IR-News

AUSSENDER



NWN Nebenwerte Nachrichten AG
Ansprechpartner: Carsten Stern
Tel.: +49 89 43571171
E-Mail: carsten.stern@nebenwerte-journal.de

FRüHERE MELDUNGEN

06.06.2019 - 09:49 | NWN Nebenwerte Nachrichten AG
02.05.2019 - 09:00 | NWN Nebenwerte Nachrichten AG
04.04.2019 - 09:46 | NWN Nebenwerte Nachrichten AG
07.03.2019 - 09:30 | NWN Nebenwerte Nachrichten AG
07.02.2019 - 09:47 | NWN Nebenwerte Nachrichten AG
pta20190704008
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

NWN Nebenwerte Nachrichten AG: Hello und Hej

Einhell Germany - Markteintritte in Nordamerika und Skandinavien im Visier


Haar (pta008/04.07.2019/09:30) - 04.07.2019 - Zwar haben wir vor einem Jahr im NJ 7/18 den Jahresüberschuss und damit das Kurspotential der Einhell Germany AG nach einem fulminanten Jahresauftakt etwas zu hoch taxiert, dennoch glänzte das Unternehmen im Jahr 2018 bei Umsatz, Ergebnis und Gewinn je Aktie mit Rekordwerten. Im Zehnjahresvergleich liegen die Zuwächse zwischen 60 und 90 %. Das momentane Kursniveau um Euro 70 lässt daher den Einstieg attraktiv erscheinen.

Mit der eingeleiteten Expansion, u. a. nach Nordamerika und Skandinavien, soll der Umsatz bis 2022 auf Euro 830 Mio. klettern. Zum Vergleich: 2018 standen Erlöse von Euro 577.9 (553.4) Mio. in den Büchern. Wie CFO Jan Teichert im Gespräch mit dem Nebenwerte-Journal betonte, sei eine EBT-Marge von 5 bis 6 % möglich. Das wären Euro 41.5 bis 49.8 Mio. im Vergleich zu Euro 36.2 Mio. im vergangenen Jahr. In guten Jahren können es auch 7 bis 8 % werden, dann reden wir über ein EBT von Euro 58.1 bis 66.4 Mio. Natürlich ist ein derartiger EBT-Sprung reine Zukunftsmusik, zeigt jedoch, welcher Hebel in einem Investment schlummert. Daher haben wir uns entschlossen, Einhell nach NJ 8/16 die nächste Titelgeschichte zu widmen - zumal die Dividende in einem solchen Szenario weiter steigen dürfte.

Es gilt daher festzuhalten: Die Wachstumsperspektiven der Einhell Germany AG sind durch den wohl überlegten Eintritt in den nordamerikanischen Markt ausgezeichnet. Zunächst sollen die mit dem innovativen Power-Exchange-Akku betriebenen Werkzeuge den Weg zum Kunden finden, anschließend wird im Erfolgsfall eine Option zum Erwerb des Joint Venture mit Snow Joe gezogen. Da gleichzeitig auch über ein Joint Venture in Dänemark der skandinavische Markt erschlossen wird, rückt der Konzern schon bald der Umsatzmarke von Euro 700 Mio. näher. Die Dividendenrendite von 2 %, das günstige KGV 2019e von 10 und die Jahr für Jahr gesteigerte Markenstärke sind weitere Pluspunkte.

Der ausführliche Bericht über die Einhell Germany AG mit dem Vorstandsinterview wird in der Juli-Ausgabe des Nebenwerte-Journal veröffentlicht: www.nebenwerte-journal.de. Der Abdruck ist unter Angabe der Quelle frei. Die Zahlen in Klammern geben die jeweiligen Vergleichswerte des Vorjahreszeitraums an.

Über das Nebenwerte-Journal
Das Nebenwerte-Journal richtet sich an eigenständig agierende Anleger. Jeder Artikel enthält zum Schluss ein Fazit mit einer Einschätzung, die positiv, negativ oder neutral ausfällt. Das Fazit gleicht einer grundlegenden Bewertung. Das Nebenwerte-Journal verzichtet bewusst auf die typischen Charakteristika eines Tipp-Dienstes, wie zum Beispiel konkrete Kauf- oder Verkaufsempfehlungen unter Angabe von Kurszielen. Kurzfristige Tradinggeschäfte auf der Grundlage von markttechnischen Faktoren werden deswegen nicht berücksichtigt, wobei charttechnische Faktoren bei der Beurteilung der Chance einer Aktie eine Rolle spielen können.

(Ende)
Aussender: NWN Nebenwerte Nachrichten AG
Leibstraße 61
85540 Haar
Deutschland
Ansprechpartner: Carsten Stern
Tel.: +49 89 43571171
E-Mail: carsten.stern@nebenwerte-journal.de
Website: www.nebenwerte-journal.de
Börsen: -
ISIN(s): - (Sonstige)
|
|
98.756 Abonnenten
|
203.035 Meldungen
|
83.888 Pressefotos

BUSINESS

23.09.2022 - 12:05 | Pressestelle Salzburg Wohnbau c/o JAGER PR
23.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
22.09.2022 - 15:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
22.09.2022 - 14:50 | Photovoltaic Austria Bundesverband
22.09.2022 - 14:15 | SRH AlsterResearch AG
Top