Leben

AUSSENDER



Pöhacker Sabine - comm:unications
Ansprechpartner: Sabine Pöhacker
Tel.: +43 1 31514110
E-Mail: sabine.poehacker@communications.co.at

FRüHERE MELDUNGEN

11.05.2020 - 13:40 | Pöhacker Sabine - comm:unications
11.05.2020 - 13:00 | Pöhacker Sabine - comm:unications
30.04.2020 - 12:15 | Pöhacker Sabine - comm:unications
27.03.2020 - 15:45 | Pöhacker Sabine - comm:unications
25.03.2020 - 19:30 | Pöhacker Sabine - comm:unications

Mediabox

pts20200604019 Medizin/Wellness, Kultur/Lifestyle

Zink stärkt das Immunsystem

Zink ist unentbehrlich für gute Abwehrkräfte gegen Krankheitserreger


Wien (pts019/04.06.2020/11:30) - Studien belegen, dass bereits ein leichter Zinkmangel die Anfälligkeit für Krankheiten erhöht (1). In Zeiten wie diesen sollte daher besonders auf eine ausreichende Zinkversorgung geachtet werden - insbesondere auch im höheren Alter.

Ausreichende Zinkzufuhr für Senioren besonders wichtig

In höherem Alter kommt Zinkmangel häufiger vor. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass bei Senioren durch eine zusätzliche Zinkaufnahme die Häufigkeit von Infekten gesenkt werden konnte (2). Aber auch für Kinder ist Zink wichtig, um eine gesunde Entwicklung und ein altersentsprechendes Wachstum zu gewährleisten.

Einseitige oder vegetarische Ernährung erhöht Risiko für Zinkmangel

Eine einseitige Ernährung mit Fast Food und Soft Drinks kann ebenso zu Zinkmangel führen wie Schlankheitskuren oder eine vegetarische beziehungsweise vegane Ernährung. Ein erhöhter Zinkbedarf besteht bei Schwangeren und Stillenden sowie bei Sportlern. Auch einige Krankheiten wie Diabetes, Morbus Crohn und Zöliakie oder Neurodermitis können zu Zinkmangel führen, ebenso ein hoher Alkoholkonsum (3).

Zink muss mit der Nahrung zugeführt werden

Als lebensnotwendiges Spurenelement ist Zink unentbehrlich, damit das Immunsystem funktioniert. Da der Körper Zink nicht selbst herstellen kann, muss es in ausreichender Menge mit der Nahrung zugeführt werden.

Zink-Lutschtabletten für eine optimale Abwehr: Zinkletten Verla®

Für eine ausreichende Versorgung mit Zink eignen sich die rezeptfrei erhältlichen Zinkletten Verla® Lutschtabletten von Kwizda Pharma. Durch das langsame Lutschen wirkt das freigesetzte Zink zuerst lokal im Mund- und Rachenraum, dann breitet es sich systemisch im ganzen Körper aus. Da die Mund- und Rachenschleimhaut gemeinsam mit der Nase der häufigste Infektionsweg für viele Viren ist, kann hier mit den Lutschtabletten die Abwehr optimal unterstützt werden. Zinkletten Verla® Lutschtabletten enthalten neben 5 mg Zink auch 30 mg Vitamin C und bieten so eine optimale Kombination für ein starkes Immunsystem.

Die Tabletten sind auf Grund ihres fruchtigen Himbeergeschmacks auch bei Kindern sehr beliebt und für diese geeignet, sobald keine Gefahr des ungewollten Verschluckens besteht (ab etwa vier Jahren). Zinkletten Verla® sind frei von Gluten und Lactose und für Diabetiker, Vegetarier und Veganer geeignet.

Über Kwizda Pharma
Kwizda Pharma gehört zur familiengeführten, österreichischen Kwizda Unternehmensgruppe und entwickelt, produziert und vertreibt rezeptfreie Markenprodukte und rezeptpflichtige Arzneimittel. Das international erfolgreiche Unternehmen sieht seine Aufgabe darin, Menschen in jedem Alter dabei zu unterstützen, gesund zu sein. Das breite Sortiment umfasst bekannte Markenprodukte und Arzneimittel zur Therapie, Gesundheitsförderung und -prävention u.a. in den Bereichen Husten, Erkältung, gesunde Blase, Schmerz, sowie Hypertonie, Diabetes, Osteoporose und Gynäkologie. Kwizda Pharma beschäftigt 120 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von etwa 50 Millionen Euro. Die Kwizda-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Wien umfasst die drei Geschäftsfelder Gesundheit, Pflanzenschutz und Abdichtungssysteme.

Weiterführende Informationen unter: https://www.kwizda-pharma.at

Literatur:
(1) Hajo Haase and Lothar Rink, The immune system and the impact of zinc during aging 2009; 41: 1-17
(2) Ananda S Prasad, Frances WJ Beck, Bin Bao, James T Fitzgerald, Diane C Snell, Joel D Steinberg, and Lavoisier J Cardozo, Zinc supplementation decreases incidence of infections in the elderly: effect of zinc on generation of cytokines and oxidative stress 1-3, 2007; 1-8
(3) "Zink Verla® Patientenbroschüre" Seite 4, 5,8.

(Ende)
Aussender: Pöhacker Sabine - comm:unications
Ansprechpartner: Sabine Pöhacker
Tel.: +43 1 31514110
E-Mail: sabine.poehacker@communications.co.at
Website: www.kwizda-pharma.at
|
|
98.380 Abonnenten
|
181.032 Meldungen
|
73.751 Pressefotos

LEBEN

02.07.2020 - 13:25 | danberg&danberg.
02.07.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
02.07.2020 - 10:15 | CLARK GmbH
02.07.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.07.2020 - 15:45 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
Top