VORSCHAU
PRESSETERMINE
Volkskundemuseum Wien
23.09.2017 00:00
Literaturhaus Frankfurt
23.09.2017 00:00
der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien
23.09.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten
22.09.2017 21:00 Fritz Nols AG
22.09.2017 19:26 Nexus AG
22.09.2017 18:45 Panamax Aktiengesellschaft


WETTER
Graz: sonnig
21°
Innsbruck: Regenschauer
21°
Linz: heiter
19°
Wien: Regen
17°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
So, 30.07.2017 11:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
ptp20170730001 Handel/Dienstleistungen, Computer/Telekommunikation
Pressefach Pressefach

Datenverlust durch Hochwasser: Datenretter helfen Betroffenen mit Preisnachlass und schneller Hilfe

Vermehrte Datenrettungs-Anfragen aus Niedersachsen mit Wasserschaden und Datenverlust
Datenrettung bei Hochwasser- und Feuchtigkeitsschäden (Foto: Fotolia.de)
Datenrettung bei Hochwasser- und Feuchtigkeitsschäden (Foto: Fotolia.de)

Hannover/Leipzig (ptp001/30.07.2017/11:00) - Nach anhaltenden, teils starken Niederschlägen der vergangenen Tage sind vor allem Unternehmen und Privathaushalte im Raum Niedersachsen von den Folgen der Wassermassen betroffen. Neben Schäden an Infrastruktur wie Straßen, Spannungsversorgung und öffentlichen Plätzen sind auch Immobilien sowie sämtliches nicht vor Hochwasser geschütztes Inventar betroffen. Besonders kritisch reagieren EDV Geräte und Datenträger auf Feuchtigkeit und Wasser. Es kommt zu Überspannungsschäden oder direkten Ausfällen durch das Eindringen von Flüssigkeiten. RecoveryLab in Leipzig https://www.recoverylab.de/datenverlust-durch-feuchtigkeit-feuchtigkeit-kondenswasser bietet schnelle Hilfe für Betroffene mit Datenverlust.

Erste Hilfe für Betroffene mit IT-Wasserschaden

Zunächst rät RecoveryLab zur Besonnenheit. "Feuchte oder komplett von Wasser umgebene Geräte wie Server, NAS, PC, Smartphones und andere Geräte bitte keinesfalls wieder mit der Stromversorgung verbinden", rät Lars Müller, Technischer Leiter im Leipziger Datenrettungslabor von RecoveryLab. "Auch externe Festplatten oder USB-Speichersticks sollten nach einem Wasserkontakt auf keinen Fall ohne eine technische Überprüfung wieder in Betrieb genommen werden", so Müller weiter.

Gefahr für Festplatten durch eingedrungene Schmutzpartikel

Wenn beispielsweise Festplatten nach einem Wasserschaden auch nur testweise angeschaltet werden, besteht die große Gefahr, dass eingedrungene Partikel direkt mit den empfindlichen Schreib-Leseköpfen und der Datenoberfläche in Kontakt treten und die Daten für immer verloren sind.

Professionellen Datenretter kontaktieren

Sinnvoll ist es, einen auf Feuchtigkeitsschäden spezialisierten Datenretter zu kontaktieren. Dort werden die Datenträger professionell getrocknet und den Anforderungen entsprechend zerlegt. Die Demontage und Rekonstruktion erfolgt im Reinraum, also ohne die Gefahr, dass eine weitere Verschmutzung hinzukommen kann. Dort werden dann die Innereien sorgfältig mit Spezialverfahren gereinigt. Erst danach können Datenrettungsprozesse erfolgen.

Sonderkonditionen bis zu 30 Prozent für Kunden mit Hochwasserschaden in Mitteldeutschland

DATARECOVERY®/RecoveryLab bietet für betroffene Opfer der aktuellen Hochwassersituation bis Ende August 2017 Sonderkonditionen für die Wiederherstellung von Daten. Eingetragene Vereine und Existenzgründer erhalten 30 Prozent Nachlass, andere Unternehmen und Privatkunden 15 Prozent.

(Ende)

Aussender: RecoveryLab
Ansprechpartner: Stefan Berger
Tel.: 0341/392 817 89
E-Mail:
Website: www.recoverylab.de
RecoveryLab
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising