VORSCHAU




WETTER
Graz: Schneeregen
Innsbruck: Schneeregen
Linz: bedeckt
Wien: Regen
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Mi, 15.11.2006 12:57
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20061115032 Unternehmen/Finanzen, Computer/Telekommunikation
Pressefach Pressefach

Mehr als 1.000 Gäste feierten das zehnjährige Bestehen von mobilkom austria

mobilkom austria: zehnjähriges Bestehen
mobilkom austria: zehnjähriges Bestehen
[ Fotos/PDFs ]

Wien (pts032/15.11.2006/12:57) - Im Burgtheater Wien feierte mobilkom austria ihr zehnjähriges Bestehen. Über 1.000 Gäste und prominente Wegbegleiter aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur gratulierten dem führenden Mobilfunkanbieter Österreichs. Stargast Bob Geldof referierte in seiner Keynote-Speech über die Bedeutung, durch globale Kommunikation Brücken zwischen Menschen zu bauen. Durch den Abend führten ORF-Moderatorin Ingrid Thurnher und Ö3-Mikromann Tom Walek. Für gute Unterhaltung sorgten unter anderem Saint Privat und iANARA.

"Wir haben in den vergangenen zehn Jahren viel erreicht und freuen uns, diesen Tag gemeinsam mit so vielen langjährigen Freunden unseres Hauses feiern zu können. Nun gilt es, weiter in die Zukunft zu schauen. Dieser Abend ist für mich der Auftakt für zehn weitere erfolgreiche Jahre mobilkom austria", freute sich der stolze Gastgeber des Abends, Dipl.-Ing. Dr. Boris Nemsic, Generaldirektor mobilkom austria und CEO Telekom Austria Gruppe.

Hochkarätige Gäste und langjährige Wegbegleiter von mobilkom austria
Unter dem Titel "Die Zukunft ist 10" feierten mehr als 1.000 Gäste das zehnjährige Bestehen von mobilkom austria im eleganten Rahmen des Burgtheaters in Wien. Unter den zahlreichen prominenten Gratulanten wurden gesichtet: SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer gemeinsam mit Norbert Darabos und Bundesgeschätsführerin Doris Bures, Staatssekretär Sigisbert Dolinschek, die Bundesminister Josef Pröll, Hubert Gorbach und Maria Rauch-Kallat - aber auch Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner, Thomas Schäfer-Ellmayer, Ö3-Lady Claudia Stöckl und Rudi Klausnitzer.

Bob Geldof: "Moderne Kommunikationsmittel schaffen globale Brücken"
Stargast Bob Geldof betonte in seiner Rede, wie globale Kommunikation in den vergangenen 20 Jahren die Welt veränderte. Die ersten Erfahrungen damit machte er dabei als Musiker - Popmusik ist seiner Meinung nach die globalste Sprache der Welt. Mit ihr schaffte er es - unter den Augen der Weltöffentlichkeit - seine Riesen-Benefizkonzerte "Live Aid" und "Live 8" durchzuführen. Geldof betonte die Bedeutung moderner Kommunikationsmittel beim Schaffen globaler Brücken zwischen Menschen. Gerade in Ländern, deren Infrastruktur schlecht ausgebaut ist, können Technologien wie Handys und Laptops nicht nur das tägliche Leben wesentlich erleichtern, sondern eine "soziale Revolution auslösen". Hunger darf in einer Welt des Überflusses nicht hingenommen werden, erklärte der bekannte Friedensaktivist und Rockstar eindringlich. Er warnte aber davor, Afrika rein aus Wohltätigkeit Geldmittel zu spenden. Vielmehr gehe es darum, Afrika dabei zu unterstützen, zu einem gleichberechtigten Partner - auch bei Geschäftsbeziehungen - zu werden. Nach seiner inspirierenden Rede beschlossen Boris Nemsic und Marketing-Vorstand Hannes Ametsreiter spontan, für jedes - während des Weihnachtsgeschäftes - verkaufte bob-Package einen Euro an die Aktion "make poverty history" von Bob Geldof zu spenden.

Bekannte Moderatoren, Formel 1-Stars und Musikacts
Eine atemberaubende Tanzperformance mit spektakulärer Lichtshow eröffnete den Abend. Die bekannte ORF-Moderatorin Ingrid Thurnher und Ö3-Mikromann Tom Walek führten souverän und mit viel Charme durch die Veranstaltung. Während prominente Wegbegleiter des Hauses wie Ex-Formel 1-Star Niki Lauda und Heinz Sundt in Videobeiträgen ihre Glückwünsche aussprachen, gratulierten Siemens-Generaldirektorin Brigitte Ederer, Hutchison Chef Berthold Thoma und Hans-Jörg Tengg, ehemaliger Vorstand von max mobil, direkt vor Ort. Nach Ende des offiziellen Teils sorgten "Saint Privat" und "iANARA" für gute Stimmung. Bob Geldof verkostete in der Weinbar gemeinsam mit Lifeball-Veranstalter Gery Keszler und Event-Guru Hannes Jagerhofer exzellente österreichische Rotweine. ÖSV-Snowboarder Alex Maier diskutierte mit Harti Weirather und Skifahrer Christoph Gruber am Do&Co-Buffet.

Nach dem großen MitarbeiterInnenfest am 12. September 2006 in der Wiener Remise ist diese von büro wien und Hochegger|COM ausgerichtete Veranstaltung der Höhepunkt des zehnjährigen Jubiläums von mobilkom austria.

Druckfähige Fotos finden Sie im mobilkom austria Medienarchiv unter: http://www.mobilkomaustria.com/medienarchiv oder kontaktieren Sie bitte die Agentur Dr. Hochegger Kommunikationsberatung, Tanja Kolmanz, Tel.: +43 1 505 47 01-19, t.kolmanz@hochegger.com

(Ende)

Aussender: mobilkom austria
Ansprechpartner: Mag. Elisabeth Mattes
Tel.: +43 664 331 2730
E-Mail:
mobilkom austria
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising