Business

HIGHTECH

17.01.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
17.01.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
16.01.2020 - 15:05 | Neutrino Energy Group

MEDIEN

17.01.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
17.01.2020 - 12:00 | Der Werbetherapeut
17.01.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion

LEBEN

pte20150121015 Umwelt/Energie, Unternehmen/Wirtschaft

Im Aufwind: Investitionen in Ökoenergien

Erstmals seit 2011 wieder steigende Zahlen für regenerative Energien


Windenergie legt besonders im Offshorebereich zu (Foto: Schlick/pixelio.de)
Windenergie legt besonders im Offshorebereich zu (Foto: Schlick/pixelio.de)

London/New York (pte015/21.01.2015/13:50) - Laut Online-Analyst Clean Energy Pipeline http://cleanenergypipeline.com ist das Investitionsvolumen in erneuerbare Energien weltweit um zwölf Prozent gestiegen. Mit umgerechnet 237 Mrd. Euro bedeutet das für den Sektor erstmals ein Wachstum der Investititionen seit dem Jahr 2011.

"Wir haben einen Verfall bei den Technologiepreisen und dadurch steigende Kapazitäten beobachtet. Der Preisverfall hat sich zwar verlangsamt, aber nun reagieren die Investoren. Auch wir gehen daher insgesamt von eine positiven Entwicklung für 2014 aus und erwarten eine solche auch darüber hinaus", bestätigte Ulf Moslener, Professor für Sustainable Energy Finance an der Frankfurt School of Finance & Management http://www.frankfurt-school.de den Trend im Gespräch mit pressetext.

Krisensicherheit

"Letztes Jahr hat die erneuerbare Energieindustrie wirklich ihre Widerstandsfähigkeit bewiesen", so Douglas Lloyd, Geschäftsführer von Clean Energy Pipeline. Trotz niedrigerer Förderungen auf den wichtigsten europäischen Märkten für Ökoenergie einerseits, und sehr konkurrenzfähigen Erdgaspreisen in den USA andererseits, würden die Investitionen zum ersten Mal seit drei Jahren wieder steigen.

Moslener, auch wissenschaftlicher Leiter des "United Nations Environment Programme (UNEP) Collarborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance" http://fs-unep-centre.org , betont, dass die Glaubwürdigkeit der Erneuerbaren Energien entscheidend für die zukünftige Entwicklung der Investitionen sei: "Es ist notwendig, die Strommärkte so zu reformieren, dass die Renewables in den Markt integriert werden und für die Investoren Sicherheit entsteht."

Projektfinanzierungen bei Wind und Solar

Die vorläufige Analyse von Risikokapital, privaten Beteiligungen, Projektfinanzierungen, Fusionen und Übernahmen und Entwicklungen der öffentlichen Märkte hat ergeben, dass dazu besonders ein Anstieg der Projektfinanzierungen in Europa und Asien beigetragen hat. In Europa etwa im Bereich der Offshore-Windanlagen oder beim im Bau befindlichen größten Photovoltaik-Kraftwerk Europas im südfranzösischen Cestas.

Die Analyse bestätigt die Anfang Jänner vom Forschungsunternehmen Bloomberg New Energy Finance http://bnef.com veröffentlichte positive Bilanz über das Jahr 2014 - deren Daten sprechen von 16 Prozent Zuwachs und umgerechnet 268 Mrd. Euro.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Irina Theresa Zelewitz
Tel.: +43-1-81140-303
E-Mail: zelewitz@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.282 Abonnenten
|
176.892 Meldungen
|
71.852 Pressefotos

IR-NEWS

Top