt werden (https://datenschutz-generator.de/eugh-privacy-shield-unwirksam/ ). Auch Anbieter wie Google, Facebook, Zoom oder WebEx stehen nun vor einem großen Problem, wenn sie Daten der EU-Bürger in den USA verarbeiten wollen.

eyeson, als 100-prozentiger europäischer Anbieter für Videokonferenzen mit Sitz in Österreich, kann sicherstellen, dass die Daten seiner EU-Kunden mit EU Cloud Services innerhalb der EU verbleiben und nicht den US-Behörden ausgesetzt sind. Dies betrifft Videoaufzeichnungen, Chats, Präsentationen und vor allem die Videostreams an sich.

"Sichere Online-Meetings sollten eine Selbstverständlichkeit sein. Egal, ob interne Team-Meetings, sensible Kundengespräche, sicherheitskritische Korrespondenzen oder ein Vertragsabschluss - die Vertraulichkeit der Gespräche und der Daten ist unsere oberste Priorität", so Andreas Kröpfl, CEO von eyeson GmbH. Dabei weist er auf die 4 Säulen der Sicherheit in 2021 hin:
* 100 % europäisches Unternehmen mit Sitz in Österreich
* Mit europäischer Technologie ohne Einbindung von Google Analytics u.v.m.
* Auf europäischer Server-Infrastruktur mit Datenablage in der EU
* Ohne lokale Software-Installationen somit kein Zugriff auf Computer

Sicherheit bedeutet aber auch, Personen einfach und ohne großen Erklärungsbedarf in Videokonferenzen zu bekommen. Dazu wurde von eyeson ein Videokonferenz-System entwickelt, das in jedem Webbrowser und auf jedem Device genutzt werden kann. Dabei müssen keine lokalen Installationen durchgeführt werden, das kürzlich aufgetauchte #zoombombing muss somit nicht gefürchtet werden.

"Ausfallsichere Benutzung" über die spezielle Server-Architektur von eyeson

Ein spezielles Merkmal von eyeson ist das Server-Redundanz Konzept, das Video-Meetings parallel zur Verfügung stellt und garantiert, dass ein Ausfall sofort von einem zweiten Server aufgefangen wird. Speziell in kritischen Anwendungsfällen (Krankenhäuser, Banken, Vorstandsbeschlüsse, u.v.m.) ist die sichere Verfügbarkeit von Videokonferenzen im Vordergrund und mit eyeson gut abgesichert.

Unsere Story
eyeson ist Technologieführer im Bereich Smart Unlimited Video Collaboration. Die Cloud-Software basiert auf der patentierten Single Stream Technologie und ist unlimitiert skalierbar. Daraus resultiert eine reibungslose Video Team Collaboration mit konstanter Bandbreite, unabhängig von der Teilnehmeranzahl. eyeson ist in vielen bekannten Collaboration Tools wie Slack, Trello, Jira, Freshdesk, Talkdesk, Zendesk, YouTube und Facebook integriert. Für Entwickler wird eine eigene API angeboten, die bereits Teil einiger Lösungen ist, wie etwa SchoolFox oder TalkDesk.

Kontakt:
Thomas Stenitzer
Plüddemanngasse 108, 8042 Graz
Tel: +43 650 960 7668
E-Mail: thomas.stenitzer@eyeson.com
Web: http://www.eyeson.team

(Ende)
Aussender: eyeson Gmbh
Ansprechpartner: Thomas Stenitzer
Tel.: +43 316 33 99 31
E-Mail: thomas.stenitzer@eyeson.com
Website: www.eyeson.team
|
|
98.404 Abonnenten
|
183.207 Meldungen
|
74.947 Pressefotos
Top