Hightech

HIGHTECH

06.07.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
03.07.2020 - 15:10 | Schneider Electric GmbH
03.07.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

06.07.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
03.07.2020 - 23:00 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
03.07.2020 - 12:25 | Kindred London Ltd.

LEBEN

06.07.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
04.07.2020 - 10:15 | Verein "Spielerhilfe"
03.07.2020 - 14:30 | Dorotheum GmbH & Co KG
pte20031029018 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Autotelefon nutzt Handy-Sim-Karte

Profi-Funk-Kfz-Einbausatz von Nokia


Helsinki (pte018/29.10.2003/15:10) - Der finnische Handyhersteller Nokia http://www.nokia.com hat mit dem Car-Kit-610 einen neuen Einbausatz präsentiert, der das Telefonieren im Auto erleichtern soll. Das Nokia 610 kann über Bluetooth auf die SIM-Karte im eigenen Handy zugreifen und damit eine GSM-Verbindung herstellen. Das bedeutet, dass das Wechseln der SIM-Karte oder eine gebührenpflichtige Zweit-Karte für das Autotelefon entfällt. http://www.nokia.de/de/nokia/presseloft/specials/automobile_kommunikation/68912.html

Zusätzlich bietet das 610er ein großes Display, ein Funk-Headset, komfortablen Freisprechbetrieb und eine externe GSM-Antenne. Wird das Fahrzeug von mehreren Personen genutzt, lassen sich individuelle Adressbucheinträge, Sprachkennung und Konfigurationsdateien speichern. Verlässt der Fahrer samt Handy das Fahrzeug, gibt das 610er die Kontrolle über die SIM-Karte automatisch wieder an das Handy zurück. Der Profi-Kfz-Einbausatz ist mit den Nokia-Modellen 6230, 6810 und 6820 kompatibel und wird zu Beginn 2004 erhältlich sein. Ob man mit dem Nokia 610 auch über die SIM-Karten der Mitfahrenden telefonieren kann, war aus dem Nokia-Bericht nicht ersichtlich.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Wilhelm Bauer
Tel.: +43/1/81140-0
E-Mail: bauer@pressetext.at
|
|
98.382 Abonnenten
|
181.084 Meldungen
|
73.768 Pressefotos
Top