Business

AUSSENDER



Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Dr. Uwe K. Preusker
Tel.: 0173-95 85 596
E-Mail: dr.uwe.preusker@pk-mx.de

FRüHERE MELDUNGEN

13.01.2005 - 14:32 | Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
05.01.2005 - 08:00 | Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
26.11.2004 - 14:29 | Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
22.10.2004 - 09:00 | Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
22.10.2004 - 09:00 | Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
pts20050303020 Medizin/Wellness, Unternehmen/Finanzen

Wolfgang Pföhler gibt Aufsichtsrats-Vorsitz an Klaus Schenke ab

Wechsel im Aufsichtsrat der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH


Osnabrück (pts020/03.03.2005/11:13) - Im Rahmen der heutigen Aufsichtsratssitzung der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH ist der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Pföhler von seinem Amt zurückgetreten. Pföhler, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, ist derzeit noch Geschäfsführer der Klinikum Mannheim gGmbH und übernimmt zur Jahresmitte das Amt des Vorstandsvorsitzenden einer börsennotierten privaten Klinikgruppe. Neuer PKD-Aufsichtsratsvorsitzender ist Klaus Schenke, der dem PKD-Aufsichtsrat seit Mai 2004 angehört. Schenke war Direktor der Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz in Düsseldorf.

Hansjoachim Fruschki und Dr. Rudolf Kösters neu im PKD-Aufsichtsrat
Neu in den Aufsichtsrat der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH berufen wurde Hansjoachim Fruschki, bis Ende Januar 2005 Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK). Außerdem wurde Dr. Rudolf Kösters neu in den Aufsichtsrat der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH berufen. Kösters ist Vorsitzender des Vorstandes der St. Franziskus Stiftung in Münster, einem großen katholischen Krankenhausträger. Gleichzeitig ist Kösters Vizepräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

Dank an scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden
Dr. med. Manfred Georg Krukemeyer, der Alleingesellschafter der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH, dankte Wolfgang Pföhler für seinen intensiven und sachkundigen Einsatz für die Paracelsus-Kliniken-Gruppe. Er habe in seiner Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender stets das Wohl und die strategische Weiterentwicklung der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH verfolgt und sich dabei auch persönlich stark engagiert. Für seine zukünftige Tätigkeit wünschte ihm Krukemeyer viel Erfolg.

Paritätisch besetzter Aufsichtsrat
Die Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH hat einen paritätisch besetzten Aufsichtsrat, der insgesamt aus zwölf Mitgliedern besteht.

Hintergrund: Die Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH
Die private Klinik-Gruppe Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH betreibt derzeit insgesamt 34 Einrichtungen, darunter 19 Akutkrankenhäuser, elf Rehakliniken und vier ambulante Einrichtun-gen. In diesen Einrichtungen werden knapp 4.300 Betten vor-gehalten. Im Jahre 2004 wurden in den Paracelsus-Kliniken insgesamt ca. 100.000 stationäre Patienten behandelt. Insgesamt beschäftigt die Gruppe knapp 5.000 Mitarbeiter.
Die erste Paracelsus-Klink wurde 1970 in Osnabrück eröffnete. Diese Praxisklinik war mit der Verbindung von ambulanter und stationärer medizinischer Versorgung unter einem Praxisklinikdach ein außerordentlich modernes Konzept. Die Paracelsus-Kliniken Deutschland haben diese ursprüngliche Idee der Praxisklinik inzwischen zum modernen Konzept des Gesundheitszentrums weiterentwickelt.

(Ende)
Aussender: Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Dr. Uwe K. Preusker
Tel.: 0173-95 85 596
E-Mail: dr.uwe.preusker@pk-mx.de
Website:
|
|
98.209 Abonnenten
|
169.879 Meldungen
|
67.532 Pressefotos

BUSINESS

20.03.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
19.03.2019 - 15:00 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
19.03.2019 - 13:56 | pressetext.redaktion
19.03.2019 - 12:00 | Hudej Zinshäuser Wien GmbH
19.03.2019 - 11:10 | TÜV AUSTRIA Group
Top