VORSCHAU
PRESSETERMINE
Universität Bonn, Hauptgebäude
20.07.2017 00:00
Hotel Leonardo ROYAL am Stadtwald
20.07.2017 00:00
Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz
20.07.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: sonnig
33°
Innsbruck: Gewitter
28°
Linz: Gewitter
31°
Wien: heiter
36°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 22.10.2009 11:22
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20091022019 Computer/Telekommunikation, Sport/Events
Pressefach Pressefach

mobilkom austria award 09 geht an "Frauen beraten Frauen"

Online-Helferinnen überzeugen mit der "Kraft digitaler Beziehungen"
mobilkom austria award 09
mobilkom austria award 09
[ Fotos ]

Wien (pts019/22.10.2009/11:22) - Der mit 12.000 Euro dotierte mobilkom austria award 09 geht an den Verein Frauen beraten Frauen: Das Projekt frauenberatenfrauen-ONLINE nutzt "Die Kraft digitaler Beziehungen" und bietet Frauen in schwierigen Lebenssituationen umfassende Beratung und Hilfestellung im Internet. mobilkom austria hatte nicht-staatliche Organisationen gemeinsam mit dem NPO-Institut aufgerufen, Projekte einzureichen, in denen Informationstechnologien die zwischenmenschliche Kommunikation fördern und das soziale Gefüge stärken. Das Siegerprojekt wurde von einer hochkarätig besetzen Jury aus 9 auf der Shortlist gereihten Einreichungen ausgewählt.

Gestern Abend überreichte Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstandsvorsitzender mobilkom austria und Telekom Austria, den mobilkom austria award im Rahmen des mobile.futuretalk 09 an Mag. Bettina Zehetner vom Verein Frauen beraten Frauen. "Kommunikation ermöglichen, wo die Lebensumstände diese erschweren - das zeichnet frauenberatenfrauen-ONLINE aus. Das Projekt verbindet Frauen dank Kommunikationstechnologien - unabhängig von ihrem Alter, ihrer Herkunft oder ihren Lebensumständen", zeigte sich Hannes Ametsreiter vom Siegerprojekt beeindruckt. Gerade in Situationen, wo das persönliche Gespräch - aus Scham oder aus Krankheitsgründen - nicht möglich ist, unterstützt der Verein Frauen und gibt ihnen die Gewissheit, nicht alles alleine schaffen zu müssen. Möglich wird dies auch durch die oftmals eher kritisch gesehene Anonymität des Internet.

"Wir freuen uns sehr, dass frauenberatenfrauen-ONLINE mit dem mobilkom austria award 09 ausgezeichnet wurde. Es ist eine besondere Wertschätzung für unser Projekt, das Klärung, Informationsvermittlung, Entlastung und Kontaktmöglichkeit für Frauen im virtuellen Raum bietet", so Bettina Zehetner. "Unser Ziel ist, die Frauen in ihren eigenen Kompetenzen zu stärken, sodass sie ihr Leben wieder selbstständig und eigenverantwortlich gestalten können."

Das Siegerprojekt: Empowerment für Frauen

Viele Frauen und Mädchen schrecken - etwa bei schuld- und schambesetzten Themen wie Gewalt oder sexuellem Missbrauch - vor einer persönlichen Beratung zurück. In solchen Fällen greift die Online-Beratung und bietet anonym Beratung und Information. In einem von ein bis zwei Beraterinnen moderierten Chatroom haben Frauen die Möglichkeit, sich zu begegnen, ihre Probleme zu erzählen, sich über unterschiedliche Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Die Frauen nehmen auch Rechtsinformationsangebote zum Thema Ehe- und Familienrecht sowie Rechtsinstrumente in Krisensituationen sehr intensiv in Anspruch, was stetig steigende Zugriffsraten zeigen. Auch Frauen, die wegen sozialer Ängste ihre Wohnung nicht verlassen können, oder aufgrund von Krankheit oder Behinderung unter Isolation leiden, bietet die Beratung im Internet eine Austauschplattform. Zudem erreicht die Online-Beratung auch am Land lebende Frauen, die keine Beratungsstelle in der Nähe haben und für die die Onlineberatung oft die einzige Chance ist, sich mit ihren Fragen an professionelle Beraterinnen zu wenden.

In einem weiteren Schritt sollen auch Expertinnenchats zu den meistangefragten Themen folgen. Hier wird das Preisgeld des mobilkom austria award in der Höhe von 12.000 Euro einen entscheidenden Beitrag leisten, um diesen Schritt rascher umzusetzen.

Der mobilkom austria award 09

Der mobilkom austria award 09 wurde heuer zum zweiten Mal verliehen. First Lady Margit Fischer, Mag. DI Dr. Margrit Gelautz, a.o. Universitätsprofessorin an der TU Wien, der ORF Wirtschaftsredakteur und Technologie-Experte Dieter Bornemann sowie der Leiter des NPO-Instituts an der WU Wien Dr. Christian Schober bildeten gemeinsam mit Hannes Ametsreiter die diesjährige Jury und wählten das Siegerprojekt aus den 9 Einreichungen aus, die es auf die Shortlist geschafft hatten. Aus den Einreichungen von Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs), Non-Profit-Organisationen (NPOs) sowie Vereinen hatte das NPO-Institut eine Vorauswahl getroffen, aus der die Jury den Gewinner wählte.

Fotos zur Verleihung des mobilkom austria award 09 finden Sie auch in unserem Medienarchiv unter http://www.mobilkomaustria.com/medienarchiv .

mobilkom austria - Service, Qualität und Innovation für 4,6 Millionen Kunden

mobilkom austria ist mit 4,6 Mio. Kunden und einem Marktanteil von 42,3 % Österreichs führender Mobilfunkanbieter. Das 1996 gegründete Unternehmen bietet unter den Produktmarken A1, bob und Red Bull MOBILE umfassende mobile Lösungen, von Sprachtelefonie und Datendiensten bis hin zu mobilen Business- und Payment-Lösungen. mobilkom austria ist Teil der Telekom Austria Group und beschäftigt in Österreich mehr als 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Hannes Ametsreiter, der zugleich auch Vorstandsvorsitzender von Telekom Austria und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie - ist.

Im Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete mobilkom austria einen Umsatz von EUR 1.668,0 Mio., ein bereinigtes EBITDA von EUR 600,7 Mio. und ein Betriebsergebnis von EUR 352,3 Mio.

mobilkom austria und Telekom Austria legen gemeinsam den Grundstein für ein modernes Infrastrukturprogramm: Insgesamt werden 1,5 Mrd. Euro - davon 500 Mio. Euro im Mobilfunk - in den kommenden vier Jahren investiert, um auch in Zukunft beste Qualität, neueste Technologien und innovativste Services anbieten zu können.

Weitere Informationen: http://www.mobilkomaustria.com

(Ende)

Aussender: mobilkom austria
Ansprechpartner: Mag. Vera Kraxner, mobilkom austria AG, Leiterin Corporate and Internal Affairs
Tel.: +43 664 331 2710
E-Mail:
mobilkom austria
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising