Medien

HIGHTECH

03.12.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 18:50 | TrackSystems
02.12.2021 - 18:00 | Schneider Electric GmbH

BUSINESS

03.12.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 13:48 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 13:05 | gumpelmedia - digital media agentur

MEDIEN

03.12.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 12:31 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

03.12.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 11:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
02.12.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20211122021 Technologie/Digitalisierung, Umwelt/Energie

"Algae Bloom Dynamics": Game für Umweltschutz

Augmented-Reality-Game veranschaulicht schädliches Algenwachstum und animiert Spieler


"Algae Bloom Dynamics": Mobile Game für mehr Umweltschutz (Bild: rpi.edu)

Troy (pte021/22.11.2021/12:30) - Das interaktive Handy-Spiel "Algae Bloom Dynamics" lässt Gamer in ein virtuelles Unterwasser-Ökosystem eintauchen und informiert spielerisch über menschliches Verhalten und Umweltfaktoren, die zu schädlichem Algenwachstum führen. Das Augmented-Reality-Spiel von Eco Resilience Games des Rensselaer Polytechnic Institute http://rpi.edu ist kostenlos im Apple App Store und auf Google Play verfügbar und soll Nutzer zu Erhaltung und Rettung der realen Welt inspirieren.

Bedrohliches Algenwachstum

"Exzessives Algenwachstum ist weltweit eine wachsende Bedrohung für aquatische Ökosysteme. In diesem Spiel verwenden wir fortschrittlichste Gaming-Technologie, um eine virtuelle Welt zu kreieren, die Spieler zur Erhaltung unserer wirklichen Welt inspirieren soll", meint Kathleen Ruiz, Direktorin von Eco Resilience Games.

Das interaktive Single-Player-Spiel ist geeignet bereits für Kinder ab vier Jahren und simuliert eine Insel in einem See. Nutzer können in das aquatisches Ökosystem eintauchen und sich mittels ihres mobilen Geräts auf der Insel fortbewegen. Durch das Klicken auf bestimmte Gegenstände bekommen sie zahlreiche Infos und Lösungsansätze präsentiert. Unterhalb der Wasseroberfläche finden sich Spieler in kristallklarem Wasser mit Fischen, Zooplankton und Phytoplankton wieder. Wird das Wasser jedoch grün und algig, müssen Spieler der Ursache auf den Grund gehen und eine Lösung finden, die das Ökosystem wieder in Balance bringt.

Interaktives als Lösungsansatz

"Spiele können ein unglaublich mächtiges Werkzeug dabei sein, Jung und Alt zu bilden, aufzuklären und zum Handeln zu animieren. Wir hoffen, mit diesem Spiel Menschen aus allen Altersgruppen das Lernen über den Klimawandel und die Dringlichkeit damit einhergehender ökologischer Probleme zu ermöglichen", so Ruiz. Eco Resilience Games ist eine transdisziplinäre Gruppe von Studenten des Rensselaer Polytechnic Insituts, deren Ziel es ist, mittels interaktiver Kunstinstallationen sowie virtueller und erweiterter Realität möglichst viele Menschen zum Schutz und Erhaltung der Umwelt für künftige Generationen zu animieren.



(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Flora Male
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail: male@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.426 Abonnenten
|
195.152 Meldungen
|
80.676 Pressefotos

IR-NEWS

03.12.2021 - 07:47 | Bausparkasse der österreichischen Sparkassen Aktiengesellschaft
02.12.2021 - 19:55 | CLOCKCHAIN AG
02.12.2021 - 18:30 | Pierer Industrie AG
Top