IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com

Mediabox

pta20200903010
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: Modernisierung der Sprachkommunikationssysteme von Ports of Jersey


Wien (pta010/03.09.2020/10:19) - Ports of Jersey Limited hat sich für ein Frequentis-Sprachkommunikationssystem der nächsten Generation entschieden. Mit der Modernisierung der Systeme in der Flugsicherungszentrale, dem Tower sowie in Notfalleinrichtungen sollen die Leistung und Verfügbarkeit verbessert werden.

Jersey ist die größte der zwischen England und Frankreich liegenden Kanalinseln. Neben der Modernisierung des Haupt-Sprachkommunikationssystems in der Flugsicherungszentrale, dem Tower und der Notfalleinrichtung soll auch das Notfall-System von Ports of Jersey erneuert werden.

"Dieses Projekt wird sicherstellen, dass wir weiterhin wichtige Flugverkehrsdienste anbieten können und gleichzeitig digitale Sprachtechnologien einsetzen, die weltweit in der Flugverkehrskontrolle genutzt werden. Das wird uns dabei unterstützen, auch in Zukunft erfolgreich mit der französischen und britischen Flugsicherung zusammenzuarbeiten, denn so können wir uns an die sich ändernden Anforderungen der Luftfahrtindustrie und des Luftraums der Kanalinseln anpassen", sagt Robin MacRae, Flughafendirektor von Ports of Jersey.

Frequentis wird die nächste Generation des Sprachkommunikationssystems VCS3020X, das erste IT-Sprachkommunikationssystem auf dem Markt, liefern. Seine Architektur bietet eine außergewöhnlich hohe Verfügbarkeit, Flexibilität, Leistung und Einsatzfähigkeit und entspricht dem EUROCAE-Standard ED 137.

"Als weltweit führender Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben ist Frequentis der ideale Technologieanbieter für sicherheitskritische Kommunikation. Unsere Lösung bietet viele Vorteile und einzigartige Funktionen, wie zum Beispiel eine intuitive, auf die Bedürfnisse des Fluglotsen zugeschnittene Benutzeroberfläche, die Interaktionsfehler minimiert. Wir freuen uns darauf, die sicherheitskritische Luft-Boden- und Boden-Boden-Kommunikation für Ports of Jersey zu verbessern", sagt Hannu Juurakko, Frequentis Vice President ATM Civil und Vorsitzender des ATM Executive Teams.

Frequentis und Ports of Jersey haben in den vergangenen Jahren sowohl bei Projekten im Bereich der Luftfahrt als auch bei maritimen Projekten zusammengearbeitet, darunter die Modernisierung der Schiffsverkehrsdienste in britischen Gewässern im Jahr 2016 und die Bereitstellung eines integrierten Kommunikationssystems zur Verbesserung von Such- und Rettungsdiensten. Darüber hinaus lieferte Frequentis 2018 eine Remote Tower Solution, um die Ausfallsicherheit und Geschäftskontinuität am Flughafen zu verbessern.

Über FREQUENTIS

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern.

Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 30.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformations-management), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2019 wurde mit weltweit rund 1.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Umsatz von EUR 303,6 Mio. und ein EBIT von EUR 17,2 Mio. erwirtschaftet.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage https://www.frequentis.com

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,
brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,
stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
97.983 Abonnenten
|
185.095 Meldungen
|
75.795 Pressefotos

BUSINESS

25.11.2020 - 13:34 | pressetext.redaktion
25.11.2020 - 12:00 | Hudej Zinshäuser Wien GmbH
25.11.2020 - 09:30 | The Skills Group
25.11.2020 - 09:00 | AGAN Outplacement und Arbeitsstiftungen
25.11.2020 - 07:10 | Ludwig Wolfgang
Top