Hightech

AUSSENDER



eudisa GmbH
Ansprechpartner: Ulrich Diehl
Tel.: +49 89 9041011 33
E-Mail: ulrich.diehl@eudisa.com

Mediabox

pts20200710006 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

Was um alles in der Welt haben Mess- und Prüftechnik mit MPO/MTP und den Bandbreiten in Europa und den USA zu tun?

eudisa ist Kernkompetenzpartner in Messtechnikfragen, wenn höhere Bandbreiten benötigt werden


Ottobrunn bei München (pts006/10.07.2020/08:50) - Unsere Datenmengen werden immer größer. Geschwindigkeit ist das A und O. Es gibt MPO/MTP-Kabel für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete. Gerade in Rechenzentren und im Backbone wird eine immer höhere Bandbreite und damit höhere Datendurchflussgeschwindig-keiten benötigt, die durch MPO/MTP-Steckverbinder gewährleistet werden können. eudisa bietet für alle Netzwerk-Anwendungen nicht nur die passenden Arbeits-, Reinigungs- und Messgeräte, sondern ist auch Kernkompetenzpartner in Messtechnikfragen, wenn es um die passenden Lösungen zur Steigerung der Geschwindigkeit und Bandbreitenerweiterung geht. https://www.eudisa.com/

Unterschied von MPO und MTP: Die Spitze und der Kontinent

Es handelt sich hier um ein Mehrfasersteckersystem. Also in einem Stecker sind in einer Reihe bis zu 16 Fasern verklebt, die je nach Anforderung unterschiedlich belegt und auch multipliziert werden können, indem es mehrere Reihen von diesen Fasern in einem Stecker gibt. MPO bedeutet nichts anderes als Multiple-Fiber-Push-On/Pull-Off und bezeichnet den Standard für einen Glasfaserstecker. Sowohl MPO als auch MTP sind 100 % kompatibel zueinander, obwohl es doch einen wichtigen Unterschied gibt: die Form des Guide-Pins. MPO nutzt einen eckigen oder besser gesagt mehrkantigen Pin, während bei MTP ein abgerundeter Pin genutzt wird. Das belastet die MPO/MTP-Buchse weniger und verbessert den Kontakt der einzelnen Fasern.

"Allerdings sind diese Systeme noch sehr selten. Zum einen, weil die Fehleranfälligkeit mit der Anzahl der Fasern steigt und zum anderen auch, weil das Gehäuse sich rein äußerlich nicht voneinander unterscheiden lässt und es nachvollziehbar sein dürfte, dass ein 12-Faserstecker nicht in einem 72-Fasersystem funktioniert! Wichtig wäre auch noch zu erwähnen, dass es mittlerweile Hersteller gibt, die ermöglichen, dass vor Ort zum Beispiel auf der Baustelle das Geschlecht der Gehäuse und auch die Polarität gewechselt wird. Zu allen Themen und Fragen rund um MPO/MTP informieren wir unsere Kunden gerne", so Ulrich Diehl, Geschäftsführer der eudisa GmbH, einem der führenden Anbieter von Messtechnikgeräten für Kupfer-, Glasfaser- und WLAN-Netzwerke.

Reinigung, Mess- und Prüftechnik bei MPO/MTP-Mehrfachsteckersystemen

Fakt ist, MPO-Verkabelungsstrukturen werden fast ausschließlich vorkonfektioniert ausgeliefert. Dabei geht man als Kunde natürlich davon aus, dass die Komponenten alle ordnungsgemäß gemessen und geprüft wurden. Auch weil jeder Lieferung Messprotokolle beiliegen. "Niemand würde auch nur auf die Idee kommen, Komponenten ohne Messprotokoll auf der Baustelle zum Einsatz zu bringen. Allerdings zeigt unsere Erfahrung, dass es nicht ausreicht. Weil auf Baustellen meist keine 08/15-Standard-Situationen herrschen. Und wenn ich in einem 12-Faserstecksystem 8 Fasern belegt habe, um nach QSFP mit je 10 Gbit/s 4 senden und 4 empfangen zu können, schaut die Sache schon wieder ganz anders aus", so Axel Baumgarten, technischer Ansprechpartner der Firma eudisa in LWL-Fragen.

Daher heißt es bei dieser hochentwickelten Technik: präzise reinigen, kontrollieren und noch präziser messen. Für den Stecker mit und ohne Pins gibt es jeweilige Reinigungssysteme, mit denen man den gesamten Stecker reinigen kann. Axel Baumgarten: "Danach muss ich in der Lage sein, mir die gereinigte Faseroberflächen zu betrachten. Dazu gibt es bei eudisa zwei Möglichkeiten: einerseits Aufsätze für Standard-Mikroskope und andererseits ein spezielles MPO/MTP-Mikroskop. Messtechnisch gibt es danach zwei Ansätze: OTDR oder Dämpfungsmessung/Pegelmessung. eudisa bietet für jeden Bereich die entsprechenden Geräte - neu oder gebraucht, aber auch die entsprechend wichtige Ausbildung der Mitarbeiter, die die Geräte bedienen sollen und damit neustes Know-how rund um MPO/MTP."

Infos unter: https://www.eudisa.com

Termine für Seminare und Webinare: https://www.eudisa.com/wissen/kupferkabel-seminare

eudisa GmbH
Die Experten für test & measurement
Maria-Merian-Straße 8
D-85521 Ottobrunn b. München
Telefon: +49-89-904 10 11 12
E-Mail: info@eudisa.com
Web: https://www.eudisa.com/

(Ende)
Aussender: eudisa GmbH
Ansprechpartner: Ulrich Diehl
Tel.: +49 89 9041011 33
E-Mail: ulrich.diehl@eudisa.com
Website: www.eudisa.com
|
|
98.402 Abonnenten
|
181.916 Meldungen
|
74.314 Pressefotos

HIGHTECH

05.08.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
05.08.2020 - 13:00 | Schneider Electric GmbH
05.08.2020 - 12:15 | TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA
05.08.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
04.08.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
Top