IR-News

AUSSENDER



Altech Advanced Materials AG
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com

FRüHERE MELDUNGEN

06.12.2019 - 15:40 | Altech Advanced Materials AG
06.12.2019 - 15:25 | Altech Advanced Materials AG
05.12.2019 - 16:45 | Altech Advanced Materials AG
05.12.2019 - 15:20 | Altech Advanced Materials AG
29.11.2019 - 12:30 | Altech Advanced Materials AG
pta20191210018
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Altech Advanced Materials AG: STEUERERMÄSSIGUNG IN MALAYSIA FÜR 10 JAHRE GENEHMIGT


Heidelberg (pta018/10.12.2019/11:15) - Altech Advanced Materials AG (AAM/the Company) (FRA: AMA1) freut sich bekannt zu geben, dass Altech Chemicals Limited (Altech) darüber informiert wurde, dass die malaysische Investitionsförderungsbehörde (MIDA) sie darüber informiert hat, dass der Antrag ihrer hundertprozentigen malaysischen Tochtergesellschaft Altech Chemicals Sdn Bhd auf eine Investitionssteuervergünstigung vom Finanzministerium, Malaysia, in der Kategorie Hochtechnologie genehmigt wurde.

Malaysia hat mehrere Steueranreize eingeführt, um bestimmte Formen der Wirtschaftstätigkeit und Investitionen zu fördern. Der aktuelle Steuersatz für Unternehmensgewinne in Malaysia beträgt 24%, aber mit bestimmten Steueranreizen wie dem Investment Tax Allowance (ITA)-Programm müssen berechtigte Unternehmen nur minimale Körperschaftsteuern zahlen. Das ITA-Programm ist speziell für Unternehmen mit großen Investitionen geeignet und bietet eine Steuererleichterung, in der Regel von 5 bis 10 Jahren, bezogen auf den Wert der qualifizierten Investitionen (z.B. Maschinen und Anlagen).

Altech hat geschätzt, dass auf der Grundlage der Modellierung und Anwendung des genehmigten ITA erwartet wird, dass sein Projekt für hochreines Aluminiumoxid (HPA) erst nach 10 Jahren auf seine lokalen Gewinne malaysische Einkommenssteuer zahlen muss.

Iggy Tan, Vorstand von AAM, kommentierte die ITA-Incentive-Genehmigung wie folgt: "Das Unternehmen ist erfreut über die Entscheidung des Finanzministeriums, ITA-Incentives für unser HPA-Projekt für einen Zeitraum von zehn Jahren zu gewähren. Dies ist ein herausragendes Ergebnis für das Projekt. Die unerschütterliche Fürsprache, Anleitung und Unterstützung von MIDA für unser HPA-Projekt durch den ITA-Anreizantragsprozess wurde sehr geschätzt. Der Bau unserer HPA-Anlage schreitet planmäßig weiter voran, die Fertigstellung des Umspannwerks ist der nächste wichtige Bauabschnitt."

Über Altech Advanced Materials AG

Die Altech Advanced Materials AG (AAM) plant derzeit, für bis zu 100 Mio. US-Dollar bis zu 49% an der Altech Chemicals Australia PTY LTD ("Altech Australia") von der Altech zu erwerben. AAM ist derzeit dabei seine Kapitalbeschaffungsstrategie umzusetzen, um diese Investition finanzieren zu können.

Altech Australia baut gegenwärtig eine Produktionsanlage für hochreines Aluminiumoxid (99,99%; 4N HPA) für 4.500 Tonnen p.a. in Malaysia und verfügt auch über ein eigenes Vorkommen für den Abbau des Hauptrohstoffes Kaolin. 4N HPA wird u.a. benötigt für die Herstellung von LED-Leuchten sowie als Separator für Lithium-Ionen-Batterien, die z.B. für Elektrofahrzeuge und Smartphones benötigt werden. Die Nachfrage nach 4N HPA soll gemäß Marktstudien durchschnittlich um 30% p.a. bis 2028 wachsen. Der von Altech Australia patentgeschütze Prozess erlaubt die Herstellung von HPA als Kostenführer, da das HPA direkt aus Kaolin gewonnen werden kann. Dies ermöglicht eine Herstellung ohne Einsatz energieintensiven Aluminiums. Die Abnahme der Produktionsmenge für die ersten 10 Jahre wurde durch ein Off-take Agreement mit Mitsubishi Australien gesichert und die Produktionskapazität sowie -qualität wird von dem deutschen Anlagenbauer SMS group GmbH aus Düsseldorf garantiert, der sich auch bereit erklärt hat, 15 Mio. USD an Eigenkapital für das Altech HPA-Projekt zur Verfügung zu stellen.

Das Gesamtprojekt hat ein Investitionsvolumen von rund 380 Mio. USD, wovon die KfW-IPEX Bank bereits 190 Mio. USD unter der wesentlichen Voraussetzung des Abschlusses der Gesamtfinanzierung zugesagt hat. Altech Chemicals Limited ist derzeit in Gesprächen mit der Macquarie Bank bezüglich der Bereitstellung von 90 Mio. USD Mezzanine-Kapital. Die verbleibenden 100 Mio. USD sollen durch AAM zur Verfügung gestellt werden.

TAX ALLOWANCE INCENTIVE APPROVED FOR 10 YEARS

Altech Advanced Materials AG (AAM/the Company) (FRA: AMA1) is pleased to announce that it has been advised by Altech Chemicals Limited (Altech) that the Malaysian Investment Development Authority (MIDA) informed them, that the application made by its wholly owned Malaysian subsidiary, Altech Chemicals Sdn Bhd for an Investment Tax Allowance (ITA) incentive has been approved under the High Technology category by the Ministry of Finance, Malaysia.

Malaysia has enacted several tax incentives to encourage particular forms of economic activity and investment. The current corporate profits tax rate in Malaysia is 24%, however with certain tax incentives like the Investment Tax Allowance (ITA) program, eligible companies might pay only minimal corporate tax. The ITA program is specifically suitable for companies with large capital investment and provides tax relief period, usually from 5 to 10 years based on the value of qualifying capital expenditure (e.g. factory and machinery).

Altech has estimated that based on modelling and applying the approved ITA, it is expected that its high purity alumina (HPA) project will not be liable for Malaysian profits tax on its statutory business income until after year 10 of operations.

Commenting on the ITA incentive approval, AAM Management Board Member Mr Iggy Tan said, "The Company is delighted with the decision of the Ministry of Finance, Malaysia to award ITA incentive to our HPA project for a 10-year period. This is an outstanding outcome for the project. The unwavering advocacy, guidance and support of MIDA for our HPA project through the ITA incentive application process has been much appreciated. Construction of our HPA plant continues to progress in accordance with schedule, completion of electrical substation is the next significant construction milestone."

About Altech Advanced Materials AG

Altech Advanced Materials AG ("AAM") currently plans to acquire up to 49% in Altech Chemicals Australia PTY LTD ("Altech Australia") for up to USD 100 million from Altech. AAM is currently implementing its capital raising strategy to be able to fund the investment.

Altech Australia is currently building a high-purity alumina (99.99%, 4N HPA) production facility for 4,500 tons p.a. in Malaysia and also has its own deposit for the mining of the main raw material kaolin. 4N HPA is needed for the production of LED lights as well as a separator for lithium-ion batteries, e.g. needed for electric vehicles and smartphones. Market demand for 4N HPA is expected to grow with a CAGR of 30% p.a. until 2028. The process patented by Altech Australia allows the production of HPA as cost leader, as the HPA can be obtained directly from kaolin. This allows production without the use of energy-intensive aluminium. The production volume for the first 10 years is secured by an off-take agreement with Mitsubishi Australia and the production capacity and quality is guaranteed by the German plant manufacturer, SMS group GmbH, Dusseldorf, which has also agreed to contribute USD 15 million in equity to the Altech HPA project.

The project has an investment volume of approximately USD 380 million, of which KfW-IPEX Bank has already committed USD 190 million under the primary condition of total project funding. Altech Chemicals Limited is in talks with Macquarie Bank on the provision of USD 90 million in mezzanine capital. The remaining USD 100 million is to be made available by AAM.

(Ende)
Aussender: Altech Advanced Materials AG
Ziegelhäuser Landstraße 3
69120 Heidelberg
Deutschland
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com
Website: www.altechadvancedmaterials.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A2BPG14 (Aktie), DE000A2LQUJ6 (Aktie)
|
|
98.405 Abonnenten
|
183.311 Meldungen
|
75.005 Pressefotos
Top