IR-News

AUSSENDER



Deutsche Balaton AG
Ansprechpartner: Dr. Martin Flick
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@deutsche-balaton.de

WEITERE IR-NEWS

22.10.2019 - 18:30 | S&O Agrar AG
22.10.2019 - 17:50 | S&O Agrar AG
22.10.2019 - 17:00 | SANOCHEMIA Pharmazeutika AG
pta20190705025
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Deutsche Balaton AG: DELPHI Unternehmensberatung AG: Keine Abwahl von Dr. Granzer auf der kommenden Hauptversammlung der Biofrontera AG


Heidelberg (pta025/05.07.2019/17:43) - Die DELPHI Unternehmensberatung AG wird auf der kommenden Hauptversammlung der Biofrontera AG am 10. Juli 2019 über die bereits veröffentlichten Gegenanträge hinaus folgende Anträge stellen:

* Absetzung des Tagesordnungspunktes 10 (u.a. Abwahl von Dr. Granzer aus dem Aufsichtsrat)
* Falls unter Tagesordnungspunkt 11 (u.a. Abwahl von Dr. Borer aus dem Aufsichtsrat) Dr. Borer aus dem Aufsichtsrat abgewählt wird, wird die Wahl von Prof. Dr. Franca Ruhwedel als Nachfolgerin für Dr. Borer vorgeschlagen.

Diese Anträge verstehen wir als ein Angebot an die Verwaltung der Biofrontera AG zur Deeskalation.

Sofern die Hauptversammlung diesen Anträgen folgt, würde Herr Dr. Borer durch Frau Dr. Franca Ruhwedel ersetzt werden und Herr Dr. Granzer würde ohne konfrontative Abstimmung dem Aufsichtsrat weiter angehören.

Als Nachfolger für Herrn Plaggemars könnte dann ebenfalls ohne Kampfabstimmung das Vorstandsmitglied der DELPHI Unternehmensberatung AG, Herr Wilhelm K. T. Zours, in den Aufsichtsrat gewählt werden.

Die DELPHI Unternehmensberatung AG ist zusammen mit ihren Tochtergesellschaften mit einem Stimmenanteil von rund 28 % der mit Abstand größte Aktionär der Biofrontera AG.

In einem 6-köpfigen Aufsichtsrat sollte der größte Aktionär mit mindestens einem Mandat vertreten sein. Die weiteren 5 Aufsichtsratsmandate wären danach mit Personen besetzt, die der Aufsichtsrat selbst vorgeschlagen hat. Damit soll unser Vorschlag auch den unbegründeten Ängsten des Vorstands der Biofrontera AG entgegenwirken, die DELPHI Unternehmensberatung AG und ihre Tochtergesellschaften wollten in der kommenden Hauptversammlung die Kontrolle über die Biofrontera AG übernehmen.

Im Vorfeld der kommenden Hauptversammlung lädt die Deutsche Balaton AG zu einer Telefonkonferenz für Montag, den 8. Juli 2019 um 17:30 Uhr ein.
Anmeldeformulare sind verfügbar unter:
http://www.deutsche-balaton.de/wp-content/uploads/2019/07/2019-07-08-Einladung-zur-Telefonkonferenz.pdf

Heidelberg, 5. Juli 2019

DELPHI Unternehmensberatung AG
Vorstand

(Ende)
Aussender: Deutsche Balaton AG
Ziegelhäuser Landstraße 1
69120 Heidelberg
Deutschland
Ansprechpartner: Dr. Martin Flick
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: ir@deutsche-balaton.de
Website: www.deutsche-balaton.de
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Basic Board in Frankfurt, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE0006046113 (Aktie), DE000A2LQT08 (Aktie)
|
|
98.203 Abonnenten
|
175.014 Meldungen
|
70.843 Pressefotos

BUSINESS

Top