Business

HIGHTECH

05.08.2020 - 16:15 | HENRICHSEN AG München
05.08.2020 - 16:00 | PROCAD GmbH
05.08.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

05.08.2020 - 13:50 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
05.08.2020 - 12:05 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
05.08.2020 - 11:00 | G DATA CyberDefense AG

MEDIEN

05.08.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
05.08.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
04.08.2020 - 11:40 | pressetext.redaktion
pte20200721023 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

eBay Kleinanzeigen für 9,2 Mrd. Dollar verkauft

Norwegischer Konkurrent Adevinta übernimmt Sparte und gibt Stimmrechte ab


eBay: Kleinanzeigensparte geht an Adevinta (Foto: ebayinc.com)
eBay: Kleinanzeigensparte geht an Adevinta (Foto: ebayinc.com)

San Jose/Oslo (pte023/21.07.2020/11:57) - Die E-Commerce-Plattform eBay http://ebay.com verkauft ihre Kleinanzeigensparte für 9,2 Mrd. Dollar (etwa acht Mrd. Euro) an ihren norwegischen Konkurrenten Adevinta http://adevinta.com . Beide Seiten haben den Deal bestätigt. eBay wird 2,5 Mrd. Dollar in bar und einen Aktienanteil von 44 Prozent sowie 33 Prozent der Stimmrechte bei Adevinta erhalten.

Starke Position in 20 Ländern

"Wir freuen uns über das Abkommen mit Adevinta, das zwei großartige Unternehmen zusammenführt. eBay glaubt stark an die Macht der Gemeinschaft und der Verbindungen zwischen Menschen, was auch für unser globales Kleinanzeigengeschäft wichtig war. Der Verkauf erlaubt uns, das zukünftige Potenzial dieses Geschäfts voll auszuschöpfen", sagt eBay-CEO Jamie Iannone.

Adevinta ist ein Spezialist für Kleinanzeigen und in diesem Bereich in 15 Ländern aktiv. Mit der Kleinanzeigensparte von eBay wird Adevinta in weltweit 20 Ländern eine starke Marktposition einnehmen. Sowohl eBay als auch sein neuer Geschäftspartner erwarten sich durch diesen Deal innerhalb der kommenden drei Jahre Synergieffekte von 150 bis 185 Mio. Dollar pro Jahr.

Mehr Fokus auf Online-Marktplatz

Schon seit Februar 2020 wollte eBay seinen Kleinanzeigenbereich verkaufen. Unter anderem hatte der deutsche Medienkonzern Axel Springer Interesse gezeigt, ist aber früh aus den Verhandlungen ausgestiegen. eBay will sich in Zukunft stärker auf seinen normalen Online-Marktplatz konzentrieren. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.402 Abonnenten
|
181.919 Meldungen
|
74.315 Pressefotos
Top