Hightech

HIGHTECH

02.04.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion
02.04.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
01.04.2020 - 15:00 | BellEquip GmbH

BUSINESS

02.04.2020 - 12:15 | Würth Handelsgesellschaft m.b.H.
02.04.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.04.2020 - 11:25 | OPWZ - Österr. Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum

MEDIEN

02.04.2020 - 11:00 | IONICA
02.04.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
02.04.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
pte20060901019 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Italienisches Google-Earth-Pendant PagineGialle vorgestellt

Ausdehnung der Reichweite auf ganz Italien für 2007 geplant


(Grafik: virtual.paginegialle.it)
(Grafik: virtual.paginegialle.it)

Mailand (pte019/01.09.2006/12:35) - Der Telefonbuchherausgeber Seat PagineGialle und der Satellitendienstleister Telespazio haben mit PagineGialle das gemeinsam entwickelte italienische Pendant zu Google Earth und der französischen Geoportail vorgestellt. Über die Internetadresse http://virtual.paginegialle.it können Satellitenbilder mit bis zu 20 Zentimeter Auflösung (im Vergleich zu Google-Earth mit 80 und Geoportail mit 50 Zentimeter), auf Wunsch auch dreidimensional, abgerufen werden.

Vorerst ist das im Rahmen eines zweijährigen Exklusivabkommens von Telespazio zur Verfügung gestellte Karten- und Photomaterial auf die oberitalienischen Städte Mailand und Turin begrenzt. Bis zum Jahresende werden weitere zwanzig Städte und sechs Fremdenverkehrsorte hinzukommen. Im kommenden Jahr soll die Reichweite auf ganz Italien ausgedehnt werden. "Wir sind entschlossen, das enorme Potenzial der virtuellen Suchtechnik zu nutzen", erklärt der Hauptgeschäftsführer von Seat Pagine Gialle Luca Majocchi. "Deshalb haben wir uns die besten italienischen Partner in diesem Bereich ausgesucht."

Von 2004 bis heute wurden insgesamt 23 Mio. Euro investiert. Erklärtes Ziel ist es, über innovative Werbeträger neue Werbekunden hinzuzugewinnen. Hotel-, Restaurant- und Ladenbesitzer können sich über Videospots, virtuelle Einkaufsläden und Plakate darstellen. "Einen besonders effektiven Auftritt haben wir uns zusammen mit der Virtual Heritage beim staatlichen Forschungszentrum CNR ausgedacht: Die antike landschaftliche Darstellung der Hauptstadt Rom mit den Fori Imperiali, der Via Appia und der Via Flaminia."

Inzwischen ist mit der einheimischen Telefongesellschaft Wind ein neuer Service für die Kundschaft des Internet-Providers Libero eingerichtet worden. Die Benutzer von "Visual Tribes" werden befähigt, selbständig Gruppen an ausgewählten Standorten zu bilden. Der Surfer kann das Hauptquartier seiner Community ausfindig machen, indem er mit Hilfe des Kartenmaterials von Seat Pagnie Gialle - ähnlich wie der Filmheld Superman - die Straßenzüge seiner Stadt durchfliegt.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Harald Jung
Tel.: +43 (0)1 81140 300
E-Mail: redaktion@pressetext.com
|
|
98.320 Abonnenten
|
178.762 Meldungen
|
72.809 Pressefotos

IR-NEWS

02.04.2020 - 12:00 | alstria office REIT-AG
02.04.2020 - 11:55 | SCHNIGGE Capital Markets SE
02.04.2020 - 11:50 | SCHNIGGE Capital Markets SE
Top