Business

AUSSENDER



ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Ansprechpartner: Bmstr. ing. Thomas Korol
Tel.: +43 1 23641320
E-Mail: t.korol@ishap.at

Mediabox

pts20201123012 Bauen/Wohnen, Technologie/Digitalisierung

Österreichische Baufirmen brauchen mehr Mut beim Schritt ins Digitale Haus und bei der Digitalisierung

ISHAP Digitales Haus: Intelligente Bauplanung durch BIM revolutioniert Baubranche


Wien (pts012/23.11.2020/08:45) - Automation ist mehr als das Streamlinen von Abläufen. Auch die automatisierte Nutzung von sich ständig ändernden Informationen rund um Gebäude-Attribute kann einen Schritt in Richtung Zukunft bedeuten. Stichworte wie Digitales Haus und BIM sind in der Baubranche zwar schon allgegenwärtig, es herrscht aber noch Unsicherheit, ob sich die neue Technik auch leicht in die täglichen Arbeitsabläufe integrieren lässt. "Mit der ISHAP-Modullösung für Bauherren und Gebäudeverwalter und dem dahinterstehenden Rundum-Konzept nutzen Immobilienprofis die neuen digitalen Möglichkeiten in vollem Umfang und können sich auf Wunsch auch erst Schritt für Schritt in die digitale Welt begeben", so ISHAP-Geschäftsführer Bmstr. Ing. Thomas Korol. https://www.gebäudedokumentation.at

Während vereinzelte Unternehmen auch CAD-Modelle noch immer eher zu einfachen Illustrationszwecken einsetzen, setzt sich europaweit die Arbeit mit BIM immer deutlicher auf dem Markt durch. So erschien beispielsweise bereits im Juni 2019 mit dem Positionspapier "BIM im Straßenbau" - eine Handreichung des Hauptverbandes der deutschen Bauindustrie HDB zur vermehrten Nutzung von BIM-Lösungen. Auch in Österreich und der Schweiz ist ein Umdenken im Bereich der grafischen Aufarbeitung von Bauprojekten gefragt.

Kaum Wissen rund um die "günstigen" Möglichkeiten von BIM

Einer, der sich seit Beginn mit dem Building Information Modeling (BIM) befasst hat, ist der Softwareanbieter ISHAP GmbH mit Sitz in Wien. Die Bau-Experten haben eine Rundum-Lösung entwickelt, die den Bau digital begleitet, Fortschritte abbilden und das fertige Abbild funktional in den Verwaltungs- und Wartungsalltag eingliedern kann.

Dieses Angebot versucht Geschäftsführer Thomas Korol seinen Kunden näherzubringen. "Wir sehen häufig einen Mangel an Informationen rund um die digitalen Möglichkeiten bei unseren Kunden. Aber auch Angst vor den scheinbar hohen Kosten. Dabei bewegen sich die Kosten für eine komplette Erstellung eines digitalen Bauwerksbuches im Promille-Bereich des Bauwerkes", erklärt der Experte.

Objektsicherheit und Wartungsstatus im Blick

ISHAP bietet auch Einsteigern eine Möglichkeit, Gebäudepläne und einen gesamten Bauakt zu digitalisieren, um so Kontroll-Prozesse zu automatisieren. Die Idee des Digitalen Hauses vereinfacht vor allem zeitintensive Abläufe rund um Gebäudesicherheit und Dokumentation. https://www.gebäudedokumentation.at

(Ende)
Aussender: ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Ansprechpartner: Bmstr. ing. Thomas Korol
Tel.: +43 1 23641320
E-Mail: t.korol@ishap.at
Website: www.ishap.at
|
|
98.328 Abonnenten
|
193.066 Meldungen
|
79.528 Pressefotos

BUSINESS

17.09.2021 - 13:59 | pressetext.redaktion
17.09.2021 - 12:38 | danberg&danberg.
17.09.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
16.09.2021 - 17:00 | brix IT Solutions GmbH
16.09.2021 - 10:00 | pressetext.redaktion
Top