VORSCHAU




WETTER
Graz: Gewitter
29°
Innsbruck: Regenschauer
25°
Linz: Gewitter
26°
Wien: Gewitter
27°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Mo, 31.03.2014 09:15
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20140331009 Umwelt/Energie, Forschung/Technologie
Pressefach Pressefach

Aviso Video: Gute Aussichten für dexwet

Filterhersteller erobert neue Branchen: Heizkörper und Autofilter
Erich Peteln im pressetext-Interview
Erich Peteln im pressetext-Interview
[ Foto ]

Wien (pts009/31.03.2014/09:15) - Der austro-amerikanische Filterhersteller dexwet International AG hat am vergangenen Freitag in seiner ordentlichen Hauptversammlung Bilanz gezogen und einen positiven Ausblick auf das Geschäftsjahr 2014 geworfen. Durch den Ausbau bestehender Kooperationen in der Gaming Industrie und in der Bankomatenbranche sowie mit dem Launch einer neuen Filtergeneration für Heizkörper rechnet das Unternehmen mit einem deutlichen Umsatz- und Wachstumsschub. Außerdem wurde der Einstieg in die Automobilindustrie bekanntgegeben, wo dexwet mit seiner international patentierten Greentech-Technologie punkten kann.

Dexwet-Gründer Erich Peteln freut sich darüber, dass sein Unternehmen bereits im ersten Quartal den Umsatz fürs erste Halbjahr erreicht und damit die Vorgaben des Aufsichtsrats erreicht hat, Umsatz und Erträge zu steigern. Mit den neuen Heizkörperfiltern werde dexwet schon im Juni durchstarten. Aufsichtsrat Erich Zadrazil gab im pressetext-Interview der Hoffnung Ausdruck, dass dexwet seine Geschäftsfelder weiter ausbaut und die Qualität der Filtertechnologie weiter verbessert, damit man am Weltmarkt bestehen kann. CEO Clemens Sparowitz zählt vor allem auf den raschen Ausbau der bereits eroberten Geschäftsfeldsfelder.

Das Unternehmen, das sich seit 1999 mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb seiner patentierten Nassfiltertechnologie befasst, wurde nach mehreren Rückschlägen 2011/2012 auf neue Beine gestellt und ist nun als österreichische Aktiengesellschaft international aktiv. Erste positive Schritte wurden in Deutschland, Großbritannien, USA und Mexiko gesetzt. Für das Jahr 2014 prognostiziert der Vorstand daher - vom bisher relativ niedrigen Niveau ausgehend - eine Vervierfachung des Umsatzes, ein leicht positives EBIT und eine Verringerung des Schuldenstandes.

Weitere Fotos von der Hauptversammlung:
http://fotodienst.pressetext.com/album/3326

Information: Clemens Sparowitz, Vorstand & Sprecher des Vorstands
E-Mail: c.sparowitz@dexwet.com
Tel. +43 (0) 699 10727575

(Ende)

Aussender: Dexwet International AG
Ansprechpartner: Wilfried Seywald
Tel.: +43 1 402 48 51-116
E-Mail:
Website: www.dexwet.com
Dexwet International AG
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising