Business

AUSSENDER



Logistik express
Ansprechpartner: Markus Jaklitsch
Tel.: +43 (0) 676 / 9578311
E-Mail: m.jaklitsch@logistik-express.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20111222019 Handel/Dienstleistungen, Medien/Kommunikation

Logistiker arbeiten an ihrem Image

Logistik express: Bedeutung der Branche stärker würdigen


Wien (pts019/22.12.2011/13:45) - Logistik betrifft jeden - überall. Speditionen und Versandfirmen arbeiten rund um die Uhr an effizienten Lösungen für den Transport und die Lagerung von Gütern des täglichen Bedarfs. Dennoch erhalten sie dafür wenig Anerkennung durch die Öffentlichkeit.
Das Magazin "Logistik express" hat jetzt eine eigene Awareness-Kampagne zur Bedeutung der Logistikbranche gestartet. "Dass wir unsere Geschenke zu Weihnachten rechtzeitig auspacken können, verdanken wir unzähligen Lagerarbeitern, Kommissionierern, LKW-Fahrern, Paketboten, Einpackern und vielen mehr", erläutert Verlagschef Markus Jaklitsch. "Logistik ist so vielfältig wie das Leben selbst."

Gemeinsam mit der Consulting-Agentur PUBLIC & MEDIA hat das Fachmagazin Logistik einen QUICK-CHECK für Logistikunternehnen entwickelt, um der Branche PR-Aktivitäten schmackhaft zu machen: "Gibt es Lücken bei der Öffentlichkeitsarbeit? In welchen Bereichen kann die Kommunikation nach außen verbessert werden? Welche Medien könnten sich für Entwicklungen des Unternehmens interessieren?"

Förderung des Nachwuchses

Auch für den zunehmenden Nachwuchsmangel hat das Magazin eine Lösung parat. Egal ob Jobbörse oder spannende Geschichten über die Branche: "Engagierte Bewerber warten nicht passiv auf Stellenangebote, sondern werden zur Diskussion über die Chancen und Potenziale der Branche eingeladen", sagt Jaklitsch. So können sie sich im Logistik express-Expertenforum mit Führungskräften vernetzen und aktiv an der Entwicklung von zukünftigen Kommunikationsschwerpunkten teilnehmen.

Logistik-Unternehmen können zudem über ihre eigenen Aktivitäten informieren und erhalten entsprechende Unterstützung. Das Magazin veröffentlicht Tipps zur Verbesserung der Integration neuer, junger Mitarbeiter/innen ebenso wie Hilfestellung für den Weg aus der Schuldenkrise hin zu wirtschaftlichem und persönlichem Erfolg. Als gute Anlaufstellen erweisen sich hier auch Logistikvereinigungen (BVL, BMÖ, VNL, ACstyria u.a.), die über eigene Akademien und Ausbildungsschienen verfügen.

Termine und "Mutmacher 2012"

Die erste Möglichkeit, im Neuen Jahr Kontakte zu knüpfen, bietet das Treffen der Bundesvereinigung Logistik Österreich (BVL) am 19. Jänner 2012 im Congress-Center Flughafen Graz-Thalerhof. Auch den Branchentreff im Congress Center der Pyramide Vösendorf in Wien am 15. und 16. März sollten Logistiker nicht verpassen. Das Motto in diesem Jahr: "Effizient vernetzen - Ergebnisse verbessern". Hier werden insbesondere die "7 Thesen" der BVL Österreich viel Stoff für Diskussionen bieten. Ein besonderes Highlight wird die Aktion "Mutmacher 2012". Logistiker erzählen, warum 2012 ein gutes, erfolgreiches und spannendes Jahr für sie wird.

Über Logistik express

Mit dem vierteljährlich erscheinenden Fachmagazin Logistik express bleiben Logistiker stets am Laufenden. Das Online-Portal umfasst 20.000 Pressemeldungen und zählt zu den informationsreichsten Logistikquellen im deutschsprachigen Raum. Bis zum 31.01.2012 erhalten Anzeigenkunden einmalig einen Sonderrabatt von 5 Prozent. http://www.logistik-express.com

Markus Jaklitsch
+43 (0) 676 / 9578311
m.jaklitsch@logistik-express.at, http://www.logistik-express.com
Reitschulgasse 20, 8010 Graz

Video-Links:

Logistik express TV: http://www.logistik-express.com/content/3293/videos/1/
Mutmacher 2012: http://www.logistik-express.com/meldungenarchiv/1/38/logistik-tv-net/



(Ende)
Aussender: Logistik express
Ansprechpartner: Markus Jaklitsch
Tel.: +43 (0) 676 / 9578311
E-Mail: m.jaklitsch@logistik-express.at
Website: www.logistik-express.at
|
|
98.182 Abonnenten
|
168.628 Meldungen
|
66.886 Pressefotos
Top