IR-News

AUSSENDER



Sanitätshaus Aktuell AG
Ansprechpartner: Sanitätshaus Aktuell AG
Tel.: +49 2645 9539-0
E-Mail: info@sani-aktuell.de

FRüHERE MELDUNGEN

10.05.2016 - 15:40 | Sanitätshaus Aktuell AG
30.04.2015 - 15:45 | Sanitätshaus Aktuell AG

WEITERE IR-NEWS

pta20170504031
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Sanitätshaus Aktuell AG: Einladung zur Hauptversammlung 2017

Europaweite Verbreitung gemäß §121 AktG


Vettelschoß (pta031/04.05.2017/15:49) - Hiermit laden wir
die Aktionäre unserer Gesellschaft zur

ordentlichen Hauptversammlung

am Mittwoch, den 21. Juni 2017
10:30 Uhr (MESZ)
in das Maritim Hotel Königswinter
(Rheinallee 3, 53639 Königswinter)
ein.

Tagesordnung

I. Tagesordnungspunkte, Beschlussvorschläge und Begründungen

TOP 1 Vorlage des Jahresabschlusses

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichts sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016.

Die vorstehenden Unterlagen liegen in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Auf der Höhe, 53560 Vettelschoß zur Einsichtnahme durch die Aktionäre aus. Es wurde zudem jedem Aktionär der Geschäftsbericht übersandt, der diese Unterlagen enthält. Die Einsichtnahme in die Unterlagen wird auch während der Hauptversammlung zugänglich sein.

TOP 2 Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Beschlussvorschlag:

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung vor, den Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2016 in Höhe von 8.819.975,14 EURO zur Ausschüttung einer Dividende von 60 EURO je Aktie im Nennbetrag von einem Euro zu verwenden (bei 134.297 Aktien macht dies einen Ausschüttungs-Gesamtbetrag von 8.057.820,00 EURO) und den verbleibenden Betrag von 762.155,14 EURO auf neue Rechnung vorzutragen.

TOP 3 Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands

Es ist über die Entlastung der Herren Naud und Bake für das Geschäftsjahr 2016 zu beschließen.

Beschlussvorschlag:

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2016 amtierenden Mitgliedern des Vorstandes für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.

TOP 4 Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats

Beschlussvorschlag:

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2016 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrates für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.

TOP 5 Wahl des Abschlussprüfers

Beschlussvorschlag:

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die RINKE TREUHAND GmbH, Wuppertal, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2017 zu wählen.

TOP 6 Wahl Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat setzt sich nach den Vorschriften der §§ 96 Abs. 1, 101 Abs. 1 AktG zusammen.

Nach § 124 Abs. 3 AktG ist der Aufsichtsrat verpflichtet, der Hauptversammlung einen Wahlvorschlag zu unterbreiten. Die Hauptversammlung ist an den Wahlvorschlag des Aufsichtsrats nicht gebunden.

Beschlussvorschlag:

Der Aufsichtsrat schlägt vor,

- Herrn Dr. jur. Lambertus Fuhrmann, wohnhaft in Köln, Rechtsanwalt/Steuerberater, Partner der Partnerschaftsgesellschaft mbH Flick Gocke Schaumburg Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer, Bonn
- Herrn Martin Kemper, wohnhaft in Köln, Dipl. Orthopädiemechanikermeister und Betriebswirt, Geschäftsführer der Firma Appelrath-Kemper GmbH, Köln
- Herrn Boris Pichler, wohnhaft in Marburg, Dipl. Kaufmann, Geschäftsführer der Firma Sanitätshaus Kaphingst GmbH, Marburg
- Frau Dr. med. Sonja Schaible, MBA für Finanzdienstleistungen, wohnhaft in Nagold, Ärztin, Geschäftsführerin der Firma Schaible GmbH, Nagold
- Herrn Jörg Werner, wohnhaft in Wuppertal, Orthopädiemechanikermeister und Betriebswirt, Geschäftsführer der Firmen Sanitätshaus Werner GmbH & Co. KG, Wuppertal und reha team Werner GmbH & Co. KG, Wuppertal
- Herrn Jörg Zimmermann, wohnhaft in Cottbus, Orthopädietechniker-Meister/Betriebswirt (HWK)/B.A. Unternehmensführung, geschäftsführender Gesellschafter der Orthopädie- und Reha-Team Zimmermann GmbH, Cottbus

für die Amtszeit von drei Jahren in den Aufsichtsrat zu wählen.

Top 7 Erwerb eigener Aktien

Der Beschluss über die Erlaubnis zum Rückerwerb eigener Aktien steht im Zusammenhang mit der Möglichkeit, die Aktien der Sanitätshaus Aktuell AG bei der Volksbank Neuwied und Sparkasse Linz zu beleihen. Sollte der Sicherungsfall eintreten, sind die genannten Banken berechtigt, von der Sanitätshaus Aktuell AG die Übernahme der Aktien zu verlangen, wenn sich kein anderer Käufer findet.

Um einem solchen Verlangen der Banken nachkommen zu können, ist die Erlaubnis zum Erwerb eigener Aktien erforderlich. Als Erwerbspreis wurde für den Rückkauffall mit der Volksbank Neuwied 200,- EURO und mit der Sparkasse Linz 300,- EURO pro Aktie vereinbart.

Da im Ermächtigungsbeschluss nach § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG der niedrigste und höchste Gegenwert für den Erwerb eigener Aktien festgelegt werden muss, werden diese Werte in den Beschluss aufgenommen.

Aufgrund neuer bankrechtlicher Bestimmungen wurde das Beleihungskonzept in der Zwischenzeit aufgegeben. Allerdings sind einige Altverträge noch gültig, aus denen sich die Rückkaufverpflichtung ergeben könnte. Daher muss der Beschluss verlängert werden.

Beschlussvorschlag:

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor,

- den Vorstand zu ermächtigen, mit Geltung bis zum 20. Juni 2022 eigene Aktien bis zur Höhe von 10 % des Grundkapitals zu erwerben, wobei für den Gegenwert der einzelnen Aktie Minimum 200,00 EURO und Maximum 300,00 EURO festgelegt ist.
- den Vorstand zu ermächtigen, eigene Aktien ohne weiteren Hauptversammlungsbeschluss einzuziehen. Der Einzug der Aktien erfolgt im vereinfachten Verfahren nach § 237 AktG.

II. Gegenanträge zur Tagesordnung

Jeder Aktionär ist gem. §§ 126 Abs. 1, 127 AktG berechtigt, der Gesellschaft Gegenanträge zu Beschlussvorschlägen sowie Wahlvorschläge für die Aufsichtsratswahl und die Wahl des Abschlussprüfers zu übersenden. Sollen die Gegenanträge bzw. Wahlvorschläge durch die Gesellschaft zugänglich gemacht werden, müssen die Gegenanträge (mit Begründung) und die Wahlvorschläge (auch ohne Begründung) mindestens 14 Tage vor der Hauptversammlung, d.h. bis zum 06. Juni 2017, 24.00 Uhr, bei der Sanitätshaus Aktuell AG schriftlich per Post, E-Mail oder Fax zugehen. Wir bitten Sie als Betreff: "Hauptversammlung 2017, Gegenanträge zur TO" anzugeben. Die Kontaktdaten hierfür sind:

Sanitätshaus Aktuell AG
Auf der Höhe
53560 Vettelschoß
Fax: 02645-953990
E-Mail: a.manns@sani-aktuell.de

Rechtzeitig eingereichte Gegenanträge der Aktionäre werden von der Gesellschaft unverzüglich durch Einstellung auf der Homepage der AG (www.sanitaetshaus-aktuell.de) oder auf dem Postweg den Aktionären zugänglich gemacht. Eventuelle Stellungnahmen der Verwaltung werden wir ebenfalls unverzüglich allen Aktionären zugänglich machen.

Vettelschoß, im Mai 2017

Sanitätshaus Aktuell AG

Der Vorstand

(Ende)
Aussender: Sanitätshaus Aktuell AG
Auf der Höhe
53560 Vettelschoß
Deutschland
Ansprechpartner: Sanitätshaus Aktuell AG
Tel.: +49 2645 9539-0
E-Mail: info@sani-aktuell.de
Website: www.sani-aktuell.de
Börsen: -
ISIN(s): - (Sonstige)
|
|
98.638 Abonnenten
|
199.630 Meldungen
|
82.467 Pressefotos

BUSINESS

16.05.2022 - 16:00 | Denz Design GmbH
16.05.2022 - 14:05 | SRH AlsterResearch AG
16.05.2022 - 14:00 | SRH AlsterResearch AG
16.05.2022 - 13:55 | SRH AlsterResearch AG
16.05.2022 - 13:55 | pressetext.redaktion
Top