IR-News

AUSSENDER



Weng Fine Art AG
Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng
Tel.: +49 2173 690870-0
E-Mail: rkweng@wengfineart.com

FRüHERE MELDUNGEN

pta20180723006
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Weng Fine Art AG: Weng Fine Art AG will Eigenkapital stärken und den handelbaren Streubesitz der Aktie erhöhen


Monheim am Rhein (pta006/23.07.2018/08:00) - Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft haben am 21. Juli beschlossen, 50.000 Aktien (das sind knapp 2 % des Grundkapitals) aus dem Treasury Stock der Weng Fine Art AG abzugeben. Diese Aktien waren ursprünglich im Juni 2017 im Rahmen eines Aktien-Rückkaufprogramms von der Gesellschaft erworben worden.

25.000 Aktien werden ab dem 30. Juli 2018, 9.00 Uhr, zum Preis von mindestens EUR 9,75 interessierten Investoren an der Börse München (Segment m:access) angeboten - an diesem Tag wird in jedem Fall die gesamte Tranche von 25.000 Aktien erhältlich sein. Nach dem Verkauf des ersten Blocks werden weitere 25.000 Aktien zum Preis von mindestens EUR 10,75 offeriert. Der letzte Kurs der Aktie am 20. Juli an der Börse München betrug EUR 10,95.

Das Verkaufsprogramm läuft bis zum Abverkauf der insgesamt 50.000 Aktien, aber längstens bis zum 30. September 2018. Mit dem Erlös will die Gesellschaft einerseits ihre Eigenkapitalquote weiter stärken, andererseits den handelbaren Streubesitz der Aktie erhöhen.

Vorstand Rüdiger K. Weng: "Insbesondere in der Folge der Hauptversammlung am 6. Juli ist das Interesse an unserer Gesellschaft deutlich gestiegen. Gleichzeitig kann das Interesse von Investoren an Aktien der Weng Fine Art AG derzeit nicht über die Börse befriedigt werden. Durch unser Verkaufsprogramm gibt es jetzt wieder eine Möglichkeit, zu marktnahen Preisen eine größere Anzahl an Aktien zu erwerben, wobei die Erlöse aus diesen Verkäufen vollständig der Gesellschaft zu Gute kommen.

ÜBER DIE WENG FINE ART AG
Die Weng Fine Art AG ist, zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft WFA Online AG in der Schweiz, ein führendes international agierendes Kunsthandelsunternehmen. Sie gehört zu den kapitalstärksten Kunsthandelsunternehmen in Kontinentaleuropa. Im Fokus stehen international renommierte Künstler des 20. Jahrhunderts wie Jeff Koons, Damien Hirst, Robert Longo, Pablo Picasso, Gerhard Richter und Andy Warhol. Im Stammgeschäft (www.wengfineart.com) werden gewerbliche Adressen (B2B) beliefert, darunter die großen internationalen Auktionshäuser sowie namhafte Händler und Galerien. Die 2015 etablierte E-Commerce-Plattform "Weng Contemporary" (www.wengcontemporary.com) der WFA Online ergänzt das Angebot im weltweiten B2C-Bereich mit graphischen und skulpturalen Editionen der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler.

(Ende)
Aussender: Weng Fine Art AG
Rheinpromenade 8
40789 Monheim am Rhein
Deutschland
Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng
Tel.: +49 2173 690870-0
E-Mail: rkweng@wengfineart.com
Website: www.wengfineart.com
Börsen: m:access in München
ISIN(s): DE0005181606 (Aktie)
|
|
98.731 Abonnenten
|
201.806 Meldungen
|
83.493 Pressefotos

BUSINESS

09.08.2022 - 15:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
09.08.2022 - 12:38 | pressetext.redaktion
09.08.2022 - 12:20 | SRH AlsterResearch AG
09.08.2022 - 12:10 | SRH AlsterResearch AG
09.08.2022 - 12:00 | SRH AlsterResearch AG
Top