IR-News

AUSSENDER



BENE AG
Ansprechpartner: Martina Vomela
Tel.: +43 7442 500 3100
E-Mail: ir@bene.com
pta20140417005
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

BENE AG: Bene gibt vorläufiges Ergebnis 2013/14 bekannt


Wien/Waidhofen an der Ybbs (pta005/17.04.2014/08:00) - Wien/Waidhofen an der Ybbs, 17. April 2014. Die an der Wiener Börse notierte Bene Gruppe veröffentlicht das vorläufige Ergebnis des am 31. Jänner 2014 zu Ende gegangenen Geschäftsjahres. Das abgelaufene Wirtschaftsjahr war von der Neuaufstellung des internationalen Büromöbelherstellers und entsprechenden Restrukturierungsmaßnahmen geprägt.

Bene erzielte im Geschäftsjahr 2013/14 einen Konzernumsatz von EUR 163,1 Mio. nach EUR 213,6 Mio. im Vorjahr. Dieser Umsatzrückgang um 23,6 % ist überwiegend auf eine selektivere Marktbearbeitung und eine weniger auf Umsatzvolumen denn auf Preisqualität ausgerichtete Vertriebsstrategie zurückzuführen.

Dieser neue Marktzugang mit einem gezielten Rückzug der Bene Gruppe aus verlustträchtigen Vertriebsregionen, einer Konzentration auf ertragsstarke Aufträge und einer Umstellung des Vertriebs in einigen Ländern von Direkt- auf Händlervertrieb zeigte erste Ergebnisse. So konnte die um Restrukturierungseffekte bereinigte Rohertragsmarge nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2013/14 um 3,2 % gesteigert werden.

Im Sinne der weiteren Reduktion der Sach- und Personalkosten wurde der Mitarbeiterstand weltweit um 308 Personen oder 22,2 % auf 1.079 reduziert.

Überkapazitäten zu Beginn des abgelaufenen Wirtschaftsjahres und einmalige Belastungen aus der Restrukturierung resultierten unter anderem trotz der Neuausrichtung der Vertriebsaktivitäten und der umgesetzten Kostenreduktionen erwartungsgemäß in einem vorläufigen EBIT in der Höhe von EUR -24,2 Mio. (2012/13: EUR -17,2 Mio.).

Ausblick
Die Segmente Österreich, UK sowie die Region Mittlerer Osten entwickeln sich derzeit plangemäß. Unter anderem hat Bene im Jänner 2014 einen Vertrag über die Lieferung von 27 km Bürotrennwänden für das neue Headoffice der Abu Dhabi National Oil Company unterzeichnet. Bedingt durch die aktuelle politische Entwicklung im Kernmarkt Russland und durch den rückläufigen Büromöbelmarkt in Deutschland liegen die Umsätze in diesen beiden Segmenten hinter den Erwartungen.

Trotz der in den einzelnen Regionen sehr unterschiedlichen Marktentwicklung bleibt das Management bei seiner Zielsetzung, im Geschäftsjahr 2014/15 ein ausgeglichenes operatives Ergebnis zu erreichen. Auf der Grundlage einer erhöhten Kosteneffizienz und der verbesserten Rohertragsmargen wird ein zielgerichtetes, beständiges und organisches Wachstum in profitablen Märkten angestrebt.

Kapital- und Finanzierungsstruktur
Zur weiteren und nachhaltigen Stärkung des operativen Geschäftes gestaltet Bene derzeit seine Kapital- und Finanzierungsstruktur neu. Gemeinsam mit dem Kernaktionär Bene Privatstiftung und unter Einbindung der finanzierenden Banken sollen hierzu auch Gespräche mit möglichen Eigenkapitalgebern geführt werden. Deloitte Financial Advisory GmbH wurde als Berater bestellt.

Die endgültigen Ergebnisse des Geschäftsjahres 2013/14 werden gemäß Finanzkalender am 21. Mai 2014 publiziert.

Über Bene
Die global tätige Bene Gruppe setzt die Restrukturierungsmaßnahmen unterdessen weiter plangemäß um. Bene beschäftigt an über 80 Standorten in 35 Ländern 1.079 Mitarbeiter (Stand: 31. Jänner 2014), Hauptsitz und Produktion befinden sich in Waidhofen an der Ybbs/Österreich. Bene steht als österreichischer Marktführer und wesentlicher Marktteilnehmer in Europa für zukunftsweisende Bürokonzepte.

(Ende)
Aussender: BENE AG
Schwarzwiesenstraße 3
3340 Waidhofen an der Ybbs
Österreich
Ansprechpartner: Martina Vomela
Tel.: +43 7442 500 3100
E-Mail: ir@bene.com
Website: www.bene.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): AT00000BENE6 (Aktie)
|
|
98.756 Abonnenten
|
203.035 Meldungen
|
83.888 Pressefotos

BUSINESS

23.09.2022 - 12:05 | Pressestelle Salzburg Wohnbau c/o JAGER PR
23.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
22.09.2022 - 15:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
22.09.2022 - 14:50 | Photovoltaic Austria Bundesverband
22.09.2022 - 14:15 | SRH AlsterResearch AG
Top