VORSCHAU
PRESSETERMINE
Savoy Baur en Ville
12.12.2017 00:00
Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin der Medizinischen Universität Wien
12.12.2017 00:00
VDMA, Raum 1
12.12.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: Regen
Innsbruck: stark bewölkt
10°
Linz: stark bewölkt
Wien: stark bewölkt
14°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Mi, 06.12.2017 11:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
ptp20171206018 Unternehmen/Finanzen, Computer/Telekommunikation
Pressefach Pressefach

Thomas Payer wird Technischer Direktor der kiwi suite GmbH, ein Unternehmen der IXOLIT-Gruppe

Wien (ptp018/06.12.2017/11:00) - Thomas Payer, 33, freut sich, sein bisheriges Unternehmen in die IXOLIT-Gruppe einzubringen und in der neugegründeten kiwi suite GmbH den Posten des technischen Direktors einzunehmen. Payers Schwerpunkte werden in der weiteren Entwicklung "seines" Content-Management-Systems "kiwi" sowie in der technischen Abwicklung von Kundenprojekten liegen. Was Kundenreferenzen anbelangt, so ist die Liste der zufriedenen Benutzer von "kiwi" lang: Rigips, Santora, austyrol und SK Rapid. Vor seinem Eintritt bei IXOLIT führte Payer sein eigenes Unternehmen, sammelte aber auch wertvolle Erfahrungen als Entwickler und Programmierer bei diversen österreichischen IT-Unternehmen.

"Nach der erfolgreichen gemeinsamen Abwicklung mehrerer Webprojekte, sowohl für Startups als auch für Großkunden, war es für uns der logisch-nächste Schritt, Thomas und sein Team noch tiefer in das IXOLIT Ökosystem zu integrieren", sagt Stefan Kjaer, CCO der IXOLIT GmbH. "Die kiwi suite komplettiert unser Angebot als Full-Cycle Anbieter im internationalen e-Commerce Segment." Payer ergänzt: "Die eigenen Lösungen weiterentwickeln und einsetzen zu können sowie gleichzeitig auf die ausgereiften Strukturen eines größeren Partners zurückzugreifen, ist ein ideales Szenario für mein Team und mich."

"Zuhause" ein absoluter Geheimtipp

Die österreichische IXOLIT-Gruppe vereint eine Reihe von Unternehmen unter einem Dach, welche sich auf die Themen "Managed Infrastructure", "Software Development" und "IT-Security" spezialisiert haben. Die durchaus als österreichischer "Hidden Champion" klassifizierbare Software-Manufaktur ist seit 16 Jahren am Markt und beschäftigt in Wien knapp 60 Mitarbeiter. Die enorm hohe Exportquote von mehr als 80 % (vornehmlich in die USA, aber auch nach Deutschland, die Niederlande und die Schweiz) hat mit dafür gesorgt, dass die Firma "Zuhause" noch als Geheimtipp gilt. Eine Niederlassung zur Betreuung der US-amerikanischen Kunden befindet sich in Florida.

Content Management leicht gemacht

"kiwi" ist ein Open Source Content Management Framework, das Entwicklern ein praktisches Tool-Set anbietet, um Content zu publizieren und zusätzliche Funktionalitäten (z.B. Newsletter, SMS, etc.) leicht zu integrieren. Dies schafft die Basis für klassische Funktionalitäten eines Content Management Systems (CMS).

Mit "kiwi" werden Webseiten und Webshops individuell nach Kundenwunsch erstellt. Der große Vorteil besteht darin, dass MitarbeiterInnen ohne technisches Vorwissen ihre Webseiten oder Webshops jederzeit mit Informationen updaten können. Das "intuitive Dashboard" ist leicht bedienbar und ermöglicht es Mitarbeitern, neue Inhalte schnell und einfach zu kreieren: Grafiken tauschen, Texte editieren, einen Button hinzufügen oder eine brandaktuelle Blog Post publizieren - Content Management wird zum Kinderspiel. Durch die praktischen Funktionalitäten werden zuständige MitarbeiterInnen zu unabhängigen Content Managern, die durch die Flexibilität des Content Management Systems Zeit und Geld sparen.

Über IXOLIT
Die IXOLIT GmbH hat ihre Geschäftsgebiete seit ihrer Gründung als technischer IT-Dienstleister im Jahr 2001 durch Expansion und Zukäufe kontinuierlich erweitert und ist heute auf zwei Kontinenten (Europa, USA) vor allem in den Bereichen Managed Infrastructure, Software Development und IT-Security tätig. Während ihre e-Commerce und Payment Plattformen dislo und IXOPAY in den letzten Jahren noch primär von US-amerikanischen Kunden verwendet wurden, darf man die Einbringung der 'kiwi suite' in das IXOLIT Ökosystem wohl als ersten Schritt in Richtung Rückeroberung des Heimatmarkts deuten. Das österreichische IT-Unternehmen mit Sitz in Wien-Mariahilf beschäftigt 60 Mitarbeiter und zählt internationale Brands wie Samsung, aber auch lokale wie den SKRapid oder TheCookingSpoon zu seinen Kunden.

Folgen Sie IXOLIT:
Facebook: https://www.facebook.com/ixolit
Twitter @ixolit: https://twitter.com/Ixolit
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/1707775

Pressekontakt:
IXOLIT GmbH
Mag. Paula Konopatsch
Marketing & PR Manager
Mariahilferstrasse 77-79
A-1060 Wien
Telefon: +1 353 0505/1105
E-Mail: p.konopatsch@ixolit.com
Internet: http://www.ixolit.com

results & relations GmbH
PR-Agentur Wien
Mag. Brigitte Pawlitschek
Antonigasse 83/8
A-1170 Wien
Telefon: +1 879 52 52
E-Mail: ixolit@results.at
Internet: http://www.results.at

(Ende)

Aussender: results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Pawlitschek
Tel.: +43 1 8795252
E-Mail:
Website: www.results.at
results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising